Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Erika Steinbach / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Erika Steinbach
CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages
Geboren am 25.07.1943 in Reichsgau, Danzig-Westpreußen; seit 1945 wieder Rumia, Polen
Wer schützt die Verfassung vor den Verfassungsrichtern?
Quelle: Der Spiegel
Erika Steinbach (CDU) ist seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages und war von 1998 bis 2014 Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Darüber hinaus ist die in Polen geborene Politikerin, Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Steinbach ist musikalisch, sie schloss sogar ein Violinstudium ab sowie ein Studium als Diplomverwaltungswirtin. Sie ist mit dem Dirigenten Helmut Steinbach verheiratet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Erika Steinbach
 
 
30 Jahre Gallus, baby!
0
Die Partei macht Party
30 Jahr, wunderbar! Der Ortsverband Gallus von Die Partei feiert am Freitag runden Geburtstag. Mit dabei: Oliver Maria Schmitt., Leo Fischer und Trinker, die Fragen an Politiker haben. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: hhs
 
 
CDU und Grüne gegen neues Stadtviertel
4
Nachhaltige Stadtentwicklung geht anders
Auf einem Acker westlich von Nieder-Erlenbach will die Frankfurter SPD einen neuen Stadtteil entwickeln. Landwirte, CDU und Grüne sind empört über diesen Vorschlag und fordern umsichtigeren Umgang mit Grün- und Ackerflächen. – Weiterlesen >>
Text: mim
 
 
Weiter Ärger mit Erika Steinbach
2
Auch Nouripour und Cohn-Bendit wettern
Die Grüne Jugend Frankfurt wies die Vorwürfe Erika Steinbachs, man sei von Linksextremisten unterwandert, scharf zurück. Nun schimpfen auch Omid Nouripour und Daniel Cohn-Bendit auf die Christdemokratin. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: nil
 
 
Grüne Jugend antwortet Erika Steinbach
0
Das Imperium schlägt zurück
Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach (CDU) warf der Grünen Jugend vor, linksextremistisch unterwandert zu sein. Jetzt kontert der Frankfurter Nachwuchs mit einem offenen Brief. – Weiterlesen >>
Text: ges
 
 
Erika Steinbach beklagt Linksextremismus
11
Grüne, schafft eure Jugend ab!
Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach (CDU) fordert die Grünen dazu auf, sich umgehend von ihrer Jugend zu trennen. Die sei nämlich von Linksextremisten unterwandert. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: nil
 
 
Omid Nouripour und Angela Hanisch ziehen für die Grünen in den Bundestagswahlkampf. Zeitgleich mit der Papstwahl wurden sie bei der Kreismitgliederversammlung am Mittwoch als Direktkandidaten für die Wahlkreise 182 und 183 gewählt. – Weiterlesen >>
Text: Luca Broens
 
 
Rettung des Romantikmuseums?
3
Erika Steinbach hat ein Herz für Romantik
Die Meldung darüber, dass das seit langem geplante Romantikmuseum aufgrund des Sparzwangs der Stadt doch nicht realisiert wird, versetzte die Frankfurter Kulturszene in Aufruhr. Auch Erika Steinbach appelliert nun für die Rettung des Museums. – Weiterlesen >>
Text: mim / Foto: nil
 
 
Hermann Ott und Matthias Zimmer
0
Wachsende Annäherung
Die Grenzen des Wachstums sind erreicht. Und nun? Darüber diskutierten im Haus am Dom Matthias Zimmer (CDU) und Hermann Ott (Grüne) - und waren sich weitgehend einig. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Gekommen, um zu bleiben
0
Ulf Homeyer im Amt bestätigt
Nachdem er sich im Bundestagswahlkampf gegen Erika Steinbach geschlagen geben musste, bekommt der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Ulf Homeyer, nun zumindest von seinen jungen Parteikollegen ordentlich Rückenwind – Weiterlesen >>
Text: mim
 
 
Dürbeck und Homeyer unterliegen
0
Erika Steinbach setzt sich durch
Sie hat es wieder geschafft. Erika Steinbach kandidiert erneut für den Wahlkreis 183 beim Bundestagswahlkampf. Die umstrittene CDU-Politikerin setzte sich bei der parteiinternen Wahl gegen die Konkurrenz durch. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: nil
 
 
1  2  3  4  5  6