Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Politik
Startseite Alle NachrichtenPolitik
Ergebnisse von Bundestagswahl und Landtagswahl
 

Ergebnisse von Bundestagswahl und Landtagswahl

0

So wählte Frankfurt

Die CDU liegt auch in Frankfurt weit vorn. Sie bringt ihre beiden Bundestagskandidaten Matthias Zimmer und Erika Steinbach durch, und sämtliche Direktkandidaten für den Landtag. Die Ergebnisse im Einzelnen.
Die sozialdemokratischen Direktkandidaten hatten sich einige Hoffnung gemacht, was Bundes- und Landtagswahl anging. Ebenso Marcus Bocklet und Omid Nouripour von den Grünen. Am Ende mussten sie sich alle der schwarzen Macht beugen. In den Bundestag ziehen für die Christdemokraten Matthias Zimmer und Erika Steinbach ein. Sie lassen ihre Konkurrenz zum Teil weit hinter sich.

Bei der Landtagswahl bietet sich ein ähnliches Bild. Für die CDU gehen Uwe Serke, Ralf-Norbert Bartelt, Bettina Wiesmann, Ulrich Caspar, Michael Boddenberg und Boris Rhein nach Wiesbaden. Weder Andrea Ypsilanti, die gegen Innenminister Rhein antrat, noch der langjährige Frankfurter SPD-Chef Gernot Grumbach konnten sich durchsetzen.

Abgeschlagen auch der einst so beliebte SPD-Politiker Michael Paris. Seine Strategie gegen seine eigene Partei im Bundestagswahlkreis anzutreten erwies sich als falsch. Nur magere drei Prozent der Stimmen konnte er auf sich vereinen.

Bei den Zweitstimmen liegt die CDU in Frankfurt mit 33,7 Prozent vorne, es folgt die SPD mit 26,5 Prozent. Die Grünen kommen auf 14,5 Prozent, die Linke auf 8,5 Prozent, die FDP auf 7 Prozent. Die AfD überspringt in Frankfurt anders als im Bund die fünf Prozent.

Bei der Landtagswahl sieht das Ergebnis für Frankfurt leicht anders aus. Dort kommt die CDU auf 32,9 Prozent, die SPD auf 27,8, die Grünen auf 16,7, die Linke auf 7,7, die FDP auf 6,3 Prozent. Die AfD kommt auf 3,3 Prozent.
 
23. September 2013, 00.00 Uhr
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Politik
 
 
Am Mittwochabend fielen in zwei Shishabars in Hanau Schüsse, neun Menschen wurden getötet. Der mutmaßliche Täter und seine Mutter wurden in dessen Wohnung tot aufgefunden. Laut Innenminister Peter Beuth (CDU) ist ein fremdenfeindlicher Hintergrund wahrscheinlich. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel/Ronja Merkel / Foto: picture alliance/Boris Roessler/dpa
 
 
Fast gleichauf: Während die CDU mit 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr einen Prozentpunkt verloren hat, kommen die Grünen mit zusätzlichen vier Prozentpunkten auf 25 Prozent. So würden laut HR-Hessentrend die Ergebnisse aussehen, wenn aktuell Landtagswahl wäre. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bündnis 90/Die Grünen Hessen
 
 
Terrorismus-Vorwurf gegen Autorin
0
Aslı Erdoğan freigesprochen
Die im August 2016 in der Türkei festgenommene Schrifstellerin Aslı Erdoğan wurde vergangenen Freitag vor Gericht freigesprochen. Erdoğan lebte zwei Jahre lang als Gastautorin des Programms „Stadt der Zuflucht“ in Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Wikimedia Commons
 
 
 
Nach Monaten der Krise wählte der Frankfurter AWO-Kreisverband vergangenen Samstag ein neues Präsidium. Dieses zog bereits kurz nach seinem Amtsantritt deutliche Konsequenzen und erteilte unter anderem Hausverbot für mehrere Personen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Das neue ehrenamtliche Präsidium der Frankfurter AWO: Barbara Dembowski, Petra Rossbrey und Hauke Hummel © Bernd Kammerer
 
 
Demonstration in Erfurt
1
Kante zeigen gegen Rechts
Die Wahl Thomas Kemmerchis zum Ministerpräsidenten von Thüringen durch Stimmen der AfD löste eine bundesweite Welle der Empörung aus. Am Samstag demonstrieren in Erfurt mehrere tausend Menschen gegen Kooperationen mit der AfD. Von Frankfurt aus fahren kostenlose Busse zur Demo. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Symbolbild: Unsplash/Leon Bublitz
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  201