eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Bei all der Konkurrenz durch die traditionellen Sommerreihen und die aktuellen Pop-Up-Bühnen bleibt der Hafen 2 doch eine der attraktivsten Adressen im Open-Air-Angebot der Region.
© Detlef Kinsler
 
 
Mehr als 1000 Motorradfahrer:innen haben am Sonntag in Frankfurt gegen Fahrverbote und Geschwindigkeitsbegrenzungen demonstriert. Dabei machten sie eine Rundfahrt durch die Stadt. Neben der Demonstration sammelten die „Biker for Freedom“ auch Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe.
© Bernd Kammerer
 
 
Die Kaufhof-Filiale an der Hauptwache soll zum „Weltstadthaus“ werden. Unternehmenschef der Galeria Karstadt Kaufhof GmbH, Miguel Müllenbach, kündigte am Montag im Interview mit dem Handelsblatt eine Neuaufstellung an. Neben Frankfurt sollen auch die Häuser in Kassel und Kleve als Pilotfilialen dienen.
© IMAGO/Jan Huebner
 
 
Am Wochenende wurde die Jubiläumsausgabe der Sommerwerft eröffnet. Bis zum 8. August finden am Mainufer insgesamt rund 100 Einzelveranstaltungen statt, die das Theaterfestival trotz Corona zur umfangreichsten Ausgabe in seiner 20-jährigen Geschichte machen.
© Bernd Kammerer
 
 
Mit ihrem facettenreichen Folk Rock sorgte die Band Romie am Mittwochabend für eine schöne Atmosphäre im Sommergarten der Batschkapp. Unter den Gästen waren auch Szene-Kollegen:innen wie DanaMaria, Markus Rill und Wolf Schubert-K.
© Detlef Kinsler
 
 
Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zeichnete am Sonntag zwei „herausragende Frankfurter Persönlichkeiten“ mit dem Bundesverdienstorden aus. Bruder Paulus Terwitte (r.), Leiter des Franziskustreffs, einer Anlaufstelle für Obdachlose, und Wolfram Wrabetz (l.), Vermittler in verschiedenen Finanz- und Wirtschaftsgremien, zeigten, wie vielfältig ehrenamtliches Engagement sein könne, so Bouffier.
© Hessische Staatskanzlei/Ralf Riehl
 
 
Am Sonntag wurde der Sommerbau eröffnet: Das temporäre Freiluft-Theater am Kaiserlei in Offenbach bietet Platz für rund 350 Gäste und ist ein Gemeinschaftsprojekt von Mousonturm und Frankfurt LAB. Den Auftakt machte „Der Struwwelpeter“ vom Ensemble Modern und Michael Quast sowie Sabine Fischmann von der Volksbühne im Großen Hirschgraben.
© Bernd Kammerer
 
 
Seit 2016 wurde das Fachwerkhaus-Ensemble am Römerberg, die sogenannte Ostzeile, renoviert; insgesamt hat die Stadt dafür rund 17,5 Millionen Euro investiert. Der letzte Bauabschnitt umfasste unter anderem die Sanierung des Restaurants „Schwarzer Stern“. Dieses hat nun wieder geöffnet.
© Imago/chromorange
 
 
Anlässlich des Wahlkampfauftakts der Frankfurter CDU war Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Dienstag zu Besuch bei Mirek Macke im Kunstverein Familie Montez im Ostend. Dort hielt er einen Vortrag und thematisierte vor allem die aktuelle Pandemie-Lage in Deutschland.
© Bernd Kammerer
 
 
Nachdem das Bad in den vergangenen Wochen nur für Schulen und Vereine geöffnet war, folgt nun die Erweiterung hin zum regulären Betrieb: ab kommenden Mittwoch, dem 14. Juli, steht das Panoramabad wieder für alle Badegäste zur Verfügung.
© BäderBetriebe Frankfurt
 
 
Laurent Weibel, Gregor Praml, Rica Bard, Katharina Bach und Vassily Dück begeisterten das Publikum bei den 17. Bahnhofsviertel Classics mit einem außergewöhnlichen Astor Piazzolla-Programm auf dem Jürgen-Ponto-Platz.
© Detlef Kinsler
 
 
Bei der „Raumbespielung#03" eroberten frei improvisierende Musiker:innen am Mittwochabend die beiden Mainufer und trafen sich zur Interaktion mit drei Tänzerinnen im Innenhof des Museum Angewandte Kunst zu einem furiosen Finale.
© Detlef Kinsler
 
 
Ältere Augenblicke
 
Journal-Shop