Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Die Artenschutz-Kampagne „Reverse the Red“ im Opel-Zoo geht in die dritte Runde: Im Fokus steht ab Mittwoch (24. April) der Europäische Feldhamster. Lange Zeit galt er nicht als gefährdet und wurde sogar als Schädling verfolgt, mittlerweile steht er unter strengem Schutz. Bis Ende 2023 gab es 114 Tiere in der Auffang- und Zuchtstation des Opel-Zoos.
© Archiv Opel-Zoo
 
 
Der 23. April ist „Welttag des Buches“. 1995 wurde er von der UNESCO zum weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher sowie für die Rechte von Autorinnen und Autoren erklärt. Außerdem am 23. April: der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes, die beide im Jahr 1616 verstarben.
© Adobe Stock/ULoose
 
 
Spontanes Fotoshooting mit einer hungrigen Taube auf dem Vorplatz des Frankfurter Skyline Plaza.
© Red
 
 
Bei der Öffentlichen Führung „Hör mal, wer da spricht – Kommunikation im Tierreich“ können Besucherinnen und Besucher des Opel-Zoos am heutigen Samstag, 20. April, um 15 Uhr unter anderem Weißhand Gibbons beobachten.
© Archiv Opel-Zoo
 
 
Derzeit sind sie an vielen Stellen in der Frankfurter Innenstadt zu finden: golden angesprühte Schrotträder. Doch was hat es damit auf sich? Ob es sich um einen Akt des Protestes oder gar Kunst handelt: Es darf spekuliert werden.
© Bernd Kammerer
 
 
Die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle wird 50 und erhält ein Geschenk von Eintracht Frankfurt. Ehrenpräsident Peter Fischer, der neue Präsident Mathias Beck und der Leiter des Eintracht-Museums Matthias Thoma übergeben „Sonnys Geschichte – Von Ausgrenzung und Eintracht“, das Buch über die Geschichte von Helmut „Sonny“ Sonneberg, an Leiterin Hanke Sühl.
© Eintracht Frankfurt
 
 
Karte des Monats April: Sie ist etwa 100 Jahre alt und zeigt die verschiedenen Festungsbauwerke der vergangenen 1000 Jahre in Frankfurt. Nach näheren Details können Sie unter geoportal.frankfurt.de/kartedesmonats suchen.
© Stadtvermessungsamt Frankfurt
 
 
Es ist wieder so weit. Frankfurter Schülerinnen und Schüler müssen zu den Abiturprüfungen ran: Ab Mittwoch beginnt die Prüfungsphase. Das JOURNAL drückt die Daumen.
© Bernd Kammerer
 
 
Wenn das Wetter so sonnig und warm ist, wie am vergangenen Wochenende, dann lädt der Main auch zu Kreuzfahrten ein.
© Sina Eichhorn
 
 
Tulpen, Narzissen, Zierlauch und Traubenhyazinthen – 200 000 Blumenzwiebeln wurden seit dem vergangenen Herbst in den Frankfurter Park- und Grünanlagen gepflanzt. Unter anderem auch im Grüneburgpark, wo erstmals eine Zwiebelsteckmaschine zum Einsatz kam.
© Grünflächenamt Frankfurt am Main
 
 
Am 11. April ist der Tag der Haustiere. Er wurde 2005 ins Leben gerufen, um nicht nur an die eignen Haustiere zu denken, sondern auch an ausgesetzte Haustiere in den Tierheimen. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten ruft zum diesjährigen Tag der Haustiere unter anderem zum Kuscheln mit Heimtieren auf.
© Adobe Stock/Евгений Бахчев
 
 
Jungtiere im Opel-Zoo: Im März und April wurden insgesamt sechs Mufflons geboren, die nun in einem Gehege im Waldbereich des Zoos zu beobachten sind. Mufflons gehören zu den Wildschafen und waren bereits vor der letzten Eiszeit in Mitteleuropa heimisch.
© Archiv Opel-Zoo
 
 
Ältere Augenblicke
 
Journal-Shop