eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Seit Donnerstag zeigt der Palmengarten die Schmetterlingsfotografien des international renommierten Naturfotografen Ingo Arndt. „Wir freuen uns sehr, mit dieser Ausstellung eine weitere, inspirierend verspielte Facette unseres Leitthemas Blüten- und Bestäuberökologie zu zeigen“, so Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. Bis zum 18. September kann die Ausstellung täglich besucht werden.
© Ingo Arndt
 
 
Wegen des unerwartet schlechten Zustands des Schieferdachs wird die Außensanierung der St. Katharinenkirche an der Hauptwache um zwei Jahre vorgezogen. Ein Bauzaun wurde bereits aufgestellt; voraussichtlich im Spätsommer soll mit der Montage eines Gerüstes begonnen werden.
© AdobeStock/Branko Srot
 
 
Der BVZ-Schülerladen „Budenzauber“ aus Frankfurt-Goldstein ist am Sonntag in Köln mit dem Deutschen Fotojugendpreis ausgezeichnet worden. Aus über 10 000 Einreichungen hat eine Jury 37 Preisträger ausgewählt. Darunter auch der Beitrag „Freundschaft“, den die Einrichtung eingereicht hatte.
© Angelique Politz
 
 
Seit 150 Jahren fährt die Straßenbahn durch Frankfurt. Aus diesem Anlass sind die Oldtimer der VGF am Mittwoch durch die Stadt gefahren. Die erste Tram-Fahrt ging am 19. Mai 1872 vom Schönhof bis zur heutigen Hauptwache – damals noch gezogen von echten Pferdestärken.
© red
 
 
Auf dem Main in Richtung Sonnenuntergang tanzen – das geht am Samstag, dem 21. Mai, beim Skyline Summer Cruise. Gestartet wird an der Anlegestelle der Primus Line am Eisernen Steg, los geht die Fahrt um 20.15 Uhr. Bis Mitternacht kann getanzt werden; Einlass ist ab 27 Jahren.
© Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH
 
 
Am Wochenende fand Europas erstes K-Pop-Festival in Frankfurt statt – mit rund 70 000 Fans, die zu koreanischer Popmusik feierten. Wer die Premiere verpasst hat, kann ab sofort Tickets für die Neuauflage bestellen, die im Juni 2023 stattfinden soll.
© K-Pop-Festival
 
 
Für Szenen wie diese muss die Liebe schon mal warten: Weil die Eintracht kommenden Donnerstag, vier Jahre nach dem Triumph im DFB-Pokal, (hoffentlich) ihren Finalsieg in der Europa-League am Römer feiert, hat das Frankfurter Standesamt nun neun Hochzeiten auf einen anderen Termin verschoben.
© Stadt Frankfurt/Stefan Maurer
 
 
Trauerfall im Zoo: Anfang Mai ist der 20-jährige Seebär Otti an Krebs gestorben. Mit ihm hat der letzte Seebär den Frankfurter Zoo verlassen, nachdem bereits im Dezember seine beiden Söhne Emil und Samu nach Brasilien umgezogen sind. Welche Robbenarten künftig in der Anlage leben werden, ist noch unklar.
© Zoo Frankfurt
 
 
Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt das Frankfurter Oktoberfest in diesem Jahr zurück in die Stadt. Vom 7. September bis 3. Oktober soll es im Deutsche Bank Park von Menschen in Trachten wimmeln und viel eigens gebrautes Festbier über die Theke wandern.
© Ballcom
 
 
Unter dem Motto „Mütter gegen den Krieg in der Ukraine und in Europa“ marschierten zahlreiche ukrainische Mütter mit ihren Kindern am Sonntag durch die Stadt. Etwa 1000 Menschen haben an der Demonstration teilgenommen.
© Bernd Kammerer
 
 
Mit einem Treffer von Rafael Borré (26. Minute) gewann Eintracht Frankfurt am Donnerstagabend auch das Halbfinal-Rückspiel gegen West Ham United. Erstmals seit 42 Jahren dürfen sie nun am 18. Mai in Sevilla um den Titel der Europa League spielen.
© Verena Borde
 
 
Im Alter von 100 Jahren verstarb am 6. Januar Trude Simonsohn, Holocaust-Überlebende und Frankfurts erste weibliche Ehrenbürgerin. Mit der offiziellen Gedenkstunde der Stadt, des Landes Hessen und der Jüdischen Gemeinde nahmen am Mittwoch zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Abschied.
© Stadt Frankfurt/Salome Roessler
 
 
Neuere Augenblicke Ältere Augenblicke
 
Journal-Shop