Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Augenblicke
Startseite
Augenblicke
 
Impression aus dem Palmengarten: Bis zum 12. Januar verwandelte sich jeden Tag nach Einbruch der Dunkelheit der Palmengarten in ein Wunderland aus Licht-, Klang- und Videoinstallationen.
© Bernd Kammerer
 
Wie schon 2019 eröffnete auch in diesem Jahr Erika Stucky den Konzertreigen 2020 mit ihrem „Stucky sings the Blues“-Auftritt im Mousonturm. Mit Schwyzerörgeli, Jodlern und schnuckeligen Geißen auf der Leinwand kam auch die heimische Folklore nicht zu kurz.
© Detlef Kinsler
 
Ein schöneren Abschluss des Konzertjahres als das Woodstock-Tribute in der Batschkapp hätte man sich kaum wünschen können. Neun Bands bildeten das Programm der "3 Days of Peace and Music" in ganzer Bandbreite ab. Besonders schön der akustische Part mit Romie, Kenneth Minor und Fooks Nihil (Foto). Keine singt Crosby, Still, Nash & Young harmonischer. Da kommt das Original kaum ran.
© Detlef Kinsler
 
Am Mittwoch haben Bauern mit ihren Traktoren im Bereich der BG Unfallklinik in Seckbach gegen eine neue Düngemittelverordnung protestiert.
© Bernd Kammerer
 
Wer braucht schon Robbie Williams und Helene Fischer, wenn er Helene Blum und Harald Haugaard mit ihrer „Nordic Christmas“ erleben darf, so wie die begeisterten Besucher und Besucherinnen in der Brotfabrik.
© Detlef Kinsler
 
Das muss man tragen können ... Meah Pace kam im silbernen Disco-Outfit auf die Bühne, Bandgründer Nic Offer im gemusterten Karoanzug mit kurzer Hose und barfuß in Slippern. Mit ihrem „Disco-Punk“ begeisterte die US-Band mit dem ungewöhnlichen Namen !!! im Zoom die Fans, die sich als echte Insider erwiesen.
© Detlef Kinsler
 
Nichts ist unmöglich bei „Night Of The Proms“. Ein Potpourri aus Rock, Pop, Funk und Folklore mit Starsolisten wie John Miles, Natalie Choquette, The Hooters und Alan Parsons zu klassischem Orchester und Chor. Von Bach bis Timberlake. Zum Finale gab es „All You Need Is Love“ von den Beatles. Heute noch mal in der Festhalle.
© Detlef Kinsler
 
Bernd Reisig feierte gestern Jubiläum: Seine Talkshow „Bembel & Gebabbel“ wurde zum 50. Mal ausgestrahlt. Zu Gast in der Lohrbergschänke war unter anderem Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD).
© Bernd Kammerer
 
Wie oft ist ein Publikum heutzutage nur noch mit sich selbst beschäftigt?Beim Friska Viljor-Konzert im Hafen 2 zeigten die Fans Empathie, weil Sänger Joakim Sveningsson in den neuen Songs Trauer und Schmerz verarbeitet. Seine Frau hatte ihn mit den beiden Kindern verlassen. Party machen können die Schweden aber immer noch.
© Detlef Kinsler
 
Am Samstag lud die Oper Frankfurt zur Operngala ein. Insgesamt kamen 775 000 Euro an Spenden zusammen.
© Bernd Kammerer
 
Am Mittwoch wurde die neue „Frau Rauscher-Ampel “ in Alt-Sachsenhausen vorgestellt. „Ein Frankfurter Original weist Fußgängerinnen und Fußgängern den Weg in ein besonderes Stadtviertel“, so Bürgermeister Uwe Becker.
© Bernd Kammerer
 
Im stilvollen Ambiente und der unaufgeregten Atmosphäre des Lindley Lindenberg Hotels im Ostend, stellte Aron Ottignon sein Verständnis einer Jazz-Elektronik-Annäherung vor, die er als groovende Improvisationen in einem Fluss präsentierte, und in denen er mal mit Pygmäen-Gesängen oder einem Latin-gefärbten „Round Midnight“ von Thelonius Monk überraschte.
© Detlef Kinsler
1  2  3  4  5  6  ...  69 
Alle Veranstaltungen am ...
April << >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Tagestipps: 9. April
 
Corona
Die Corona-Krise ...
... schränkt den Kulturbetrieb in Frankfurt & Rhein-Main drastisch ein: Deshalb werden wir bis auf Weiteres keine Tagestipps mehr an dieser Stelle veröffentlichen. Nach dem Shutdown erwartet Sie dann auch wieder unser umfangreicher JOURNAL-Service rund um die Kultur-, Restaurant- und Shopping-Angebote der Stadt und der Region.
Foto: Peter Jülich