Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Erika Steinbach / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Erika Steinbach
CDU, Mitglied des Deutschen Bundestages
Geboren am 25.07.1943 in Reichsgau, Danzig-Westpreußen; seit 1945 wieder Rumia, Polen
Wer schützt die Verfassung vor den Verfassungsrichtern?
Quelle: Der Spiegel
Erika Steinbach (CDU) ist seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages und war von 1998 bis 2014 Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Darüber hinaus ist die in Polen geborene Politikerin, Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Steinbach ist musikalisch, sie schloss sogar ein Violinstudium ab sowie ein Studium als Diplomverwaltungswirtin. Sie ist mit dem Dirigenten Helmut Steinbach verheiratet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Erika Steinbach
 
 
Uwe Becker will Oberbürgermeister werden
0
„Ich will anpacken, arbeiten und gestalten“
Lange vor der nächsten Oberbürgermeisterwahl 2018 hat sich Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) als Kandidat ins Gespräch gebracht, was bei der SPD gleich eine Abwehrreaktion auslöste. Wir befragten Uwe Becker zu seinen Plänen. – Weiterlesen >>
Text: Die Fragen stellte Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
Die Frankfurter CDU-Politikerin Erika Steinbach zieht sich von der Spitze des Bundes der Vertriebenen zurück. 16 Jahre lang stand sie dem BdV vor, der sich für die Belange von vertriebenen Deutschen einsetzt. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: nil
 
 
Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach (CDU) sieht die Alternative für Deutschland als Konkurrenz, aber auch als möglichen Koalitionspartner ihrer Partei. Das stößt nicht nur auf Gegenliebe. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: nil
 
 
Jens Prewo liebt Frankfurt
0
Liebe mit Einsen - 111 Gründe
Warum genau lieben wir eigentlich Frankfurt? Journal-Reporter Jens Prewo jedenfalls liebt die Stadt auch und klärt in elf Gründen, warum er sein neues Buch "111 Gründe Frankfurt zu lieben" geschrieben hat. – Weiterlesen >>
Text: Jens Prewo / Foto: Jens Prewo
 
 
Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie
0
Razzia bei Frankfurter CDU
Am Montagmorgen hat die Frankfurter Polizei die CDU-Kreisgeschäftsstelle im Ostend und die Wohnung des Geschäftsführers durchsucht. Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten einen Bild-Bericht. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Nils Bremer
 
 
Ergebnisse von Bundestagswahl und Landtagswahl
0
So wählte Frankfurt
Die CDU liegt auch in Frankfurt weit vorn. Sie bringt ihre beiden Bundestagskandidaten Matthias Zimmer und Erika Steinbach durch, und sämtliche Direktkandidaten für den Landtag. Die Ergebnisse im Einzelnen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
In der Frankfurter Zentrale politischer Macht gab es eine freudige Erika Steinbach von der CDU zu beobachten – aber auch lange Gesichter bei den Grünen und noch längere bei der FDP. – Weiterlesen >>
Text: nb/mim/nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Gregor Amann und Matthias Zimmer im Gespräch
0
Zwei Schwergewichte unter sich
Am 22. September könnte es für einige Politiker eine dicke Überraschung geben. Im Frankfurter Wahlkreis 182 kämpfen unter anderem Matthias Zimmer (CDU) und Gregor Amann (SPD) um die Wählergunst. Ein Streitgespräch. – Weiterlesen >>
Text: Interview: Miriam Mandryk, Gerald Schäfer / Foto: Harald Schröder
 
 
Frankfurter Wahlkreise
2
Grüne wollten Deal mit SPD
Die Grünen haben vor der Aufstellung der Direktkandidaten vergebens einen Kompromiss mit der SPD gesucht. In jedem Wahlkreis sollte jeweils nur der Kandidat einer Partei antreten - um so die CDU zu schlagen. – Weiterlesen >>
Text: nil
 
 
Unabhängige Kandidatur für den Bundestag
1
Michael Paris will's wissen
Der SPD-Politiker Michael Paris will unabhängig von seiner Partei für den Bundestag im Wahlkreis 183 kandidieren. Dort kämpfen bereits Erika Steinbach (CDU), Omid Nouripour (Grüne) und Ulli Nissen (SPD) um Stimmen. – Weiterlesen >>
Text: nil/jp / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1  2  3  4  5  6