Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Peter Feldmann / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Politiker
Peter Feldmann
Oberbürgermeister
Geboren am 07.10.1958 in Helmstedt
"Lasst uns Spaß haben heute Abend - ich geh jetzt nochmal rüber in den Römer und erschrecke die anderen."
Quelle: Journal Frankfurt
Peter Feldmann lebt seit seinem zweiten Lebensjahr in Frankfurt – nur unterbrochen von einer zweijährigen Berufstätigkeit in Israel in den Jahren 1979/80. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Dozent am Verwaltungsseminar für Politik, Geschichte und Verfassungskunde wandte er sich 1988 als Landesgeschäftsführer der SPD-nahen Jugendorganisation "Die Falken" der direkten Arbeit mit jungen Menschen zu und setzte sich danach für sechs Jahre als Leiter des Ausbildungs- und Jugendzentrums in Frankfurt Bonames vor allem für die Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen ein. Peter Feldmann trat im Alter von 16 Jahren in die SPD ein. Von 1989 bis Juni 2012 war er Stadtverordneter in der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt am Main. Am 1. Juli 2012 übernahm der diplomierte Politologe und Sozialbetriebswirt sein Amt als Frankfurter Oberbürgermeister von der CDU-Politikerin Petra Roth. Im November 2017 wurde er von seiner Partei erneut für eine Kandidatur nominiert.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Peter Feldmann
 
 
Die Stadt Frankfurt führt seit Dienstag mobile Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen durch. Getestet werden Beschäftigte sowie Bewohnerinnen und Bewohner. Die Untersuchungen werden in einem umgebauten Linienbus durchgeführt. – Weiterlesen >>
Text: ffm/ez / Foto: Unsplash/freestocks
 
 
Oberbürgermeister Peter Feldmann geht aufgrund der Corona-Krise von einer Verschiebung im Haushalt aus. Deshalb soll die Entscheidung über die Finanzierung des Neubaus der Städtischen Bühnen auf das Jahr 2021 verschoben werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Journal Frankfurt
 
 
Die Lufthansa hat aufgrund des weitgehend eingestellten Luftverkehrs für die kommenden fünf Monate Kurzarbeit angemeldet. Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) fordert nun eine Verstaatlichung des Unternehmens. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Stadt Frankfurt am Main
 
 
Wegen der Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus können viele Beschäftigte nicht mehr arbeiten und erleiden dadurch starke Einkommenseinbrüche. Die Wohnungsbaugesellschaft ABG will ihre Mieterinnen und Mieter während der Krise entlasten. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Tierra Mallorca/Unsplash
 
 
Vergangene Woche bat Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Ansprache darum, Hamsterkäufe zu unterlassen. In Frankfurt will der Magistrat diese mit einer Allgemeinverfügung verhindern. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Jasmin Sessler/Unsplash
 
 
In der vergangenen Woche überschlugen sich die Ereignisse und Meldungen bezüglich der Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. In Bayern wurde am Montagmorgen der Katastrophenfall ausgerufen; die Grenzen Deutschlands wurden weitestgehend geschlossen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Fusion Medical Animation
 
 
Die neue Eventreihe „Frankfurt machen“ will die Frankfurterinnen und Frankfurter dazu aufrufen, sich aktiv für das Stadtgeschehen einzusetzen. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, dem 12. März, ging es um das wohl dringlichste Thema: Wohnen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
„Frankfurt ist bunt“
0
Für ein farbenfrohes Frankfurt
Rund drei Wochen nach dem Anschlag in Hanau wollen die Initiatoren von „Frankfurt ist bunt“ ein weiteres Zeichen gegen Rassismus setzen. Sie veranstalten am Samstag, dem 14. März, eine Demonstration am Goethe-Platz. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Frankfurt ist bunt
 
 
Das Stadtparlament hat kürzlich den Komplettabriss der Städtischen Bühnen am Willy-Brandt-Platz beschlossen. Derzeit diskutiert die Koalition mögliche Standorte für den Neubau. Eine Petition wendet sich nun gegen die Abrisspläne. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Harald Schröder
 
 
Im Römer ist ein Streit entfacht über die Frage danach, wie an das ehemalige Konzentrationslager „Katzbach“ erinnert werden soll. Die SPD wirft CDU und Grüne vor, gegen eine Gedenkstätte zu sein, doch die beiden Parteien weisen diesen Vorwurf von sich. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: wch
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  116