Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Peter Feldmann / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Politiker
Peter Feldmann
Oberbürgermeister
Geboren am 07.10.1958 in Helmstedt
"Lasst uns Spaß haben heute Abend - ich geh jetzt nochmal rüber in den Römer und erschrecke die anderen."
Quelle: Journal Frankfurt
Peter Feldmann lebt seit seinem zweiten Lebensjahr in Frankfurt – nur unterbrochen von einer zweijährigen Berufstätigkeit in Israel in den Jahren 1979/80. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Dozent am Verwaltungsseminar für Politik, Geschichte und Verfassungskunde wandte er sich 1988 als Landesgeschäftsführer der SPD-nahen Jugendorganisation "Die Falken" der direkten Arbeit mit jungen Menschen zu und setzte sich danach für sechs Jahre als Leiter des Ausbildungs- und Jugendzentrums in Frankfurt Bonames vor allem für die Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen ein. Peter Feldmann trat im Alter von 16 Jahren in die SPD ein. Von 1989 bis Juni 2012 war er Stadtverordneter in der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt am Main. Am 1. Juli 2012 übernahm der diplomierte Politologe und Sozialbetriebswirt sein Amt als Frankfurter Oberbürgermeister von der CDU-Politikerin Petra Roth. Im November 2017 wurde er von seiner Partei erneut für eine Kandidatur nominiert.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Peter Feldmann
 
 
Corona-Kontaktbeschränkungen
0
Länder legen Plan für Weihnachten vor
Der Teil-Lockdown wird aller Voraussicht nach verlängert, da die Anzahl der Neuinfektionen nicht signifikant sinkt. Über die Weihnachtstage wollen die Bundesländer jedoch eine Ausnahme bei den Kontaktbeschränkungen festlegen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pexels
 
 
Frankfurter Weihnachtsbaum 2020
0
Ein Hoffnungssymbol am Römerberg
In „geheimer Mission“ begann am Donnerstagmorgen die Aufstellung des Frankfurter Weihnachtsbaums auf dem Römerberg. Trotz der Weihnachtsmarkt-Absage soll die 21 Meter hohe Fichte „Bertl“ künftig für Festtagsstimmung sorgen. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: red
 
 
Mit bundesweit mehr als 23 000 Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut einen neuen Höchstwert binnen 24 Stunden. In Frankfurt hat derweil das erste Drive-In-Testzentrum eröffnet und die Buchmesse kündigt einen Stellenabbau an. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Sohrab Taheri/DRK
 
 
Die Bundespolizei unterstützt laut Oberbürgermeister Peter Feldmann ab Freitag die Stadt-und Landespolizei bei der Kontrolle der Corona-Verordnung. Bereits Ende Oktober hatte die Stadt entsprechende Hilfe angefordert. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: © Bundespolizei
 
 
Stadt verzichtet auf gemeinsamen Gedenkgang
0
Virtuelles Gedenken am 9. November
Am kommenden Montag jährt sich die Reichspogromnacht zum 82. Mal. Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Gedenken an die Opfer jedoch nur virtuell stattfinden. Mehrere Frankfurter Organisationen und Institutionen wollen dennoch ein deutliches Zeichen gegen Hass setzen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Nach den Angriffen auf Polizeikräfte hat Oberbürgermeister Feldmann die Bitte an die Landesregierung wiederholt, zusätzliche Bundespolizist:innen in die Stadt zu schicken. Polizeipräsident Bereswill spricht sich unterdessen für verstärkte Videoüberwachung in der Innenstadt aus. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bundespolizei
 
 
Ab Montag müssen Gaststätten, Kultureinrichtungen und Sportstätten erneut schließen, das gab Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Donnerstag bekannt. In Frankfurt führt ein Eilantrag derweil zum Aussetzen der Sperrstunde – zumindest am kommenden Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Tobias Rehbein
 
 
Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland hat am Mittwochmorgen einen neuen Höchstwert erreicht, Bund und Länder wollen daher heute über verschärfte Maßnahmen verhandeln. Die Stadt Frankfurt wendet sich derweil in einem offenen Brief an das Innenministerium. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash/Tobias Rehbein
 
 
Um die Einhaltung der verschärften Corona-Regeln ausreichend kontrollieren zu können, soll die Frankfurter Stadtpolizei Unterstützung durch die Bundespolizei erhalten. Am Mittwoch werden Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsident:innen über weitere Maßnahmen beraten. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bundespolizei
 
 
Der Frankfurter Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr nicht stattfinden, Grund dafür ist die dynamische Infektionsentwicklung. Mit der Absage zum jetzigen Zeitpunkt wollen Stadt und Veranstaltende weiteren logistischen Kosten vorbeugen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Holger Ullmann/© Stadt Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  124