Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Eskişehir Büyükşehir Belediyesi/Stadt Eskişehir
Foto: © Eskişehir Büyükşehir Belediyesi/Stadt Eskişehir

Städtepartnerschaft

Frankfurt am Main Platz in Eskişehir eröffnet

In der türkischen Stadt Eskişehir wurde ein Frankfurt am Main Platz eröffnet. Anlass ist das zehnjährige Bestehen der Städtepartnerschaft, für das Oberbürgermeister Mike Josef (SPD) und eine Delegation in der Türkei zu Gast waren.
Seit zehn Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und der türkischen Stadt Eskişehir. Nachdem bereits 2021 in der Saalburgstraße in Bornheim der Eskişehirplatz eingeweiht wurde, eröffnete nun der Frankfurt am Main Platz im dortigen Kentpark, einem beliebten Ort für Familien und jungen Menschen rund um den Fluss Porsuk.

Zur Eröffnung empfing Eskişehirs Oberbürgermeister Yılmaz Büyükerşen Frankfurts Oberbürgermeister Mike Josef (SPD), Stadtverordnetenvorsteherin Hilime Arslaner (Die Grünen), Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg (Die Grünen), Claudia Korenke (CDU), Christoph Rosenbaum (Die Grünen) sowie Wirtschaftsvertreter. „Frankfurt und Eskişehir haben in der Vergangenheit unzählige Austausche und Projekte realisiert und ich freue mich, dies in meiner Amtszeit fortzusetzen“, betont Josef.

Frankfurt am Main Platz: Goehte-Skulptur soll Platz schmücken

Ergänzt werden soll der Frankfurt am Main Platz in Zukunft durch eine Goethe-Skulptur, die von Künstlerinnen und Künstlern aus beiden Städten gemeinsam realisiert wird. „Unsere Zusammenarbeit möchten wir in der Kultur bestärken. Deshalb hat sich die Stadt Frankfurt entschieden, eine Skulptur zur Erinnerung an Goethe für den Frankfurt-Platz zu stiften“, sagte Josef. Neben dem Kentpark besuchte die Delegation auch die von Büyükerşen gegründete Anadolu Universität, den Wissenschafts-, Kultur- und Kunstpark „Sazova“ sowie das „Haller Jugendzentrum“.

Info

Am 1. September 2021 wurde der Neebplatz in Bornheim mit dem damaligen Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und Erdem Tunçer, dem Generalkonsul der Republik Türkei, in Eskişehirplatz umbenannt. Die Initiative startete die Kommunale Ausländerinnen- und Ausländervertretung (KAV), die vom Magistrat und dem Ortsbeirat 4 aufgegriffen und umgesetzt wurde. Dass die KAV die Umbenennung vorgeschlagen habe, zeige, so Josef, wie wichtig der Stadtgesellschaft die Beziehung der beiden Partnerstädte sei.
 
20. September 2023, 11.17 Uhr
Lisa Veitenhansl
 
Lisa Veitenhansl
Jahrgang 1997, Studium der Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt, seit November 2021 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Lisa Veitenhansl >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Hera hat nicht nur zur aktuellen Fußball-EM in Frankfurt ein Mural verwirklicht, sondern auch große Pläne in Sachen Street-Art, hier in ihrer Geburtsstadt.
Text: Meike Spanner / Foto: Harald Schröder
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Noah Dillon & Band
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Prosechós and Friends
    Denkbar | 20.00 Uhr
  • Rummelsnuff und Asbach
    Schlachthof | 20.45 Uhr
Nightlife
  • Soulfabrik
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Childhoodnites
    Batschkapp | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Otello
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Sergey Sadovoy und Ensemble
    Alte Oper | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die verlorene Ehre der Katharina Blum
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Vernichten
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Romeo und Julia – oder Szenen der modernen Liebe
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Kunst
  • Ausgeschlossen
    Archäologisches Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Klangquellen
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Laura Eckert und Tanja Selzer
    Leuenroth | 13.00 Uhr
Kinder
  • Karlsson vom Dach
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Peter Pan
    Niddapark | 16.00 Uhr
  • Block-Lab: Frankfurt und Minecraft
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 16.00 Uhr
und sonst
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Öffentliche Klosterführung
    Kloster Eberbach | 15.00 Uhr
  • Flugsimulator Boeing 737 am Flughafen Frankfurt – Höhenflug mit Bodenhaftung
    Frankfurter Stadtevents | 15.30 Uhr
Freie Stellen