Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Peter Feldmann / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Politiker
Peter Feldmann
Oberbürgermeister
Geboren am 07.10.1958 in Helmstedt
"Lasst uns Spaß haben heute Abend - ich geh jetzt nochmal rüber in den Römer und erschrecke die anderen."
Quelle: Journal Frankfurt
Peter Feldmann lebt seit seinem zweiten Lebensjahr in Frankfurt – nur unterbrochen von einer zweijährigen Berufstätigkeit in Israel in den Jahren 1979/80. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Dozent am Verwaltungsseminar für Politik, Geschichte und Verfassungskunde wandte er sich 1988 als Landesgeschäftsführer der SPD-nahen Jugendorganisation "Die Falken" der direkten Arbeit mit jungen Menschen zu und setzte sich danach für sechs Jahre als Leiter des Ausbildungs- und Jugendzentrums in Frankfurt Bonames vor allem für die Qualifizierung von benachteiligten Jugendlichen ein. Peter Feldmann trat im Alter von 16 Jahren in die SPD ein. Von 1989 bis Juni 2012 war er Stadtverordneter in der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt am Main. Am 1. Juli 2012 übernahm der diplomierte Politologe und Sozialbetriebswirt sein Amt als Frankfurter Oberbürgermeister von der CDU-Politikerin Petra Roth. Im November 2017 wurde er von seiner Partei erneut für eine Kandidatur nominiert.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Peter Feldmann
 
 
„Frankfurt ist bunt“
0
Für ein farbenfrohes Frankfurt
Rund drei Wochen nach dem Anschlag in Hanau wollen die Initiatoren von „Frankfurt ist bunt“ ein weiteres Zeichen gegen Rassismus setzen. Sie veranstalten am Samstag, dem 14. März, eine Demonstration am Goethe-Platz. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Frankfurt ist bunt
 
 
Das Stadtparlament hat kürzlich den Komplettabriss der Städtischen Bühnen am Willy-Brandt-Platz beschlossen. Derzeit diskutiert die Koalition mögliche Standorte für den Neubau. Eine Petition wendet sich nun gegen die Abrisspläne. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Harald Schröder
 
 
Im Römer ist ein Streit entfacht über die Frage danach, wie an das ehemalige Konzentrationslager „Katzbach“ erinnert werden soll. Die SPD wirft CDU und Grüne vor, gegen eine Gedenkstätte zu sein, doch die beiden Parteien weisen diesen Vorwurf von sich. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: wch
 
 
Antrag der Linken: Sicherer Hafen
1
„Wir haben Platz“
An der türkisch-griechischen Grenze eskaliert derzeit die Lage, zwischen Polizei und Geflüchteten kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Die Linke im Römer wiederholt daher ihre Forderung, dass Frankfurt zu einem sicheren Hafen erklärt werden soll. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Bernd Kammerer
 
 
In Hanau findet am heutigen Mittwoch eine zentrale Trauerfeier für die Opfer des Anschlags vom 19. Februar statt. In Frankfurt ruft Oberbürgermeister Peter Feldmann zu einer Schweigeminute auf, um der Opfer zu gedenken. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash/Mike Labrum
 
 
Nach dem Anschlag von Hanau will die Stadt Frankfurt den Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus verstärkt angehen. Am Freitag resümierte die Regierungskoalition im Römer laufende sowie geplante Projekte zur Förderung der Demokratie. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Mika Baumeister/Unsplash
 
 
Nach dem Anschlag in Hanau zeigen sich viele Menschen betroffen und drücken ihre Trauer, aber auch ihre Wut über das Geschehen aus. Allein in Frankfurt versammelten sich 3500 Menschen, um der Opfer zu gedenken. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © picture alliance / AP Photo
 
 
Am kommenden Wochenende feiert die globalisierungskritische Organisation Attac ihr 20-jähriges Bestehen. Die CDU kritisiert die Austragung der Veranstaltung in der Paulskirche, Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und Die Linke verteidigen sie. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Stadt Frankfurt/Karola Neder
 
 
Wahl in Thüringen
0
Frankfurt gegen Faschismus
Die überraschende Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit Hilfe von AfD und CDU hat in ganz Deutschland Proteste ausgelöst. Auch in Frankfurt gingen Hunderte auf die Straße. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Die Debatte um die weitere Nutzung der Paulskirche reißt nicht ab. Auf einige Veranstaltungen konnte sich das Stadtparlament nun aber einigen. Die Podiumsdiskussion anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Attac kann demnach am 15. Februar stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Stadt Frankfurt/Karola Neder
 
 
1  2  3  4  5  6  7  ...  118