Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Vandalismus am Rathenauplatz
 
Vandalismus am Rathenauplatz
0
Zwei Skulpturen der Ausstellung wurden zerstört
Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
Seit Donnerstag stehen auf dem Rathenauplatz 17 Statuen, die herausragende deutsch-jüdische Sportlerpersönlichkeiten zeigen. Seit Sonntag sind zwei der Figuren der Ausstellung des Jüdischen Museums kaputt, der Staatsschutz ermittelt.
Eigentlich ist die Ausstellung des Jüdischen Museums, so ganz open air, eine wunderbare Art den sonst eher kargen Rathenauplatz zu bespielen. Seit vergangenem Donnerstag und noch bis zum 7. Juli können die Besucher dort ein Stück jüdisch-deutsche Sportgeschichte erleben. Die durch mehrere Städte getourte Ausstellung "Zwischen Erfolg und Verfolgung" erzählt von jüdischen Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach. Insgesamt werden 17 herausragende deutsch-jüdische Sportlerpersönlichkeiten, von denen einige während der NS-Zeit diskriminiert, vertrieben, deportiert, ermordet wurden, vorgestellt. Doch seit Sonntag fehlen zwei Skulpturen, sie wurden, wie die Polizei mitteilt teilweise beschädigt. Unbekannte haben die mannshohen Plexiglasfiguren von "Lilli Hennoch" 
und "Walther Bensemann" an den Knöcheln abgebrochen und mitgenommen. Die Polizei erbittet in dieser Sache Hinweise unter der Rufnummer 069 / 755- 53111. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Update: Anders als in einer vorherigen Version dieses Artikels vermeldet, wurden die zerstörten Figuren nicht entwendet. Die Polizei hat inzwischen gemeldet, dass Mitarbeiter des Jüdischen Museums die restlichen Stücke der zerstörten Skulpturen zur Sicherheit verwahrt hätten. Zur Sicherung der Ausstellung sollen nun öfter Streifen am Rathenauplatz vorbeifahren, teilt die Polizei mit.
19. Juni 2017
Nicole Brevoord
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Dieb im Gutleutviertel gefasst
0
Zeuge stellt Tablet-Dieb
Ein 28-jähriger Mann klaute am Donnerstagvormittag aus einem Büroraum in der Gutleutstraße vier Tablets und wurde anschließend von einem Zeugen gestellt. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nil
 
 
Der erste Wasserhäuschentag findet am Samstag statt. Elf Stationen haben die Organisatoren des Vereins Linie11 für die Bier- und Limoliebhaber eingeplant. Ein abwechslungsreiches Programm mit Livemusik, Lesung und vielem mehr. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: Linie 11
 
 
Galia Brener's Column
1
Flirting - the right way!
Not only is flirting fun, but it also increases your self esteem and is a great source of positive energy. How does one master the flirt-system? Curious? Read here and find out the 6 steps to classy flirting. – Weiterlesen >>
Text: Galia Brener / Foto: Galia Brener
 
 
 
Wohnungsbrand im Gallusviertel
0
Rentner stirbt bei Brand
Im Gallus kam es am Mittwochabend zu einem Brand. Ein 73-Jähriger befand sich zu dem Zeitpunkt in der brennenden Wohnung. Obwohl er sofort wiederbelebt wurde, konnten die Einsatzkräfte ihn nicht mehr retten. – Weiterlesen >>
Text: ao / Foto: nb
 
 
Erdmännchen-Babys im Opel-Zoo
0
Ach, sind die knuffig!
Ab sofort gibt es noch einen Grund mehr, an der Erdmännchen-Anlage des Opel-Zoos in Kronberg stehenzubleiben: Die beiden Jungtiere haben erstmals ihren Bau verlassen und zeigen sich den Besuchern. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Nadine Seliger / Foto: Archiv Opel-Zoo
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1365 
 
 

Twitter Activity