Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Tanztheater mit Breakdancekick
 

0

Tanztheater mit Breakdancekick

Das Licht geht aus. Dumpf hämmern die Bässe. In einem furiosen Intro geben die die Tänzer einen ersten Eindruck von ihrem Können - das Publikum haben sie sofort gepackt.
Es ist der HipHop, den die junge Crew von E-Motion zelebriert, gemixt mit Akrobatik, Folklore und Anleihen aus dem klassischen Tanz. Die Gang mit dem sprechenden Namen – das sind Nadia Espiritu, Andrea Böge, Takao Baba, Amigo, Benny und Lil` Rock. Der HipHop, das wird in ihrer jüngsten Produktion „2nd ID“ schnell klar, ist für die sechs Akteure mit unterschiedlichem kulturellem Background nicht nur Synonym für einen Tanzstil. „Er ist viel mehr, eine Lebensphilosophie, eine Sprache, die alle Menschen verstehen.“ Gemessen an den Jauchzern und Applausstürmen im ausverkauften Mousonturm scheint Tänzerin Nadia nur allzu Recht zu haben.
In kurzen Videospots geben die Performer Statements zu ihrer persönlichen HipHop-Philosophie, teilweise in der eigenen Muttersprache. „Die HipHop-Welt ist nicht die, die man in den Musikvideos sieht“, erklärt der stämmige Lil´ Rock von der Leinwand herab. Das Kollektiv will sich von den Klischees der goldkettenbehangenen Gangsta Rappern absetzen, und das tun sie auf überzeugende Weise. Wie einst die Pioniere des Genres, leben und verstehen die Bewegungskünstler den HipHop wie als soziales und kulturelles Statement.
Housedancestyles, Breakdanceeinlagen und Elektrobeats faszinieren, die ruhigen Sequenzen, in denen sich die Tänzer in fließenden Moderndancemoves versuchen, weniger. Der Tanz zu kitschiger Klaviermusik fügt sich nicht in das Ganze, liegt dem Streetdance erprobten Ensemble nicht. Doch die Tänzer aus Berlin, Stuttgart und Düsseldorf gleichen die kurze Durststrecke mit Leichtigkeit wieder aus. Höhenpunkt des Abends ist eine „Battle“ zwischen Amigo alias Kadir Memis und einem virtuellen Tänzer, in dem sich der türkischstämmige B-Boy-Spezialist als Akrobat der Verrenkung erweist. Seine Headspins und Glides, mit denen er im Wahnsinnstempo über die Bühne wirbelt, bringen den Saal zum Kochen; „Ich denke als Türke und lebe als Deutscher. Das ist manchmal schwer“, berichtet er zuvor im Kurzclip. Wie der HipHop dazu beitragen kann, jegliche Barrieren zu überwinden, zeigte dieser Abend auf eindrückliche Weise – und lieferte ein facettenreiches Bild einer Jugendkultur, die bereits so viele Generationen geprägt hat.

jat

 
5. Februar 2007, 10.06 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadtteilbücherei in Bockenheim vergrößert sich. Dabei soll sie auch atmosphärisch aufgewertet werden. Die Umbauarbeiten sollen bereits im Frühjahr abgeschlossen sein und die Wiedereröffnung noch vor der Sommerpause stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
 
 
Relaunch: Frankfurt.de
1
Die neue Webseite ist online
Nach langem Warten und einer Verschiebung des Relaunches im vergangenen Januar, ist die neue Internetseite der Stadt Frankfurt seit heute online. Die Webseite kann nun auch auf dem Smartphone übersichtlicher bedient werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Noch nie war die Zahl der registrierten Straftaten so gering und die Aufklärungsquote so hoch wie im vergangenen Jahr. Doch es zeigt sich auch: rechte Kriminalität, auch antisemitisch motivierte, stieg 2019 deutlich an. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Seit August 2019 war die Trampeltierdame Hira alleine, am vergangenen Donnerstag bekam sie wieder Gesellschaft: die elf Monate alte Area aus dem Thüringer Zoopark in Erfurt ist jetzt in Frankfurt ansässig. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Zoo Frankfurt
 
 
V-Day: Tanzdemo
0
Tanzen gegen Gewalt
Am Freitag, den 14. Februar, ist wieder V-Day. Seit 2002 tanzen an diesem Tag weltweit Menschen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. In Frankfurt finden am Freitag zwei Tanz-Demonstrationen statt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: One Billion Rising Deutschland/facebook
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520