Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Stadt.Radio.Politik. in der Batschkapp
 

0

Stadt.Radio.Politik. in der Batschkapp

Es gab schon lange Gesichter in so manchem Club am gestrigen Abend. Und vielleicht ist der Pfingstmontag auch kein guter Veranstaltunsgtag, obwohl sich mancher Veranstalter aufgrund des schlechten Wochenendwetter dann doch mehr Leute versprochen hatte als er das beim bisherigen Frühsommerwetter getan hätte. Denn nur bei Justin Timberlake - siehe Konzertkritk im JOURNALPORTAL - war´s voll.


In der Batschkapp gab es unter dem Motto Stadt.Radio.Politik. einen „Coverversionen-Themenabend“ zum 10. Geburtstag von Radio X. Die Auslosung der Reihenfolge bescherte Novadrive den Platz als Opener, dabei wären ihre Versionen von "Spoon" und "Andy Warhol" sicherlich - bei den hypnotischen Grooves - ein gutes Fnae gewesen. Die Batschkapp-Hausband The Terrible Noises (unser Bild) spielt immer fetter und Ralf Scheffler, der Batschkapp-Chef, an der Gitarre und Backing Vocals nötigt inzwischen sogar allen Muckern im Saal Respekt ab. Wie wär´s nächstes Jahr mit Rock am Ring?


House Williams gaben sich durchgeknallt wie immer, präsentierte - mit englischem Akzent, zumindest in den Ansagen - "deutsche Rockgeschichte" mit schrägen Versionen von "Macht kaputt was euch kaputt macht" von TonSteineScherben oder Fehlfarbens "Ein jahr (es geht voran)". Christoph Schlegelmilchs Sondereinlagen an seinem Roland 505 zwangen nicht nur Jason Freetz von den Three O'Clock Heroes ein Lachen ab. Er zeigte nicht nur seinen Astralleib, sondern simulierte fast einen Geschlechtsakt mit seiner "Groovebox".


Sppedcake zauberten energiegeladene Versionen des Joe Jackson-Klassikers "On The Radio" und Bowies "Suffragette City" auf die Bühne. "Lustige Vorstellung, dass zum Beispiel die Hausband um Ralf Scheffler eine Beat-orientierte Version von „Video Killed The Radio Star“ spielen könnte?", schrieb ich noch in meinem Streiflicht vorm Konzert. Die Noises taten mir nicht den Gefallen, dafür zerpflückte das Björn Sund Trio im Quintett den alten Hit, was - passend zu den eingetreuten Queen-Zitaten - eher gaga war und kein wirklich würdiger Abschluss des Festivals...


TEXT/BILD: DETLEF KINSLER

 
29. Mai 2007, 15.30 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Nach dem Anschlag in Hanau zeigen sich viele Menschen betroffen und drücken ihre Trauer, aber auch ihre Wut über das Geschehen aus. Allein in Frankfurt versammelten sich 3500 Menschen, um der Opfer zu gedenken. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © picture alliance / AP Photo
 
 
Hanau: Bildungsstätte Anne Frank
0
„Ein vergänglicher Moment der Empörung“
Der Anschlag von Hanau zeigt einmal mehr die Hilflosigkeit von Politik und Gesellschaft im Umgang mit dem zunehmenden Rechtsterrorismus. Bereits nach Bekanntwerden der Anschlagspläne der Gruppe S. fragte die Bildungsstätte Anne Frank: „Wo bleibt der Aufschrei?“ – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress
 
 
Frankfurter Auschwitzprozess
0
Gerhard Wiese: Der letzte Zeitzeuge
Gerhard Wiese ist der letzte verbliebene Ankläger aus dem Auschwitzprozess. Am Mittwochabend berichtete der 91-Jährige von „dem Prozess seines Lebens“ und dem Schicksal eines Häftlings, das ihm besonders in Erinnerung geblieben ist. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Am heutigen Mittwochabend verleiht die Karl Kübel Stiftung den Fairwandler-Preis 2020. Unter den Nominierten befindet sich das Projekt Radeln ohne Alter für Seniorinnen und Senioren, das bald auch in Frankfurt starten soll. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild @ Pexels
 
 
Frankfurter Kinderschutzbund
0
Vormünder für junge Geflüchtete gesucht
Jedes Jahr kommen zahlreiche unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten nach Frankfurt. Der Kinderschutzbund sucht daher dringend Menschen, die eine Vormundschaft übernehmen und die minderjährigen Geflüchteten unterstützen möchten. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Brad Neathery/Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520