Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Projekt Mehrzweckhalle in Gefahr
 

0

Projekt Mehrzweckhalle in Gefahr

Das Projekt Mehrzweckhalle auf einem Gelände neben der Commerzbank Arena ist in einer kritischen Phase angelangt. Nachdem ein Plan des Frankfurter Sportdezernats zur Sanierung der Eissporthalle am Ratsweg an die Öffentlichkeit gelangte, ließ der Projektentwickler Rüdiger Schreiber verlautbaren, er sei kurz davor, seine Pläne für die Mehrzweckhalle ruhen zu lassen. Um den Druck auf die Stadt zu erhöhen, hat Schreiber nun erste Architektenentwüfe für die neue Halle veröffentlicht. Sie stammen vom österreichischen Architekturbüro Coop Himmelb(l)au, die auch für den Neubau der EZB verantwortlich zeichnen.


Schreiber vermutet, dass der Besitzer der Eishockeymannschaft Frankfurt Lions sein Interesse an einem Umzug in die Mehrzweckhalle verliert, wenn stattdessen das angestammte Domizil saniert würde. Dort profitiere er von günstigeren Konditionen der Stadt, sagt Schreiber der FAZ. Die neue Halle am Stadion soll 12.500 Zuschauer fassen. Die Mehrzweckhalle ist auch als Spielstätte für die Basketballer der Skyliners und als Veranstaltungsort für größere Konzerte vorgesehen. Sie lohne sich aber nur mit der Beteiligung der Lions.


Bei dem Sanierungskonzept soll es sich laut Sportdezernentin Daniela Birkenfeld um einen alten und längst beendeten Plan aus der Mitte der neunziger Jahre handeln. Durch den Bau der Mehrzweckhalle könnte dem Sportamt der Verlust einer wichtigen Einnahmequelle drohen, denn es ist Betreiber der Eissporthalle und der Ballsporthalle.

Text: Gary Vanisian, Grafik: Coop Himmelb(l)au

 
9. Oktober 2007, 06.51 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Stadtteilbücherei in Bockenheim vergrößert sich. Dabei soll sie auch atmosphärisch aufgewertet werden. Die Umbauarbeiten sollen bereits im Frühjahr abgeschlossen sein und die Wiedereröffnung noch vor der Sommerpause stattfinden. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Kimberly Farmer
 
 
Relaunch: Frankfurt.de
1
Die neue Webseite ist online
Nach langem Warten und einer Verschiebung des Relaunches im vergangenen Januar, ist die neue Internetseite der Stadt Frankfurt seit heute online. Die Webseite kann nun auch auf dem Smartphone übersichtlicher bedient werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Foto: © Stadt Frankfurt
 
 
Noch nie war die Zahl der registrierten Straftaten so gering und die Aufklärungsquote so hoch wie im vergangenen Jahr. Doch es zeigt sich auch: rechte Kriminalität, auch antisemitisch motivierte, stieg 2019 deutlich an. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
 
Seit August 2019 war die Trampeltierdame Hira alleine, am vergangenen Donnerstag bekam sie wieder Gesellschaft: die elf Monate alte Area aus dem Thüringer Zoopark in Erfurt ist jetzt in Frankfurt ansässig. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Zoo Frankfurt
 
 
V-Day: Tanzdemo
0
Tanzen gegen Gewalt
Am Freitag, den 14. Februar, ist wieder V-Day. Seit 2002 tanzen an diesem Tag weltweit Menschen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. In Frankfurt finden am Freitag zwei Tanz-Demonstrationen statt. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: One Billion Rising Deutschland/facebook
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1520