Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Kleine Ursache, große Wirkung
 

Kleine Ursache, große Wirkung

0

Neues Stellwerk verursacht Bahnstreckensperrungen

Wegen der Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks an der Galluswarte kommt es am Sonntag im Eisenbahnknoten Frankfurt zu Ausfällen und Umleitungen von Zügen. Reisende sollten mehr Zeit einplanen.
Die Deutsche Bahn informiert über folgende Änderungen im Betriebsablauf am kommenden Sonntag:

Am Sonntag sind wegen der Inbetriebnahme des neuen Stellwerks an der Galluswarte ab 5 Uhr alle Streckenabschnitte gesperrt, die den Hauptbahnhof Frankfurt berühren. Für die ausfallenden Züge fahren Busse. Darüber hinaus sind am 7. April bis 21.30 Uhr mehrere Strecken im westlichen Großraum Frankfurt gesperrt. Fernzüge zwischen Friedberg und Frankfurt werden in dieser Zeit über Hanau umgeleitet und halten in Frankfurt Süd. Der Halt im Hauptbahnhof entfällt. Einzelne Züge des Regionalverkehrs aus Richtung Gießen enden in Frankfurt West statt in Frankfurt Hbf oder werden ebenfalls über Hanau bis Frankfurt Süd umgeleitet. Durch die Umleitung verlängert sich die Fahrtzeit um circa 30 Minuten.

Bei den S-Bahnen sind am Sonntag bis 12 Uhr folgende LInien betroffen: S-Bahnen der Linien S3 und S4 werden zwischen Rödelheim und Hauptbahnhof über eine andere Strecke umgeleitet und halten nicht in West, Messe und Gallsuwarte. Die Züge der S-Bahnlinien S5 und S6 fallen zwischen Rödelheim bzw. Frankfurt West und Frankfurt Süd aus. Ersatzfahrmöglichkeiten bestehen mit den städtischen Verkehrsmitteln.

Ausführliche Fahrplaninformationen zu allen betroffenen Strecken enthält ein Faltblatt, das in Bahnhöfen erhältlich ist.
 
5. April 2013, 16.22 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Am vergangenen Sonntag hat die Polizei Frankfurt einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Gegen den Mann wird zudem wegen einer möglichen Verbindung zur Anschlagsserie auf 13 linke Wohnzentren ermittelt. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Die Gießener Ärztin Kristina Hänel soll wegen des Verstoßes gegen den Abtreibungsparagrafen 219a erneut eine Geldstrafe zahlen. Ihr Fall hatte die bundesweite Debatte über den umstrittenen Abtreibungsparagrafen angestoßen. – Weiterlesen >>
Text: srp / Foto: Kristina Hänel © Sachelle Babbar/picture alliance/ZUMA Press
 
 
Hessen ist das Bundesland mit der am stärksten wachsenden Armutsquote. Zur selben Zeit wächst auch die soziale Ungleichheit zwischen Arm und Reich immer mehr. Dies belegen die aktuellen Statistiken des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. – Weiterlesen >>
Text: ahe / Foto: Pexels/Nick Fewings
 
 
 
Ab Januar kommen alle Wettervorhersagen für die ARD aus dem neuen Wetterzentrum in Frankfurt. Damit sollen nicht nur Kosten gespart, sondern auch besser und schneller über Unwetter-Situationen berichtet werden. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: ahe
 
 
Statistisches Jahrbuch
1
Fakt oder Klischee?
Am Dienstag präsentierte Stadtrat Jan Schneider (CDU) das jährliche Statistische Jahrbuch und räumte mit einigen Klischees über Frankfurt auf. Manche konnten bestätigt werden, aber auch Überraschungen kamen zutage. – Weiterlesen >>
Text: Armin Heinrich / Foto: Pexels/Tembela Bohle
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1512