Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Verregnete Bilanz der Parade der Kulturen
 

0

Verregnete Bilanz der Parade der Kulturen

Es war eine schöne Veranstaltung – die 5. Parade der Kulturen. Unter dem Motto „Alle Anders – Alle Frankfurt!“ zogen am Samstag 1500 Akteure durch die Innenstadt. Doch nicht nur der Umzug gehörte zu den Attraktionen, sondern auch der Markt der Kulturen mit 100 Ständen, die exotische kulinarische Leckereien anboten und die Haupttribüne auf dem Römerberg, wo Rapper D-Flame auftrat. Die Veranstaltung will ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen und die Vielfalt der Kulturen anschaulich unter Beweis stellen. Doch leider machte das Wetter der Veranstaltung anfangs einen Strich durch die Rechnung. Als der Umzug um 12 Uhr beginnen sollte, regnete es in Strömen. Die Zuschauer interessierten sich mehr für einen Unterschlupf als für die teilnehmenden Vereine. Auch von den rund 100 Vereinen mit denen gerechnet worden war, hatten sich nur 60 angemeldet und am Ende nahmen nur 50 teil. Dennoch gaben alle mit stimmungsvoller Musik, bunt geschmückten Motivwagen und ausgefallenen Trachten ihr Bestes und wurden dann doch noch mit Sonnenschein belohnt. 25 000 bis 30 000 Menschen besuchten laut Jan Lamprecht, dem Vorsitzenden und Veranstalter der Parade, das Fest. Eine ansehnliche Zahl, wenn auch nicht ganz so viele Besucher, wie erhofft. Schon im letzten Jahr waren Orkanböen Schuld daran, dass die Besucherzahlen geringer ausfielen. Vor zwei Jahren, bei strahlendem Sonnenschein, waren 50 000 Menschen bei der Parade.


Für Jan Lamprecht war die diesjährige Parade der Kulturen ein Erfolg: „Wer die Begeisterung und die Freude in den Gesichtern der Teilnehmer gesehen hat und bei der grandiosen Stimmung vor Ort war, der weiß, dass es sich jedes Jahr aufs Neue lohnt, die Vielfalt der Kulturen zu demonstrieren und zu feiern.“ Und auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Parade der Kulturen geben. Wieder am letzten Juniwochenende. Die Schirmherren Uwe Becker und Jean-Claude Diallo sagten die städtische Unterstützung auch für das kommende Jahr zu. Denn es lohne sich, wieder die Frankfurter Vielfalt der Kulturen zu demonstrieren und zu feiern. Hoffentlich dann nur noch mit Sonnenschein.Text/ Foto: Nicole Brevoord

 
25. Juni 2007, 11.45 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Im Prozess um den Mord an Walter Lübcke hat die Verteidigung des Mitangeklagten Markus H. am Dienstag ihr Plädoyer gehalten. Sie fordert neben Freispruch auch eine Haftentschädigung für ihren Mandanten. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/AFP POOL | Thomas Lohnes
 
 
Anlässlich des Holocaust-Gedenktags am 27. Januar finden zahlreiche Veranstaltungen statt; darüber hinaus erinnern viele Plätze an die Gräuel des Nationalsozialismus. Dabei geht es jedoch nicht nur um das Erinnern, sie sollen auch Wachrütteln. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Harald Schröder
 
 
Vor einem Monat startete die bundesweite Impfkampagne gegen das Coronavirus. In Hessen haben sich seitdem mehr als 104 000 Menschen impfen lassen. Ab dem Sommer soll der Impfstoff von Biontech/Pfizer auch in Frankfurt produziert werden. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Symbolbild © Unsplash/Hakan Nural
 
 
 
Am Dienstagmorgen hat ein 42-jähriger Mann mehrere Menschen im Bahnhofsviertel mit einem Messer angegriffen. Vier Personen wurden dabei verletzt. Die Polizei hat nun Details zum Tathergang bekannt gegeben. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Öffentlichkeitsfahndung
0
Polizei sucht vermisste 16-Jährige
Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei in Hannover nach der 16-jährigen Marion P. Die Jugendliche wird seit dem 4. August 2020 vermisst. Der Polizei zufolge könnte sie sich im Raum Frankfurt aufhalten. – Weiterlesen >>
Text: loe / Foto: Polizeidirektion Hannover
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1595