Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Sperrung aufgehoben

0

Opernplatz nachts wieder geöffnet

Foto: Moritz Reich/Alte Oper
Foto: Moritz Reich/Alte Oper
Ab dem kommenden Wochenende darf der Opernplatz auch nachts wieder betreten werden. Die Stadt Frankfurt hatte aufgrund der Ausschreitungen vor sechs Wochen eine nächtliche Sperrstunde für den Platz eingerichtet.
Sechs Wochen nach den Ausschreitungen am Opernplatz, bei denen mehrere Einsatzkräfte der Polizei mit Flaschen attackiert wurden, darf der Platz ab dem kommenden Wochenende auch nachts wieder betreten werden. Die entsprechende Verfügung des Ordnungsamtes sei in gemeinsamer Absprache mit der Polizei erfolgt, teilte die Stadt Frankfurt am Donnerstag mit. Nachdem es in der Nacht zum 19. Juli zu heftigen Ausschreitungen gekommen war, bei denen mehrere Beamte verletzt und 39 Menschen festgenommen wurden, hatte die Stadt eine nächtliche Sperrung des Platzes zwischen 1 und 5 Uhr verordnet.

Stadtrat Markus Frank (CDU) teilte mit, die gewünschte Wirkung sei nun eingetreten. „Es gab keinerlei Ausschreitungen mehr und exzessive Partys mit tausenden Besuchern und Unmengen an Müll sind nicht mehr vorgekommen.“ Die Besucherzahl sei von 3500 auf rund 300 pro Abend zurückgegangen, was sich auch an der stark abnehmen Zahl an Verstößen ablesen lassen könne. Die Durchsetzung der Verfügung übernahmen laut Stadt sowohl die Landes- als auch die Stadtpolizei, das THW, das zur Ausleuchtung des Platzes Flutlichtmasten aufgestellt hat sowie die FES, die Sonderleerungen der zusätzlichen Mülltonnen vorgenommen hat.

Seit der Verfügung sei die Lage immer ruhiger geworden, bestätigte auch ein Sprecher des Ordnungsamtes dem JOURNAL FRANKFURT. Nur weil die Verfügung aufgehoben wurde, werde man trotzdem nicht nachlässig sein und weiterhin vor Ort Präsenz zeigen. „Niemand kann die Lage dort voraussagen. Wir werden an den kommenden Wochenenden beobachten, was passiert und dann ziel- und bedarfsgerecht agieren.“ Seitens der Stadtpolizei habe man in den vergangenen Wochen ein deutliches Plus an Mehrarbeit geleistet: So seien von 180 Einsatzkräften fast 1500 Einsatzstunden geleistet, 400 Personen kontrolliert sowie rund 300 Verstöße festgestellt worden.
 
10. September 2020, 13.43 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Kein Alkohol mehr ab 23 Uhr
0
Sperrstunde in Frankfurt aufgehoben
Durch den Antrag eines Gastronomen wurde die Sperrstunde durch ein Eilverfahren des Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel in Frankfurt bis zum Montag gekippt. Das Alkoholabgabeverbot ab 23 Uhr gilt jedoch weiterhin. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Am Donnerstag wurde zum 17. Mal der Hessische Integrationspreis verliehen. Unter dem Leitmotiv „Gemeinsam gegen Rassismus“ wurden vier Projekte ausgezeichnet, die sich für den Zusammenhalt in der Bevölkerung einsetzen. Die ersten beiden Plätze belegen Frankfurter Initiativen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash
 
 
Ab Montag müssen Gaststätten, Kultureinrichtungen und Sportstätten erneut schließen, das gab Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Donnerstag bekannt. In Frankfurt führt ein Eilantrag derweil zum Aussetzen der Sperrstunde – zumindest am kommenden Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash/Tobias Rehbein
 
 
 
In dem Prozess um den Mordfall Walter Lübcke sagte am Dienstag der Nebenkläger Ahmed I. aus. Er wirft Stephan E. vor, von diesem 2016 mit einem Messer angegriffen worden zu sein – und erhebt weitere Vorwürfe in Richtung der Polizei. – Weiterlesen >>
Text: rom/red / Foto: picture alliance/dpa/Getty Images Europe/Pool | Thomas Lohnes
 
 
Sprengung noch heute Abend
0
Bombe bei Fechenheim gefunden
Zwischen Fechenheim und Maintal bei Hanau wurde eine 250 Kilogramm schwere Bombe gefunden. Sie soll noch am heutigen Abend gesprengt werden, dafür müssen zunächst rund 2500 Anwohnerinnen und Anwohner evakuiert werden. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Archivbild © Kampfmittelräumdienst
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1575