eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Ordnungsamt Frankfurt
Foto: Ordnungsamt Frankfurt

Ordnungsamt

Zehn Lebensmittelbetriebe wegen Hygienemängel geschlossen

Das Ordnungsamt hat in der vergangenen Woche zehn Lebensmittelbetriebe geschlossen. Grund dafür waren verheerende Hygienemängel und Schädlingsbefall. Betroffen sind mehrere Restaurants und ein Lebensmittelhändler.
In der vergangenen Woche hat das Ordnungsamt der Stadt Frankfurt mehrere Lebensmittelbetriebe im Stadtgebiet kontrolliert. Dabei seien bei insgesamt zehn Betrieben „gravierende Hygienemängel, Schädlingsbefall und starke Verschmutzung“ festgestellt worden, weswegen die Betriebe vorläufig geschlossen worden seien, wie die Stadt am Montag mitteilte. Auch beim Personal stellte das Amt laut Mitteilung mangelnde Hygiene fest.

Die Lebensmittelkontrolleure entdeckten unter anderem in sechs der kontrollierten Betriebe einen Befall von Mäusen, Ratten und Schaben. In einem Lokal wurde außerdem auf einem Servierbrett für Käse ein schimmelähnlicher Belag gefunden. Auch war der Backofen in einem Restaurant stark verschmutzt. Der ungewöhnlichste Fund dürfte aber in einem Lieferwagen gewesen sein: Vier Dönerspieße mit einem Gewicht von 200 Kilogramm wurden ungekühlt und unhygienisch im Laderaum vorgefunden. Die Vernichtung des Dönerfleisches sei daraufhin vom Amt angeordnet worden.

Bei den betroffenen Betrieben handelt es sich unter anderem um Lokalitäten in Rödelheim, Sachsenhausen und im Gallus sowie um ein asiatisches Restaurant im Bahnhofsviertel. Diese werden online gelistet. Gegen alle Betreiber wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Wenn sämtliche Mängel behoben und die Betriebe erneut begutachtet wurden, dürfen sie wieder öffnen. Das Ordnungsamt hat im vergangenen Jahr 5304 Kontrollen in Betrieben durchgeführt und dabei insgesamt 231 Schließungen ausgesprochen.
 
11. Januar 2023, 11.16 Uhr
tig
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Am Montag hat ein maskierter Mann eine Tankstelle in Unterliederbach überfallen: Er bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Pistole, erbeutete Bargeld und konnte unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nun den Täter und bittet um Hinweise.
Text: tig / Foto: AdobeStock/pattilabelle
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
8. Februar 2023
Journal Kultur-Tipps
und sonst
  • Das historische Ensemble der ehemaligen P.P. Heinz Ölfabrik
    Die Fabrik | 15.00 Uhr
  • Unbeirrbar für Menschenrechte – Einblicke in den Nachlaß von Ernst Klee (1942 – 2013)
    Evangelische Akademie Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Der alptraumhafte Sandmann - Gruseltour durch Frankfurt
    Frankfurter Stadtevents | 20.30 Uhr
Kunst
  • Der Handschuh. Mehr als ein Mode-Accessoire
    Deutsches Ledermuseum | 10.00 Uhr
  • Chagall
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Ximena Garrido-Lecca
    Portikus | 12.00 Uhr
Kinder
  • Blau
    Staatstheater Darmstadt | 10.00 Uhr
  • Bli-Blip
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Roland Kaehlbrandt
    Romanfabrik | 20.00 Uhr
  • Schöne Mannheims
    Thalhaus | 20.00 Uhr
  • Fack ju Göhte – Das Musical
    myticket Jahrhunderthalle | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester: Spotlight
    Alte Oper | 19.00 Uhr
  • Blühen
    Bockenheimer Depot | 19.00 Uhr
  • Sebastian Wieland und Knut Hanßen
    Kulturzentrum Englische Kirche | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Büşra Kayıkçı
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • Dardan
    Batschkapp | 20.00 Uhr
  • Frankfurt City Blues Band
    Neues Theater Höchst | 20.00 Uhr
Freie Stellen