Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Geht nicht, gibt’s nicht!
 

Geht nicht, gibt’s nicht!

0

Das zweite Yok Yok in der City

Foto: Nazim Alemdar
Foto: Nazim Alemdar
Schon seit Langem ist der Yok-Yok-Kiosk im Bahnhofsviertel Kult. Kürzlich hat Betreiber Nazim Alemdar ein zweites Yok Yok in der City eröffnet. Die Idee: Auf der Fahrgasse soll ein Anziehungspunkt für Kreative und Kunstliebhaber entstehen.
Längst ist das Yok Yok zum Szenetreff geworden: Regelmäßig steht eine Traube von Menschen vor dem hippen Kiosk auf der Münchener Straße im Bahnhofsviertel, der mit einer riesigen Getränkeauswahl, darunter einer eigenen Bier-Marke, lockt. Das weiß auch Betreiber Nazim Alemdar, der jetzt mit seinem Erfolgskonzept in die City expandiert hat. Dabei hat er sich ganz gezielt den Standort Fahrgasse ausgesucht: „Hier gibt es Galerien, viele junge Künstler und Kunstliebhaber“. Er ist überzeugt, dass sich die Straße noch weiter in diese Richtung entwickeln wird: „Die Fahrgasse hat Zukunft“. Passend dazu finden im neuen Yok Yok regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und andere Veranstaltungen statt. „Seit der Eröffnung hatten wir hier schon drei Ausstellungen von Max Weinberg, Ulaş Bedük und Nina Hurnÿ Pimenta Lima“, sagt Alemdar stolz.

Auch das Interieur erinnert wenig an einen herkömmlichen Kiosk: An den dunkelblauen Wänden hängen Gemälde und Fotos der Künstler. Skulpturen und antik anmutende, dunkle Holzmöbel bilden die Einrichtung. Dabei bleibt es trotzdem ein Kiosk, denn der Name „Yok Yok“ ist auch hier Programm. Aus dem Türkischen übersetzt heißt das „Geht nicht, gibt’s nicht!“. „Von der Batterie über ein Weg-Bier bis zur Zahnbürste gibt es bei uns alles“, verspricht Alemdar. Großen Wert legt er auch auf den Nachhaltigkeitsgedanken. Darum sind keine Plastik-, PET-Flaschen oder Dosen im Angebot. Trotzdem müssen Gäste hier nicht verdursten: Im Sortiment enthalten sind bereits 128 Biersorten, 30 Weinsorten und 60 non-alkoholische Getränke. Sein Ziel ist es, mit dem Wein und der Nonalkoholika auch auf die 100 zu kommen.

Yok Yok, City, Fahrgasse 21, Mo–So 13–22 Uhr, Tel. 0177/3474551
 
21. November 2017, 15.42 Uhr
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564