Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Feuerwehreinsatz im Nordend
 

Feuerwehreinsatz im Nordend

0

Feuer an der Frankfurt University of Applied Sciences

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Rauchwolken über dem Nordend: Am Mittwochnachmittag ist ein Brand an der Frankfurt University of Applied Sciences ausgebrochen. Die Löscharbeiten gestalteten sich nach Angaben der Feuerwehr Frankfurt schwierig. Verletzt wurde niemand.
Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Brand in einem Dachgeschoss auf dem Campus der Frankfurt University of Applied Sciences. Nach Angaben der Feuerwehr Frankfurt wurde der Brand gegen 16.30 Uhr bemerkt. Wie die Feuerwehr berichtete, konnten die Löscharbeiten nur von außen über die Drehleiter begonnen werden, da zunächst von einer Einsturzgefahr des Daches ausgegangen werden musste. Wegen Bauarbeiten sei das Gebäude jedoch rundum eingerüstet gewesen, wodurch die Möglichkeit bestand, über Gerüsttreppen das Dach zu erreichen.



Bei dem Brand sei niemand verletzt worden. Durch die vorlesungsfreie Zeit und die Schutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie hätten sich nur sehr wenige Personen auf dem Campus aufgehalten, berichtete die Frankfurt University of Applied Sciences. Die Ursachen des Brands sind derzeit noch unklar, die Hochschule vermutet, dass der Brand durch Sanierungsarbeiten am Dach des Gebäudes ausgelöst wurde. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar.

„Dieser Brand trifft uns sehr, zumal wir kurz davor standen, das renovierte Gebäude der Öffentlichkeit als Startpunkt der Campusmeile zu präsentieren. Wir haben sofort einen Krisenstab eingerichtet und werden morgen beginnen, das Ausmaß dieses großen Unglücks abzuschätzen“, sagte Präsident Frank E.P. Dievernich. „Zudem wird es darum gehen, schnell einen Wiederaufbau zu organisieren, um an der erfolgreichen Entwicklung der Hochschule und des Projektes Campusmeile wieder anzuschließen.“
 
26. März 2020, 11.03 Uhr
ez
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527