Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Boris Rhein soll CDU-Kreisvorsitzender werden
 

0

Boris Rhein soll CDU-Kreisvorsitzender werden

Sicherheitsdezernent Boris Rhein (Foto) soll im ersten Quartal 2008 zum Nachfolger von Udo Corts als CDU-Kreisvorsitzender gewählt werden. Darauf hat sich die Frankfurter CDU-Führung gestern geeinigt.
Als Kandidat für den Frankfurter CDU-Chefsessel hatte sich auch Stadtkämmerer Uwe Becker ins Spiel gebracht. "Es ist ein offenes Rennen", so Rhein gegenüber dem JOURNAL FRANKFURT. Dass er vor Beckers Rückzug die Medien informiert hätte, weist der Stadtrat zurück: "Von mir war das nicht, wahrscheinlich hat man nur Eins und Eins zusammengezählt." Dass die Entscheidung zwischen ihm und Becker bereits jetzt gefallen sei, sei gut: nun habe die Frankfurter CDU genug Zeit sich ein Bild von ihm zu machen. "Für den Fall, das ich gewählt werde, hat mir Udo Corts angekündigt, mich nach Kräften zu unterstützen", so Rhein. Seine Vision für die Frankfurter Christdemokraten möchte Rhein zu gegebener Zeit bekanntgeben. Nun heißt es in der CDU also erstmal: abwarten.

Text: Nils Bremer, Foto: Jens Prewo

 
15. Juni 2007, 16.19 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Corona-Neuinfektionen in Offenbach
0
Kein Grillen im Park, kein Kontaktsport
Die Corona-Neuinfektionen in Offenbach haben erneut zugenommen. Am Montagnachmittag verkündete Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD) die Einschränkungen, die nun wieder auf die Offenbacherinnen und Offenbacher zukommen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Umweltdezernentin wirbt für Sauberkeitstag
0
„Sauber machen“ für ein gesundes und müllfreies Frankfurt
Der diesjährige Frankfurter „Sauberkeitstag“ wird am 18. und 19. September unter den aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden. Ziel ist es, den Müll, der sich insbesondere seit dem Lockdown angehäuft hat, gemeinsam aufzusammeln. – Weiterlesen >>
Text: dp / Foto: © Stabstelle Sauberes Frankfurt
 
 
In der Nacht von Freitag auf Samstag brannte das Mainufer-Lokal „Blaues Wasser“ vollständig aus. Nach Corona ein weiterer Schlag für die Betreiber. Doch diese wollen bereits Ende des Monats wieder Gäste empfangen. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: red
 
 
 
Frankfurt: Berufung neuer Vorstände
0
AWO möchte Vertrauen zurückgewinnen
Nach monatelangen Negativschlagzeilen hat der Frankfurter Kreisverband der AWO am Montag zwei neue Vorstände vorgestellt: Steffen Krollmann und Axel Dornis stehen mit ihrer Berufung vor einer „Herkulesaufgabe“. – Weiterlesen >>
Text: rom / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Löscharbeiten im Ostend
1
„Blaues Wasser“ abgebrannt
Fast neun Stunden bekämpften rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Brand im Ostend. Für die Gastronomie „Blaues Wasser“, die den Flammen zum Opfer fiel, gab es keine Rettung mehr. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Blaues Wasser Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1554