eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Foto: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

53-Jähriger festgenommen

Polizei verhindert möglichen Anschlag

Staatsanwaltschaft und Polizei Frankfurt haben einen möglichen Anschlag verhindert. Ein 53-Jähriger hatte in einem Schreiben an mehrere Behörden eine Amok-Tat angekündigt. Am Donnerstag konnte die Polizei den Beschuldigten festnehmen.
Polizei und Staatsanwaltschaft Frankfurt haben am vergangenen Donnerstag einen 53-Jährigen festgenommen und damit einen möglichen Anschlag verhindert. Wie das Frankfurter Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, hatte der Beschuldigte in einem Schreiben an mehrere Behörden angekündigt, einen „nicht näher konkretisierten Anschlag begehen zu wollen“. Am Donnerstag nahmen die Ermittler:innen den Beschuldigten fest; nun sitzt er wegen des Vorwurfs der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat in Untersuchungshaft.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, war der 53-jährige gebürtige Ire in der Vergangenheit schon öfter aufgefallen, weil er regelmäßig „umfangreiche handschriftliche Briefe und Schreiben mit wirren, regelmäßig unverständlichen Inhalten“ an verschiedene, vor allem hessische, Behörden und Gerichte geschickt haben soll. Darin habe er sich über angebliche Ungerechtigkeiten vonseiten staatlicher Stellen beschwert und sie „wahllos“ mit Zitaten aus Gesetzestexten angereichert. „Die in den Schreiben verwendeten Begriffe, ihre Diktion sowie ihre Aufmachung deuteten dabei auf eine geistige Verwirrtheit und auf eine Nähe zur sogenannten "Reichsbürger- und Selbstverwalterszene" hin“, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Letzteres habe jedoch nicht bestätigt werden können.

Am vergangenen Montag habe sich die Situation schließlich verschärft. Aufgrund des angedrohten Anschlags nahm das Staatsschutzkommissariat des Polizeipräsidiums die Ermittlungen gegen den 53-Jährigen auf. Auf einem Gartengrundstück im Frankfurter Norden konnte der Beschuldigte schließlich drei Tage später vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des verwahrlosten Geländes hätten die Ermittler:innen schließlich zahlreiche Waffen, eine Armbrust, Dolche, Schwerter und „sonstige Gegenstände, die für eine Begehung des angekündigten Anschlags geeignet sind“ sicherstellen können, so Polizei und Staatsanwaltschaft. Noch am Freitag wurde der Untersuchungshaftbefehl gegen der 53-Jährigen erlassen.
 
20. Juli 2021, 16.05 Uhr
loe
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Frankfurt rückt der Vermüllung der Stadt und der Grünflächen zu Leibe. Einen besonderen Fokus legt die neu gebildete Einheit der Stadtreinigung unter dem Namen #cleanffm Express auf Hotspots wie den Hafenpark. Investiert werden dafür zwei Millionen Euro jährlich.
Text: Margaux Adam / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
25. Juli 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • White Wedding
    Liebieghaus Skulpturensammlung | 10.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Fahrende Musiker in Rheinhessen
    Weingut Baron Knyphausen | 16.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Bomsori Kim, Maximilian Hornung und Fabian Müller
    Schloss Johannisberg | 19.00 Uhr
Kunst
  • Der Palmengarten – Das Tor zur Welt der Pflanzen
    Palmengarten | 09.00 Uhr
  • Lee Miller
    Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim | 10.00 Uhr
  • Magnetic North
    Schirn Kunsthalle Frankfurt | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Mieter oder das Geheimnis um Jack The Ripper
    Neue Bühne Darmstadt | 18.00 Uhr
  • Sky Du Mont und Christine Schütze
    Schlösschen Michelbach | 18.00 Uhr
  • Isch glaab dir brennt de Kittel
    Bürgerhaus Sprendlingen | 19.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Alex im Westerland
    Batschkapp | 19.30 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Pop / Rock / Jazz
  • Karo Lynn, Ansa Sauermann,Tiemo Hauer, Black Sea Dahu und Guacáyo
    Hafen 2 | 15.00 Uhr
  • Kammerphilharmonie Frankfurt
    Innenstadt | 16.00 Uhr
  • Brass Band Hessen
    Wasserburg | 12.00 Uhr
Kinder
  • Moby Dick
    Theater Moller-Haus | 20.00 Uhr
  • Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur
    Bioversum Kranichstein | 14.00 Uhr
  • Himmel Blau, Frosch Grün, Zitronen Gelb
    Weltkulturen Museum | 15.00 Uhr