Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Oliver Maria Schmitt / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Politiker
Oliver Maria Schmitt
Satiriker mit Politambition
Geboren am 27.04.1966 in Heilbronn
"Ich bin als Politiker in diesen Wahlkampf reingegangen und kam als Ruine wieder heraus."
Quelle: Journal Frankfurt
Vielseitig ist er, Frankfurts Fast-Oberbürgermeister. 1,8 Prozent der Wählerstimmen reichten 2012 dann aber doch nicht aus, ob Peter Feldmann Paroli zu bieten. Dabei hatte er neben den in seinem Wahlprogramm verankerten „9,5 Thesen für Frankfurt – und keine für Offenbach“ noch einen triftigen Grund gewählt zu werden: „Ich brauch’ den Job“, wurde der gebürtige Heilbronner nicht müde zu erwähnen. Doch die politischen Ambitionen hat Schmitt nicht ruhen lassen, er hat ja auch schon viel Übung. Bereits 1988 kandidierte er als unabhängiger Listenkandidat bei den Wahlen zum baden-württembergischen Landtag und 1991 bei den Wahlen zum Heilbronner Oberbürgermeister. Dem Slogan „Macht aber mit, wählt Oliver Schmitt“ wollten denn doch nicht alle folgen. Schmitt bleibt als Politiker bei „Die Partei“ aber dran.
Der Wahlfrankfurter ist aber auch ein deutscher Schriftsteller, war von 1995 bis 2000 Chefredakteur des Satiremagazins Titanic, konnte sein Wissen als einstiger Rhetorik- und Kunstgeschichtestudent der Universitäten in Tübingen und Leeds also miteinfließen lassen. Außerdem war Schmitt in den 80er-Jahren Sänger und Gitarrist bei der Punkband Tiefschlag. Für seine in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschienen Reportage „Ich bin dann mal Ertugrul“ wurde der Satiriker 2009 mit dem Henri-Nannen-Preis ausgezeichnet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Oliver Maria Schmitt
 
 
Die Partei, die Partei hat immer recht
1
Oberbürgermeisterwahl: Oliver Maria Schmitt mischt mit
Nach CDU, Grünen, SPD, Linken und den Piraten kündigt nun eine sechste Partei an, in den Oberbürgermeisterwahlkampf zu ziehen. Die Partei "Die Partei" will den Autor Oliver Maria Schmitt aufstellen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Harald Schröder
 
 
Die Frankfurter haben heute wieder gut lachen: Während des Museumsuferfestes sorgt das dreitägige Festival der Komik beim Caricatura Museum für breites Grinsen und Gekicher. – Weiterlesen >>
Text: nb
 
 
Frankfurts 1000 Wunder
0
Wunder werden dringend gesucht
Die Stadt Frankfurt ruft die Bürger auf, ihre persönlichen Frankfurter Wunder zu verraten. Ganz gleich, ob das jetzt eine Persönlichkeit oder ein Gegenstand ist, das Wunder sollte verfilmt werden. – Weiterlesen >>
Text: nb
 
 
Museumsuferfest 2011
0
Wer die Wahl hat, hat die Qual
Am Wochenende vom 26. August an locken die Museen wieder die Massen an. Bei so viel Auswahl kann die Entscheidung schon mal schwierig werden. Zum Glück gibt es aber einen dicken Programmplaner und die MUF-App. – Weiterlesen >>
Text: Greta Zicari
 
 
Bücher über das Bahnhofsviertel sind keine Neuheit. Und jetzt gibt es noch eines mehr: Diesmal beschreiben 50 Frankfurter Autoren und Cartoonisten das internationale Quartier auf ungewöhnliche Art und Weise. – Weiterlesen >>
Text: jlo / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Heute Fest-Eröffnung
0
Spaß am Museumsufer
Kein Sommer ohne das Museumsuferfest, zu dem jährlich bis zu drei Millionen Besucher strömen. Angesichts des abwechslungsreichen Programms sollte auch in diesem Jahr wieder für jeden Frankfurter ein p – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Ex-Titanic-Chafredakteur Oliver Maria Schmitt arbeitet jetzt im Dienste der Stadt Frankfurt. Er hat das Presse- und Informationsamt in Beschlag genommen und präsentiert „Die 1000 Wunder von Frankfurt – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Neun Jahre war die Stadt Frankfurt mit ihm schwanger gegangen, am 1. Oktober 2008, um 18 Uhr erblickten es im dreigeschossigen Leinwandhaus am Weckmarkt die Freunde der komischen Welt: das Museum für – Weiterlesen >>
Text: Jasmin_Takim
 
 


Ex-
Weiterlesen >>
Text: Jan-Otto Weber
 
 

F. K. Waechter

Die
ng – Weiterlesen >>
Text: Jan-Otto Weber
 
 
1  ...  4  5  6  7  8