Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Stephan Pauly / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Kultur
Stephan Pauly
Intendant der Alten Oper
Geboren am 27.02.1972 in Köln
Aufgewachsen in Bayreuth, studierte Stephan Pauly In München und Rom ab 1991 Philosophie und Theologie sowie Theater- und Opernregie; 1999 schloss er mit einer Promotion ab. Seit 1. März 2012 ist er Intendant und Geschäftsführer der Alten Oper Frankfurt. In den Jahren von 2002 bis 2012 war Stephan Pauly bei der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg tätig, einer der führenden Kulturinstitutionen Salzburgs, seit 2004 als künstlerischer Leiter und kaufmännischer Geschäftsführer.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Stephan Pauly
 
 
Benefiz-Konzert in der Alten Oper
0
Intendant haut auf die Pauke
Zum ersten Mal in ihrer Geschichte öffnet die Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt ihr traditionelles Benefiz-Konzert für die Öffentlichkeit. Karten für den Abend gibt es ab 45 Euro. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: @ Nicole Brevoord
 
 
25 Jahre Kronberg Academy
0
Festkonzert im Kurhaus Wiesbaden
Aus einem kleinen Verein ist eine weltweit angesehene Ausbildungsstätte für junge Musiker geworden: Mit Weggefährten und viel Prominenz feiert die Kronberg Academy ihr 25-jähriges Bestehen. – Weiterlesen >>
Text: Christian Rupp / Foto: © Franz Hamm
 
 
Eigentlich wollte die Alte Oper die Sommerpause nutzen, um das Foyer in der Ebene 2 umzugestalten. Dieses Vorhaben wird nun auf die Sommerpause 2018 verschoben. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Jourdan und Müller
 
 
Die Alte Oper hat sich viel vorgenommen für die kommende Spielzeit: Alles was Rang und Namen hat wird wieder in Frankfurt zugegen sein. Das Musikfest steht dieses Mal unter dem gegenwärtigen Thema Fremdsein – mit Schuberts „Winterreise“ im Vordergrund. – Weiterlesen >>
Text: Martina Schumacher / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Zeitgemäß und großzügig soll eines der zentralen Pausenfoyers in der Alten Oper im Sommer 2017 gestaltet werden. Die Entwürfe stammen vom jungen Münchner Architekturbüro Wagner. – Weiterlesen >>
Text: Franziska Schmitt / Foto: Buero Wagner
 
 
Im Schauspiel gab sich Frankfurts Kulturszene das Mikro in die Hand, um einen Mann zu loben: Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) an seinem letzten Tag im Amt. Und alle spielten ein wenig Theater. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Der US-amerikanische Star Architekt Daniel Libeskind rührte mit einer Installation am Opernplatz am Montag noch mal die Werbetrommel für sein Konzertprojekt "One Day in Life". 11.000 Tickets sind aber schon weg. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Programm für Spielzeit 2016/17
0
Ein Esel in der Alten Oper
Stephan Pauly, Intendant der Alten Oper, plant für die neue Spielzeit Großes. Er will nicht nur einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten. Gemeinsam mit dem Mousonturm bringt er einen echten Esel auf die Bühne. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Nicole Brevoord
 
 
House of Cards – die Eschborn-Edition XIV
0
Ein schlechter Film aus Eschborn
Unsere geliebte Schwesterstadt im Main-Taunus-Kreis muss sparen – und streicht die Kulturförderung für Frankfurt. Ein Museum trifft es besonders hart: Es muss auf bereits zugesagtes Geld verzichten. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nils Bremer
 
 
Daniel Libeskinds "One Day in Life"
0
Beethoven im Boxcamp, Ben-Haim im Bunker
Die Alte Oper hat den US-amerikanischen Stararchitekten Daniel Libeskind gebeten über eine neue Konzertform nachzudenken. Herausgekommen ist das Projekt „One Day in Life“, das 75 Konzertevents an 18 Orten binnen 24 Stunden möglich macht. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
<<
<
1  2  3 

Twitter Activity