Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Daniel Cohn-Bendit
 

Daniel Cohn-Bendit

1

"Feldmann hat seinen Platz noch nicht gefunden"

Im Interview mit dem JOURNAL FRANKFURT nimmt Daniel Cohn-Bendit (Grüne) Oberbürgermeister Peter Feldmann in Schutz, sagt aber auch, dass er seinen Platz in der Stadtregierung noch finden müsse.
Die ersten 100 Tage von Peter Feldmanns Amtszeit als Oberbürgermeister fallen für den Europaparlamentarier Daniel Cohn-Bendit weder arg positiv noch negativ aus. „Ich habe von ihm bisher weder große Flops noch richtige Tops notiert“, sagt der Grünen-Politiker im Gespräch mit dem JOURNAL FRANKFURT. Die Aufgabe für die kommenden 100 Tage sei es nun, „seinen Platz zu finden“.

Dass Markus Frank nun doch Wirtschaftsdezernent bleiben soll, deutet Cohn-Bendit als Kompromiss zwischen dem roten Stadtoberhaupt und der schwarz-grünen Koalition. „Der Kämmerer Uwe Becker ist in punkto Haushaltsgestaltung auf Peter Feldmann zugegangen. Da ist es doch nur natürlich, dass der OB auch Abstriche machen muss“, sagt er. Dass das Dezernat von Volker Stein nach dessen Amtszeit aufgelöst werden soll, hält der EU-Abgeordnete für die richtige Entscheidung.

Das komplette Interview mit Daniel Cohn-Bendit, in dem er sich unter anderem zur Buchmesse und der ersten Wahlkampfdebatte in den USA äußert, lesen Sie im aktuellen JOURNAL FRANKFURT (Ausgabe 22/2012). Ab Dienstag am Kiosk.
8. October 2012
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_kolumne_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter am 8.10.2012, 17:01 Uhr:
warum darf dieser Hausbesetzer hier ständig seine unmaßgebliche Meinung äußern? Zahlt er dafür? Gehörenm Ihm Anteile des Journals?
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Daniel Cohn-Bendit
 
 
Der frühere Europaabgeordnete und JOURNAL-Kolumnis Daniel Cohn-Bendit fährt derzeit mit einem VW-Bus durch Brasilien, um eine Doku über die politisches Implikationen der WM zu drehen. Hier sein Arte-Videoblog. – Weiterlesen >>
Text: Daniel Cohn-Bendit
 
 
Nach der Landtagswahl in Hessen sieht der Politiker Daniel Cohn-Bendit (Grüne) Optionen für eine rot-grüne Minderheitsregierung. SPD und Grüne müssten Mumm beweisen, forderte er im Interview mit dem Journal Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: nil/mim / Foto: Harald Schröder
 
 
Der EU-Parlamentarierer Daniel Cohn-Bendit glaubt nicht daran, dass es einen Machtwechsel in Deutschland geben wird. Der Wahlkampf sei „gaga“, sagt er dem JOURNAL FRANKFURT. Angela Merkel werde Kanzlerin bleiben. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: © Joelle Dolle
 
 
 
Der Europaparlamentarier Daniel Cohn-Bendit (Die Grünen) würde Edward Snowden jederzeit Asyl auf seiner Couch gewähren. Zudem möchte er den Whistleblower mit dem EU-Menschenrechtspreis bedenken. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: © Joelle Dolle
 
 
Der Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit äußert sich im Interview mit dem Journal Frankfurt erstmals ausführlich zu den neuerlichen Missbrauchs-Vorwürfen. "Der Text war ein großer Fehler", sagt er. – Weiterlesen >>
Text: mim/nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4 
 
 
 
Daniel Cohn-Bendit
Daniel Cohn-Bendit ist Mitglied des Europäischen Parlaments und Ko-Vorsitzender der Grünen-Fraktion.