Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Daniel Cohn-Bendit
 

Daniel Cohn-Bendit:

1

„Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin“

Der EU-Parlamentarierer Daniel Cohn-Bendit glaubt nicht daran, dass es einen Machtwechsel in Deutschland geben wird. Der Wahlkampf sei „gaga“, sagt er dem JOURNAL FRANKFURT. Angela Merkel werde Kanzlerin bleiben.
Daniel Cohn-Bendit (Die Grünen) sieht Angela Merkel auch nach der Bundetagswahl im September im Kanzleramt. Dem Europaparlamentarierer zufolge könne auch bei den anderen Parteien niemand wirklich daran glauben, mehr Stimmen zu sammeln als die CDU. Der komplette Wahlkampf sei im Prinzip völlig „gaga“. „Angela Merkel wird Bundeskanzlerin bleiben. Ob mit der SPD oder den Grünen als Koalitionspartner, wird man sehen“, sagt Herr Cohn-Bendit im Interview mit dem JOURNAL FRANKFURT. Eine rot-grüne Koalition werde keine Stimmenmehrheit auf sich vereinen können. Die Grünen müssten eher über ein „rot-rot-grünes Bündnis“ nachdenken. Die Linke, so ist der 68-Jährige überzeugt, werde erneut in den Bundestag einziehen. „Die werden im Osten genügend Stimmen sammeln, um die 5-Prozent-Hürde zu nehmen“, so der Europaparlamentarierer.

Das komplette Interview mit Daniel Cohn-Bendit, in dem er sich auch zur Idee eines Veggietags in deutschen Kantinen äußert, lesen Sie im neuen JOURNAL FRANKFURT (Ausgabe 18/2013). Für 1,80 Euro im Zeitschriftenhandel, für 1,79 Euro digital.
13. August 2013
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_kolumne_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
dieter baden am 13.8.2013, 17:16 Uhr:
Warum darf dieser...(stand ja nun deutlich überall) hiedr immder noch große Töne spucken? Das Journal hat wohl seine Gesinnung
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Daniel Cohn-Bendit
 
 
Der frühere Europaabgeordnete und JOURNAL-Kolumnis Daniel Cohn-Bendit fährt derzeit mit einem VW-Bus durch Brasilien, um eine Doku über die politisches Implikationen der WM zu drehen. Hier sein Arte-Videoblog. – Weiterlesen >>
Text: Daniel Cohn-Bendit
 
 
Nach der Landtagswahl in Hessen sieht der Politiker Daniel Cohn-Bendit (Grüne) Optionen für eine rot-grüne Minderheitsregierung. SPD und Grüne müssten Mumm beweisen, forderte er im Interview mit dem Journal Frankfurt. – Weiterlesen >>
Text: nil/mim / Foto: Harald Schröder
 
 
Der Europaparlamentarier Daniel Cohn-Bendit (Die Grünen) würde Edward Snowden jederzeit Asyl auf seiner Couch gewähren. Zudem möchte er den Whistleblower mit dem EU-Menschenrechtspreis bedenken. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: © Joelle Dolle
 
 
 
Der Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit äußert sich im Interview mit dem Journal Frankfurt erstmals ausführlich zu den neuerlichen Missbrauchs-Vorwürfen. "Der Text war ein großer Fehler", sagt er. – Weiterlesen >>
Text: mim/nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Der oberste Verfassungsrichter des Landes, Andreas Voßkuhle, zieht sich von der Theodor-Heuss-Preisverleihung zurück. Im April soll Daniel Cohn-Bendit den Preis empfangen. Für ihn will Herr Voßkuhle die Festrede aber nicht halten. – Weiterlesen >>
Text: ges
 
 
<<
<
1  2  3  4 
 
 
 
Daniel Cohn-Bendit
Daniel Cohn-Bendit ist Mitglied des Europäischen Parlaments und Ko-Vorsitzender der Grünen-Fraktion.