Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Schillerschule feiert Namenspatron
 

0

Schillerschule feiert Namenspatron

Bis zum 250. Geburtstag von Friedrich Schiller am 10. November ist es zwar noch ein paar Tage hin. Doch die Schiller-Schule bereitete ihrem Namenspatron zu Ehren schon heute einen Festzug von Sachsenhausen zur Hauptwache. Dort stellten die Vertreter der Schulgemeinschaft eine von den Schülern selbst modellierte Büste des Dichters auf. Eine Aktion, die auf die bevorstehende Rückkehr des Denkmals in der Taunusanlage nach der Neugestaltung des Platzes an der Hauptwache verweisen soll.

Um 10 Uhr machten sich mehrere hundert Schüler, Eltern und Lehrer auf den Weg von der Morgensternstraße über die Untermainbrücke, die Neue Mainzer, Friedens- und Kaiserstraße in die Innenstadt. Mit Reden und Liedvorträgen des Schulchors, darunter die Europahymne „Freude schöner Götterfunken“, wurde dort der Festakt begangen.

Zu Kaffee und Kuchen zog die Festgemeinde anschließend wieder ins Gymnasium, wo um 14 Uhr der Schriftsteller Bodo Kirchhoff Einblicke in sein künstlerisches Schaffen und die Schreibseminare gab, die er in seinem Haus am Gardasee gemeinsam mit seiner Frau für Hobbyliteraten anbietet. Eine Lesung der ehemaligen Schiller-Schülerin Stefanie Zweig musste wegen Krankheit der Schriftstellerin entfallen.

Die Finanzierung des 32 000 Euro teuren Festes wurde von Eltern, dem Verein Schöneres Frankfurt und dem Deutschen Hochstift sicher gestellt. Das Denkmal soll vorerst für zwei Wochen an der Hauptwache stehen bleiben.
 
27. Oktober 2009, 17.21 Uhr
jan-otto weber
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Am Donnerstag äußerte sich Hessens Innenminister Peter Beuth zu dem Drohschreiben an die Linken-Politikerin Janine Wissler und übte scharfe Kritik am Landeskriminalamt. Wie er erklärte, schließe er ein rechtes Netzwerk nicht aus. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Tatverdächtiger vermutlich nicht schuldfähig
0
Verhandlung im Falle des getöteten Achtjährigen beginnt
Ein Jahr nach der Tötung eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Hauptbahnhof beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen den Tatverdächtigen. Der 41-Jährige soll das Kind und dessen Mutter vor einen einfahrenden ICE gestoßen und im Anschluss eine weitere Frau verletzt haben. – Weiterlesen >>
Text: Ronja Merkel / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Gericht spricht Alexander Falk schuldig
0
Vier Jahre und sechs Monate
Nach 22 Monaten Untersuchungshaft und knapp einem Jahr Prozess wurde am Donnerstag das Urteil gegen den Stadtplan-Erben Alexander Falk gesprochen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert
 
 
 
Schwanheim: sexuell motivierte Angriffe auf Frauen
0
Kriminalpolizei fahndet nach Tatverdächtigem
Zwischen Ende Mai und Ende Juni kam es zwischen Schwanheim und Goldstein zu vier „überfallartigen und sexuell motivierten Angriffen“ auf junge Frauen. Die Kriminalpolizei sucht nun mithilfe eines Phantombilds nach dem Tatverdächtigen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Kriminalpolizei Frankfurt
 
 
Präsidentschaftswahl Goethe-Universität
0
Entscheidung mit Hindernissen
Enrico Schleiff ist der neue Präsident der Goethe-Universität. Am Mittwoch wurde er im dritten Wahlgang mit 18 Stimmen gewählt. Der Wahl waren wochenlange Proteste vorangegangen; zahlreiche Stimmen nannten das Vorgehen des Hochschulrats bei der Nominierung undemokratisch. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Uwe Dettmar/ © Goethe-Universität
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1548