Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
 

Rettet das Grünzeug

0

Gefunden: Weihnachtsstern-Retter 2011

Das Frankfurter Projekt "botanoadopt" hat Personen gesucht, die einen achtlos weggeworfenen Weihnachtsstern dauerhaft aufnehmen. Jetzt stehen die Gewinner fest.
Sie sind rot, sternförmig und werden Weihnachtsstern, Adventsstern, Christstern oder Poinsettie genannt und sind vor allem zur Weihnachtszeit eine begehrte Zimmerpflanze. Rund 38 bis 40 Millionen Weihnachtssterne werden laut Wikipedia jährlich in Deutschland verkauft. Doch ihr Leben währt nicht lange. Jeden Januar landen Millionen von ihnen achtlos in der Biotonne.

Und das konnten sich die Frankfurter Künstler Haike Rausch und Torsten Grosch vom Projekt "botanoadopt" nicht länger mit anschauen und so starteten sie den Aufruf "Rettet die Weihnachtssterne". Gesucht wurden Personen, die ein großes Herz für Weihnachtssterne haben und sie dauerhaft bei sich aufnehmen. Und jetzt stehen die Gewinner fest. Die kreativen Ideen haben die beiden Pflanzenretter dazu veranlasst, die Preise in mehrere Kategorien zu vergeben. Die Gewinner und ihre eingesendeten Fotos sind unter www.botanoadopt.org zu bestaunen.

"botanoadopt" kümmert sich um vernachlässigte und misshandelte Pflanzen. Seit Anfang 2009 setzten sie Haike Rausch und Torsten Grosch für die Rechte des Grünzeugs ein und vermitteln die Ungeliebten unter ihnen an Adoptiveltern.
25. Januar 2011
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Die besten Tipps fürs Osterwochenende
0
Das bietet Frankfurt an Ostern
Ostern steht vor der Tür und für die meisten bedeutet das: vier Tage frei. Damit in der Zeit keine Langeweile aufkommt, haben wir die besten Veranstaltungen in den Bereichen Theater, Oper/Klassik, Nightlife, Kinder, Kunst, Rock/Pop und Sonstiges zusammengetragen. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: ABa81/Pixelio
 
 
Fritz Bauer Institut forscht zum KZ Katzbach
1
Erschütternde Verdrängung
Bis heute ist vielen nicht bewusst, dass sich mitten in Frankfurt ein Konzentrationslager befand: Das KZ Katzbach in den Adlerwerken. Die Stadt hatte das Fritz Bauer Institut mit der Erforschung der Geschichte beauftragt, nun wurden die ersten Teil-Ergebnisse vorgestellt. – Weiterlesen >>
Text: hes/ffm / Foto: wch
 
 
Beamte urinieren gegen Haustür eines Gefährders
0
Erneut fragwürdige Vorfälle bei Frankfurter Polizei
Die Polizei Frankfurt stand in der Vergangenheit mehrmals wegen Vorwürfen rechtsextremistischer Tendenzen im Mittelpunkt. Nun wurde der nächste Skandal bekannt: Nach einer privaten Feier haben zwei Polizisten an die Haustür eines Gefährders uriniert. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
Aktion der Frankfurter Tafel zu Ostern
0
Osternest für Bedürftige
Die Frankfurter Tafel veranstaltet eine Osteraktion: An allen elf Lebensmittelausgaben der Stadt soll ein bunter Ostertisch für die Kunden der Tafel aufgestellt werden. Die 167 ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel freuen sich über finanzielle Unterstützung. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Make-A-Wish eröffnet im Nordend
0
Tag der Wunscherfüllung
Passend zum Tag der Wunscherfüllung am 29. April hat in Frankfurt ein Büro von Make-A-Wish Deutschland eröffnet. Die Organisation setzt sich dafür ein, schwer erkrankten Kindern ihren größten Wunsch zu erfüllen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash/Veronika Homchis
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1473