Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Postbote wittert Verdacht
 

Postbote wittert Verdacht

0

Paket auf falschen Namen bestellt

Foto: nil
Foto: nil
Ein 20-Jähriger hatte für 700 Euro Klamotten bestellt, dabei aber einen falschen Namen angegeben, um nicht zahlen zu müssen. Mit dem Paket in der Hand wurde der Postbote allerdings skeptisch.
Das hatte sich der junge Mann aus dem Ostend sicher ganz anders vorgestellt: Er bestellte Klamotten für 700 Euro, verwendete dafür allerdings einen falschen Namen. Damit das Paket auch bei ihm ankommen konnte, klebte er den falschen Namen sogar auf das Klingelschild seiner Wohnung am Danziger Platz.

Da dies dem Postboten bei der Zustellung am Dienstagnachmittag merkwürdig vorkam, fragte er den 20-jährigen nach dessen Ausweis, den dieser nicht zeigen konnte. Also ging der Postbote unverrichteter Dinge und brachte das Paket zurück in sein Auto. Doch so schnell gab der Besteller nicht auf.

In einem unbeobachteten Moment schnappte er sich das Paket und rannte davon. Die herbeigerufene Polizei erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 20-Jährigen und fand dort kurze Zeit später sowohl den Mann als auch das Paket mit der bestellten Ware – außerdem noch 150 Gramm Marihuana. Die Beamten nahmen den Betrüger fest, ließen ihn nach Ende der polizeilichen Maßnahmen aber wieder laufen.
11. August 2017
nic
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
In der Nacht zum Sonntag ist eine Lagerhalle in der Friesstraße niedergebrannt. Rund 100 Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Der Schaden ist beträchtlich. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Symbolbild: nb
 
 
Ein kontroverser Rundgang
1
Sozialer Brennpunkt Bahnhofsviertel
Obdachlosigkeit, Prostitution, Armut - eine Führung zeigt die wenig glanzvollen Seiten des Frankfurter Bahnhofsviertels. Dazu kommt ein Einblick in das Diakoniezentrum Weser5. – Weiterlesen >>
Text: nic / Foto: nil
 
 
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnten Polizisten zwei Diebe stellen, die an einer Baustelle in der Straße Am Galgenberg Diesel aus einem Bagger zapften. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nil
 
 
 
Aus dem Intercity Hotel in der Poststraße ist das Fleming's Express Hotel geworden, ein Pilotprojekt der Fleming's-Gruppe, das sich an eine junge, technikaffine Zielgruppe richtet. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nb
 
 
Die Polizei sucht Diebin
0
Sie shoppte mit geklauten Karten
Die Polizei in Bonn sucht eine Frau, die im Dezember in Bonn Bankkarten gestohlen und damit in Frankfurt und Offenbach für mehrere 1000 Euro eingekauft haben soll. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nil
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1402 
 
 

Twitter Activity