Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Panorama
Startseite Alle NachrichtenPanorama
Bouldern zum Geburtstag
 

Bouldern zum Geburtstag

0

Die Boulderwelt wird Eins

Vor genau einem Jahr eröffnete die Boulderwelt in Preungesheim. Zum Wiegenfest lockt das Kletterparadies nun mit Spaßwettkämpfen, einer Parkour-Show und freiem Eintritt.
Vor rund einem Jahr begann der Hype in Frankfurt. Mit der Boulderwelt eröffnete in der August-Schanz-Straße 50 das erste Kletterparadies für all jene, die gerne ohne Seil und doppelten Boden hoch hinaus wollen. Kommendes Wochenende, am 18. und 19. Januar, feiert die Sporthalle nun ihr einjähriges Bestehen – und hat sich dafür einige einfallen lassen.

Am Samstag, den 18. Januar, beginnt das zweitägige Geburtstagsfest um 10.30 Uhr mit dem „Day of the Boulder“, einem Spaßwettkampf für Anfänger und Profis gleichermaßen. 100 Boulder, mal etwas leichter, mal richtig schwer, warten darauf, von Groß und Klein, Jung und Alt bezwungen zu werden. Als Schmankerl für die Augen gibt es am Abend zudem einen Ashigaru Parkour Show Act, bei dem Freerunner zeigen, dass man auch auf ganz andere Art und Weise Hindernisse überwinden kann, als es den meisten Kletterern vielleicht in den Sinn kommt.

Wes Muskeln dann noch immer etwas Kraft übrig haben, kehrt gleich am Sonntag zurück nach Preungesheim. Zum Tag der offenen Tür ist nicht nur der Eintritt für alle Besucher frei, das Team um Hallenleiter Marc Stellbogen bietet auch kostenlose Einführungskurse in die Welt des Boulderns an. Auf alle kleinen Klettermaxen und -mariechen wartet zudem eine große Überraschung.

Mehr zum Geburtstagswochenende der Boulderwelt gibt es hier.

>> Boulderwelt: Preungesheim, August-Schanz-Straße 50, Tel. 95416560,
16. Januar 2014
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Panorama
 
 
Plakat-Kampagne wird ausgeweitet
0
VGF unterstützt Aktion gegen Antisemitismus
Die Plakat-Kampagne der Stadt Frankfurt, die gegen Antisemitismus und für ein gemeinsames Miteinander wirbt, wird jetzt auch auf Werbeflächen der VGF gezeigt. Geschäftsführer Thomas Wissgott bezieht klar Stellung. – Weiterlesen >>
Text: tk / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Historischer Ratskeller soll Gaststätte werden
0
Restaurant im Römer
Lange Zeit diente der historische Ratskeller im Römer als Kantine, seit Anfang des vergangenen Jahres steht er leer. Nun fordert die Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Bürgervereine, aus ihm ein öffentliches Restaurant zu machen. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: nb
 
 
Angebot des Arbeiter-Samariter-Bundes
0
Den letzten Wunsch erfüllen
Unter dem Motto „Wünschewagen – letzte Wünsche wagen“ erfüllt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Landesverband Hessen e.V., Sterbenden einen letzten Wunsch. Seit dem 24. Februar 2017 ist ein spezieller Krankentransportwagen zu diesem Zweck hessenweit unterwegs. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: ASB
 
 
 
Verlegen oder nicht verlegen?
0
Die Zukunft des Frankfurter Zoos
Der Direktor des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Thomas Horn (CDU), schlägt vor, den Frankfurter Zoo an die westliche Peripherie der Stadt zu verlegen als einen neuen „Zoolandschaftspark“. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Harald Schröder
 
 
Partnerschaft für Demokratie Offenbach
0
Was verbindet Offenbacher?
Die Partnerschaft für Demokratie Offenbach am Main sucht Projekte, die sich mit Fragen rund um das Thema „Was verbindet uns Offenbacherinnen und Offenbacher? Wer bin ich? Und wer sind wir?“ auseinandersetzen. – Weiterlesen >>
Text: tm / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1463 

Twitter Activity