Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Bouldern zum Geburtstag

0

Die Boulderwelt wird Eins

Vor genau einem Jahr eröffnete die Boulderwelt in Preungesheim. Zum Wiegenfest lockt das Kletterparadies nun mit Spaßwettkämpfen, einer Parkour-Show und freiem Eintritt.
Vor rund einem Jahr begann der Hype in Frankfurt. Mit der Boulderwelt eröffnete in der August-Schanz-Straße 50 das erste Kletterparadies für all jene, die gerne ohne Seil und doppelten Boden hoch hinaus wollen. Kommendes Wochenende, am 18. und 19. Januar, feiert die Sporthalle nun ihr einjähriges Bestehen – und hat sich dafür einige einfallen lassen.

Am Samstag, den 18. Januar, beginnt das zweitägige Geburtstagsfest um 10.30 Uhr mit dem „Day of the Boulder“, einem Spaßwettkampf für Anfänger und Profis gleichermaßen. 100 Boulder, mal etwas leichter, mal richtig schwer, warten darauf, von Groß und Klein, Jung und Alt bezwungen zu werden. Als Schmankerl für die Augen gibt es am Abend zudem einen Ashigaru Parkour Show Act, bei dem Freerunner zeigen, dass man auch auf ganz andere Art und Weise Hindernisse überwinden kann, als es den meisten Kletterern vielleicht in den Sinn kommt.

Wes Muskeln dann noch immer etwas Kraft übrig haben, kehrt gleich am Sonntag zurück nach Preungesheim. Zum Tag der offenen Tür ist nicht nur der Eintritt für alle Besucher frei, das Team um Hallenleiter Marc Stellbogen bietet auch kostenlose Einführungskurse in die Welt des Boulderns an. Auf alle kleinen Klettermaxen und -mariechen wartet zudem eine große Überraschung.

Mehr zum Geburtstagswochenende der Boulderwelt gibt es hier.

>> Boulderwelt: Preungesheim, August-Schanz-Straße 50, Tel. 95416560,
 
16. Januar 2014, 10.32 Uhr
ges
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Initiative „Frankfurt ist bunt“ ruft zur Spende auf und verteilt dafür am Freitag und Samstag 1000 Masken. Die Veranstaltung findet im „Das Herz von Frankfurt“ statt. Mit dem Erlös sollen bedürftige Kinder unterstützt werden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Frankfurt ist bunt
 
 
Waldzustandsbericht Hessen 2020
0
Der Stadtwald ist krank
Dem Frankfurter Stadtwald geht es nicht gut. Im diesjährigen Waldzustandsbericht zeigt sich nun das gesamte Ausmaß: 98,9 Prozent der Bäume sind krank oder vorgeschädigt. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig nennt die Lage „dramatisch“. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Bislang unbekannte Täter haben eine Skulptur des Künstlers Jeff Koons aus einer Galerie in der Kaiserstraße gestohlen. Der Vorfall soll sich bereits Anfang November ereignet haben, seit dieser Woche wird öffentlich nach der Skulptur gefahndet. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Hessisches Landeskriminalamt
 
 
 
Deutschland hat am heutigen Freitag die Millionen-Grenze der Corona-Infektionen überschritten. Die Zahlen flachen weiterhin nur langsam ab. In Hessen wurden am Donnerstag die für den Dezember geltenden Maßnahmen bekanntgegeben; für die Weihnachtstage gelten gesonderte Regeln. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
Die Stadt Frankfurt fordert mehr als 900 000 Euro von der AWO zurück. Zwischen 2017 und 2018 soll der Frankfurter Kreisverband das Geld im Kita-Bereich zweckwidrig abgerechnet haben. Die AWO teilte mit, dass sie Widerspruch einlegen wolle. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: AWO-Zentrale Frankfurt © Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1581