Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Lasst Shopper, Rucksäcke und Helme daheim!
 
Lasst Shopper, Rucksäcke und Helme daheim!
0
Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei Depeche Mode
Foto: Live Nation
Foto: Live Nation
Die Global Spirit Tour bringt Depeche Mode am Dienstagabend in die Commerzbank-Arena. Nach den Anschlägen der jüngsten Zeit sollten sich die Konzertbesucher aber auf äußerst scharfe Kontrollen gefasst machen.
Seit den jüngsten Anschlägen ist klar, dass es bei Popkonzerten nun mal ein erhöhtes Sicherheitsrisiko gibt. Und da Vorsicht besser als Nachsicht ist, setzt der Veranstalter Live Nation beim Depeche Mode Konzert am 20. Juni in der Commerzbank-Arena auf verstärkte Taschen- und Personenkontrollen. Sicher ist eben sicher. Das erfordert aber auch die Mitarbeit der Konzertbesucher, die zum einen frühzeitig am Stadion sein sollten und wenn möglich auf die Mitnahme großer Handtaschen, Rucksäcke und Helme verzichten sollen.

Live Nation teilt mit, dass sämtliche Besucher Bodychecks unterzogen werden. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder 'kleineren' Kosmetiktäschchen zu beschränken.

Gleichzeitig werden die Besucher dazu aufgeforderter wachsam zu sein und wenn etwas Verdächtiges beobachtet wird, dies sofort der Polizei oder den Ordnern zu melden, natürlich ohne sich selbst zu gefährden.

Der Einlass zum Depeche Mode-Konzert beginnt ab 17:15 Uhr, die Vorband Algiers tritt um 19.45 Uhr auf und mit dem Konzertbeginn ist um 20.45 Uhr zu rechnen.
14. Juni 2017
nb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Frankfurt ist in Aufbaustimmung und so kommt es, dass auch Thomas Bäppler-Wolf alias Bäppi zu einer Charityveranstaltung zugunsten des Wiederaufbaus des Goetheturms einlädt. Er hat dazu illustre Gäste zusammengetrommelt. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
48. Deutsches Jazzfestival
0
Herzstück Sendesaal
Fünf statt drei Tage – am Mittwoch beginn das 48. Deutsche Jazzfestival in der Alten Oper mit einem Doppelkonzert des Hammond-Virtuosen Corey Henry. Der Sendesaal im Hessischen Rundfunk bleibt aber das Herzstück des Festivals. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Armin Zedler
 
 
Rebell(i)sche Studiobühne
0
Clowns zwischen Licht und Schatten
Nach erheblichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten hat Radio-Legende Volker Rebell das Werkstattgebäude seines Vaters zur Studiobühne umfunktioniert. Am Samstag präsentiert er dort eine Künstler-Gala „für.alle.sinne". – Weiterlesen >>
Text: Volker Rebell / Foto: Frau Eva
 
 
 
Koreanisches Filmfest in Frankfurt
0
Project K: Killerinnen bitten zum Tanz
Mit rund zwei Dutzend Filmen meldet sich das koreanische Filmfest „Project K“ zurück, das inzwischen sein Domizil im Cinestar Metropolis fand. Die sechste Ausgabe startet heute am Mittwoch, den 18.10. um 19 Uhr. – Weiterlesen >>
Text: Gregor Ries / Foto: Veranstalter
 
 
Am Sonntag sind die Jüdischen Kulturwochen gestartet. In Zeiten des grassierenden Rechtspopulismus ist die Frage nach einem vitalen jüdischen urbanen Leben umso virulenter. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski/Christoph Schröder / Foto: Harald Schröder
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  582 
 
 

Twitter Activity