Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Proteste gegen Corona-Maßnahmen
 

Proteste gegen Corona-Maßnahmen

0

Corona-Leugnende demonstrieren in Frankfurt

Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
Vor dem Hintergrund der rapide steigenden Infektionszahlen gelten ab sofort verschärfte Maßnahmen in Frankfurt. Am Wochenende kamen auf dem Goetheplatz dennoch rund 600 Corona-Leugnende zusammen – überwiegend ohne Maske.
Die Corona-Infektionszahlen steigen rasant, Deutschland befindet sich bereits mitten in der schon länger befürchteten „Zweiten Welle“. Frankfurt gehört mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 202,5 (Stand 26.10., 10 Uhr) zu den bundesweiten Corona-Hotspots. In einer Krisensitzung am Samstag beschloss die Stadtregierung daher verschärfte Maßnahmen. Unter anderem wurde die Maskenpflicht ausgeweitet.

Trotz dieser dramatischen Entwicklung fanden sich am Samstag erneut Corona-Leugnende und Verschwörungstheoretiker zusammen, um gegen die Schutzmaßnahmen zu protestieren. Die Polizei spricht von rund 600 Menschen, die sich am Samstagnachmittag, teils dicht gedrängt, auf dem Goetheplatz versammelten.

Nur die wenigsten von ihnen hielten sich dabei an die geltende Maskenpflicht. Laut vereinzelter Medienberichte sei diese temporär für die Demonstrierenden ausgesetzt worden, Polizei und Ordnungsamt wollten dies jedoch nicht bestätigen. Derzeit liefen zu ebendiesem Sachverhalt Prüfungen, in die auch das Rechtsamt der Stadt Frankfurt involviert sei. Genaueres könne man zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mitteilen, hieß es auf Nachfrage des JOURNAL FRANKFURT.
 
26. Oktober 2020, 11.57 Uhr
rom
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Verbot von Sturm-/Wolfsbrigade 44
0
Durchsuchungen in 18 hessischen Wohnungen
Bundesinnenminister Seehofer hat am Dienstag die rechtsextremistische Vereinigung „Sturmbrigade 44“, auch bekannt als „Wolfsbrigade 44“, verboten. In Hessen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern werden seitdem Durchsuchungen durchgeführt. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Symbolbild © Bernd Kammerer
 
 
Am Montag haben rund 300 Schülerinnen und Schüler in der Innenstadt demonstriert. Sie fordern unter anderem Wechsel- sowie Distanzunterricht. Das Gesundheitsamt der Stadt hält jedoch weiterhin am Präsenzunterricht fest. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Pexels
 
 
Unterkünfte im Schönhof-Viertel
0
Neues Studierendenhostel in Bockenheim
In dem Schönhof-Viertel soll in den kommenden drei Jahren ein Hostel entstehen, in dem Studierende kurzzeitig eine Unterkunft mieten können. Mehr als 200 Betten haben das Studentenwerk Frankfurt und die Nassauische Heimstätte (NHW) dort geplant. – Weiterlesen >>
Text: Laura Oehl / Foto: Symbolbild © Pexels
 
 
 
Noch steht nicht fest, wie es für die Grüne Lunge und das Bauprojekt Günthersburghöfe ausgeht. Nach dem Ausstieg der Grünen aus dem Projekt Anfang November plant Planungsdezernent Mike Josef nun die Offenlegung der Planung für Januar 2021. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: red
 
 
Veranstaltungen im Holzhausenschlösschen
0
Musikalischer Adventskalender
In der Adventszeit verwandelt die Frankfurter Bürgerstiftung die Fenster des Holzhausenschlösschens in einen Adventskalender: An mehreren Tagen treten dort verschiedene Künstlerinnen und Künstler auf. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Frankfurter Bürgerstiftung
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1582