Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
 

Neuauflage Frauen-Guide

0

Hilfe für Frauen in allen Lebenslagen

Foto: Stadt Frankfurt am Main
Foto: Stadt Frankfurt am Main
Das Frauenreferat und das JOURNAL FRANKFURT geben gemeinsam die Neuauflage des Frauen-Guide heraus. Der Ratgeber enthält über 300 Adressen und bietet zahlreiche Informationen, Tipps und Hilfestellungen für Mädchen und Frauen.
Bereits seit 2004 gibt das Frauenreferat, das 2020 sein 30-jähriges Bestehen feiert, regelmäßig den „Frauen-Guide“ heraus. Der Ratgeber wird alle zwei Jahre aktualisiert, auch für 2020/2021 wird es eine Neuauflage geben. Das handliche Heft bietet Informationen, Tipps und Hilfestellungen für Mädchen und Frauen in jeder Lebenslage. Über 300 Adressen sind in dem Ratgeber aufgeführt, mit kurzen Beschreibungen von Angeboten und Aktivitäten von Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Vereinen und Verbänden, Netzwerken, städtische und sonstige Einrichtungen sowie Kultur- und Freizeitangebote.

„Der Frauen-Guide vermittelt Zugänge zu praktischen Hilfen im Lebensalltag von Frauen. Vielseitige Unterstützungs- und Informationsangebote verhelfen Frauen zu Selbstbestimmung und Gleichberechtigung“, so Frauendezernentin Rosemarie Heilig. „Der praktische Ratgeber führt eine Fülle von Frankfurter Beratungsstellen, öffentliche Einrichtungen oder Vereinen auf, die sich auf die individuellen Lebenslagen von Frauen und Mädchen spezialisiert haben. Es sind vor allem diese funktionierenden Netzwerke, die in der Vergangenheit bis heute dafür gesorgt haben, dass Frauen ihre gesellschaftliche und individuelle Situation verbessern konnten.“

Der Frauen-Guide erscheint in Zusammenarbeit mit dem JOURNAL FRANFKURT. Die aktualisierte Neuauflage wird in gedruckter Form der März-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT (ab 27.2.) sowie dem Sonderheft „Frankfurt & Rhein-Main mit Kindern“ (ab 17.3.). Exemplare können außerdem im Frauenreferat per E-Mail an info.frauenreferat@stadt-frankfurt.de oder telefonisch unter 069/212-35319 bestellt werden. Online wird der Frauen-Guide zum Download angeboten.
 
26. Februar 2020, 12.48 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Ada-Kantine in Bockenheim
0
Solidarisches Mittagessen
Mit einem solidarischen System will die Ada-Kantine in Bockenheim Bedürftigen ein gutes Mittagessen servieren. Überraschenderweise erfuhr das Projekt gerade durch die Corona-Krise einen Aufwind. Am Samstag findet die offizielle Eröffnung statt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Eleonora Herder
 
 
Am Wochenende wurde in Bockenheim ein Mann beobachtet, der nach einem lautstarken Streit eine bewusstlos wirkende Frau weggetragen haben soll. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Hilfe für Menschen mit Immunkrankheiten
0
Plasmavita ruft zur Blutplasma-Spende auf
In der Corona-Krise ist die Bereitschaft zum Blutplasma spenden zurückgegangen. Doch die Spenden werden dringend benötigt. Das Unternehmen für medizinischen Bedarf Plasmavita ruft die Frankfurterinnen und Frankfurter deshalb zum Spenden auf. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Unsplash
 
 
 
An Tag vier und fünf ging es im Lübcke-Prozess um die Widersprüche des zweiten Geständnisses von Stephan Ernst. Den „Knoten im Kopf“, wie Oberstaatsanwalt Dieter Killmer es nannte, konnte auch diese Vernehmung nicht lösen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: picture alliance/dpa/epa-Pool | Ronald Wittek
 
 
Aktion von Frauenreferat und Frauendezernat
0
Plakatkampagne informiert über häusliche Gewalt
Im Jahr 2019 waren in Frankfurt 1200 Frauen von häuslicher Gewalt betroffen, die Dunkelziffer ausgenommen. Um auch auf der Straße auf das Thema aufmerksam zu machen, haben Frauenreferat und Frauendezernat eine Plakatkampagne gestartet, die betroffene Frauen informiert. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Frauenreferat Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1547