eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Musikmesse beteiligt sich an Kulturpass

Der vom Verein Kultur für ALLE in Frankfurt am Main aufgelegte Kulturpass, der bedürftigen Frankfurt wieder Teilhabe an Kultur ermöglichen will, erfährt immer mehr Zuspruch sowohl von Veranstaltern als auch Interessierten. Über 50 Veranstalter sind bis jetzt bereits im Angebot, das der Verein über seine Homepage www.kulturpass.net bekanntgibt. Von Michael Quasts fliegender Volksbühne bis zum Sinclair-Haus in Bad Homburg können Kulturpassinhaber Veranstaltungen für einen Euro (Kinder die Hälfte)
besuchen.

Götz Wörner, Initiator und Vorsitzender des Vereins freut sich besonders über die vereinbarte Kooperation mit der Musikmesse, die im April auf dem Messegelände Frankfurt zur musikalischsten Stadt der Welt macht. Die Musikmesse stellt für 50 Kulturpassinhaber Eintrittskarten für den Publikumstag am Samstag, den 4. April zum Preis von einem Euro zur Verfügung. Neben dem Besuch aller Hallen mit Anbietern von über 30.000 Musikinstrumenten vom Steinway-Flügel bis zur Blockflöte können an diesem Tag zahlreiche workshops, Konzerte internationaler Stars von Robby Ameen bis Steve Lukather (Toto) besucht werden. Besonderes Highlight für Familien ist die Musik-Mitmach-Ausstellung Music4Kids, in der Kinder spielerisch Instrumente und Klangkörper ausprobieren können.

Letzte Woche konnte im provisorischen Kulturpassbüro der 1000ste Kulturpassinhaber begrüsst werden. Der 86-jährige Bruno Heimerle aus Frankfurt-Bornheim konnte von Götz Wörner und Ingrid Wittig (Bild) seinen Kulturpass in Empfang nehmen und freut sich über
die Einladung für 2 Personen in eine Vorstellung des Tigerpalast Variete Theater. „Ich werde mir mit einer Freundin einen schönen Abend im Tigerpalast gönnen“ so Bruno Heimerle ( Foto). Der Tigerpalast, der zu Zeit mit seinem 20-jährigen Jubiläumsprogramm aufwartet hat die Karten spendiert.
 
26. März 2009, 08.09 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Die Stadt Frankfurt hat zum Wochenende weitere Corona-Lockerungen beschlossen: Ab Samstag entfällt die Maskenpflicht in der Innenstadt. Auf Märkten darf wieder Alkohol ausgeschenkt werden. Das Alkoholkonsumverbot an öffentlichen Plätzen bleibt aber bestehen.
Text: loe / Foto: Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Hammer! Handwerken wie Kelten und Römer
    Römerkastell Saalburg | 09.00 Uhr
  • Frauen dieser Welt
    Sozialzentrum Marbachweg | 10.00 Uhr
  • Flüsse
    Senckenberg, Forschungsinstitut und Naturmuseum | 09.00 Uhr
und sonst
  • Zoo Frankfurt
    Zoo Frankfurt | 09.00 Uhr
  • Die Dogon in Frankreich. Geschichte einer Obsession
    Goethe-Universität, Casino | 16.00 Uhr
  • Die Sammlung Cords: Über die Provenienz ostasiatischen Kunsthandwerks im Museum Angewandte Kunst
    Institut für Stadtgeschichte/Karmeliterkloster | 18.00 Uhr