Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Musikmesse beteiligt sich an Kulturpass
 

0

Musikmesse beteiligt sich an Kulturpass

Der vom Verein Kultur für ALLE in Frankfurt am Main aufgelegte Kulturpass, der bedürftigen Frankfurt wieder Teilhabe an Kultur ermöglichen will, erfährt immer mehr Zuspruch sowohl von Veranstaltern als auch Interessierten. Über 50 Veranstalter sind bis jetzt bereits im Angebot, das der Verein über seine Homepage www.kulturpass.net bekanntgibt. Von Michael Quasts fliegender Volksbühne bis zum Sinclair-Haus in Bad Homburg können Kulturpassinhaber Veranstaltungen für einen Euro (Kinder die Hälfte)
besuchen.

Götz Wörner, Initiator und Vorsitzender des Vereins freut sich besonders über die vereinbarte Kooperation mit der Musikmesse, die im April auf dem Messegelände Frankfurt zur musikalischsten Stadt der Welt macht. Die Musikmesse stellt für 50 Kulturpassinhaber Eintrittskarten für den Publikumstag am Samstag, den 4. April zum Preis von einem Euro zur Verfügung. Neben dem Besuch aller Hallen mit Anbietern von über 30.000 Musikinstrumenten vom Steinway-Flügel bis zur Blockflöte können an diesem Tag zahlreiche workshops, Konzerte internationaler Stars von Robby Ameen bis Steve Lukather (Toto) besucht werden. Besonderes Highlight für Familien ist die Musik-Mitmach-Ausstellung Music4Kids, in der Kinder spielerisch Instrumente und Klangkörper ausprobieren können.

Letzte Woche konnte im provisorischen Kulturpassbüro der 1000ste Kulturpassinhaber begrüsst werden. Der 86-jährige Bruno Heimerle aus Frankfurt-Bornheim konnte von Götz Wörner und Ingrid Wittig (Bild) seinen Kulturpass in Empfang nehmen und freut sich über
die Einladung für 2 Personen in eine Vorstellung des Tigerpalast Variete Theater. „Ich werde mir mit einer Freundin einen schönen Abend im Tigerpalast gönnen“ so Bruno Heimerle ( Foto). Der Tigerpalast, der zu Zeit mit seinem 20-jährigen Jubiläumsprogramm aufwartet hat die Karten spendiert.
 
26. März 2009, 08.09 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Notbetreuung der Kita- und Schulkinder wird in den Osterferien ausgebaut. Das teilten Gesundheitsminister Kai Klose und Kultusminister Alexander Lorz am Freitagmittag mit. Darüber hinaus informierten sie über die Betten-Kapazität in den Krankenhäusern. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Element5Digital/Unsplash
 
 
Toilettenpapier-Zwischenfall
0
Frau ohrfeigt Drogeriemitarbeiterin
Im Frankfurter Stadtteil Höchst kam es am Donnerstagmittag vor dem Eingang eines Drogeriemarkts zu einer Auseinandersetzung. Beim Einlass in einen Drogeriemarkt griff eine Kundin eine Marktmitarbeiterin an. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Anna Franques/Unsplash
 
 
In Hessen ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 2323 Fälle gestiegen. Gesundheitsminister Jens Spahn nannte die derzeitige Lage „die Ruhe vor dem Sturm“. Ein Projekt eines Marburger Forscherteams soll nun helfen, falls Beatmungsgeräte in Deutschland knapp werden. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Symbolbild/Unsplash
 
 
 
Trotz Corona-Krise versorgt die Frankfurter Tafel ihre Kundinnen und Kunden weiterhin so gut es geht mit Lebensmitteln. Noch kann sie mit Lagerwaren den Bedarf decken, doch die Vorräte sind begrenzt. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Frankfurter Tafel
 
 
Am Donnerstag kündigten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und der Direktor der Charité-Virologie Christian Drosten ein Forschungsnetzwerk der deutschen Universitätsmedizin an. Drosten erklärte zudem die vergleichsweise niedrige Sterberate in Deutschland. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1527