Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Gesellschaft
Startseite Alle NachrichtenGesellschaft
Jüdische Gemeinde erhält mehr Geld
 

0

Jüdische Gemeinde erhält mehr Geld

Der Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, Salomon Korn, und Stadtkämmerer Uwe Becker haben heute den zweiten Ergänzungsvertrag zwischen der Stadt und der Gemeinde unterzeichnet. Damit werden die städtischen Mittel für die Jüdische Gemeinde um 1,2 Millionen Euro auf rund 3,6 Millionen Euro jährlich erhöht.


“Die Stärkung jüdischen Lebens in unserer Stadt liegt mir sehr am Herzen“, so Becker. „Diese Stärkung ebenso wie gemeinsame Einrichtungen und Projekte bieten den Rahmen für einen beständigen und persönlichen Austausch, der wiederum Grundlage für eine tragfähige Freundschaft ist.“ Und Korn betont: „Dieser Vertrag und seine Ergänzungsvereinbarungen sind Ausdruck des ständig gewachsenen Vertrauens zwischen Stadt Frankfurt und Jüdischer Gemeinde.“


Der unterzeichnete Vertrag ergänzt den Vertrag vom 20. Dezember 1990 sowie den Ergänzungsvertrag vom 5. September 2005. Der sogenannte "Frankfurter Vertrag" aus dem Jahr 1990 ist Ausdruck des Entschlusses der Stadt, sich an den Ausgaben für religiöse und kulturelle Bedürfnisse sowie der Verwaltung, dem Betrieb und dem Unterhalt der jüdischen Gemeindeeinrichtungen zu beteiligen. Ein weiterer Finanzierungsbedarf entstand in den letzten Jahren vor allem, weil die Mitgliederzahl der Jüdischen Gemeinde stark gewachsen ist – hauptsächlich aufgrund der verstärkten Zuwanderung aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion. Dieser finanzielle Mehrbedarf ist der Anlass für den zweiten Ergänzungsvertrag, mit dem die Stadt die genannten zusätzlichen Gelder für die Gemeinde bereitstellt.


Quelle: PIA, Foto: Jüdische Gemeinde Frankfurt

 
3. Juli 2008, 14.50 Uhr
red
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
 
 
Die Landesregierung hat die Besuchs-Beschränkungen in Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen gelockert; ab Ende September soll es keine allgemeinen Vorgaben mehr geben. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose am Freitag mit. – Weiterlesen >>
Text: ez / Foto: Pexels
 
 
Beamter ging unangemeldeter Nebentätigkeit nach
0
LKA ermittelt gegen Frankfurter Polizisten
Erneut hat ein Polizist unbefugt Daten von einem Polizeicomputer abgerufen. Ein Zusammhang mit den NSU 2.0-Drohschreiben liegt laut Innenministerium jedoch nicht vor. Vielmehr wird eine finanzielle Motivation in Verbindung mit einer nicht angemeldeten Nebentätigkeit vermutet. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Mit dem Fahrrad zur Arbeit – dank flotter E-Bikes und neuer Radschnellwege sind immer weniger Pendler und Pendlerinnen auf Auto oder Bahn angewiesen. Kann das Fahrrad aber auch eine Alternative für diejenigen sein, die weitere Strecken zurücklegen müssen? – Weiterlesen >>
Text: Jonas Lohse/Jan Paul Stich / Foto: Pexels
 
 
 
Doppel-Demo für die Grüne Lunge
0
Bäume, die wie Streichhölzer fallen
Am Samstag soll mit einer Doppel-Demonstration, zu Fuß und mit dem Rad, auf den Erhalt der Grünen Lunge am Günthersburgpark aufmerksam gemacht werden. Die Veranstaltenden nennen die Bebauung und das Verhalten des Magistrats „unverantwortlich“. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Harald Schröder
 
 
Neubebauung auf Gelände des AfE-Turms
0
„99 West“ heißt jetzt Senckenberg-Turm
In Bockenheim wächst seit vergangenem Jahr das sogenannte „Senckenberg-Quartier“ mit zwei Wohn- und Bürotürmen in die Höhe. Der Investor und die Dr. Senckenbergische Stiftung haben sich nun entschlossen den „99 West“ in Senckenberg-Turm umzubenennen. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Commerz Real
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  1564