Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Jan Schneider / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Jan Schneider
Reformdezernent (CDU)
Geboren am 25.03.1981 in Frankfurt
Der Posten ist gewiss nicht überflüssig.
Quelle: Frankfurter Rundschau
Nach dem Jura-Studium (2001-2007) arbeitete Schneider ab 2010 beim hessischen Innenministerium. Bis 2012 diente er dem Minister als persönlicher Referent. Von 2012 bis 2013 saß er für die CDU im Landtag. Seit 2013 ist er als Reformdezernent in Frankfurt tätig.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Jan Schneider
 
 
Wohnen auf dem Sudfass-Gelände
0
Wo noch genagelt wird, wird bald gehämmert
Wo derzeit noch das älteste Freudenhaus der Stadt, um dessen Zukunft sich lange Zeit Mythen und Tumulte rankten, für Freude sorgt, sollen nach den Plänen Stefan Forsters im nächsten Jahr gehobene Wohnungen entstehen. – Weiterlesen >>
Text: mim
 
 
Weihnachtskekse statt Osterhasen
3
So geht sparen im Infrastrukturdezernat
Im Infrastrukturdezernat wird der Sparzwang gelebt. Zur Pressekonferenz zur Vorstellung der Einsparvorschläge für den Haushalt gab’s Weihnachtskekse und es wurde ein Sparpotenzial von 8,1 Millionen Euro präsentiert. – Weiterlesen >>
Text: mim / Foto: Harald Schröder
 
 
Jan Schneider soll Nachfolger von Dezernent Volker Stein (FDP) werden. Das hat der Kreisvorstand der CDU Frankfurt beschlossen. Im Juni soll der 31-Jährige im Römer von den Stadtverordneten gewählt werden. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Bürgerbegehren
0
Rumoren im Römer
Der Vorschlag von Oberbürgermeister Peter Feldmann, den derzeit von Volker Stein besetzten Stadtratsposten einzusparen, trägt erste Früchte: Die Oppositionsparteien wollen ein Bürgerbegehren initiieren. – Weiterlesen >>
Text: mim / Foto: nb
 
 
CDU-Stadtrat in spe Jan Schneider
3
Der 100.000-Euro-Jobber
Das gestutzte Dezernat des FDP-Politikers Volker Stein soll im Herbst 2013 wieder besetzt werden - mit CDU-Nachwuchstalent Jan Schneider. Was der dort zu tun hat: unklar. Die Kosten trägt der Steuerzahler. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Der Worte sind genug gewechselt
6
Die Schlacht ums Stadthaus
Im Dom-Römer-Ausschuss wurde am Dienstag wieder leidenschaftlich über das Stadthaus diskutiert. Die Bürgerinitiative SOS Dom-Panorama hielt einen Vortrag und hat angeblich 10.000 Unterschriften dagegen gesammelt. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Eine einzige, zentrale und kostenlose Beschwerdehotline für das RMV-Gebiet soll es nach dem Willen von CDU und Grünen im Römer zukünftig geben. Die Koalition will zunächst die Lokale Nahverkehrsgesell – Weiterlesen >>
Text: isa_steinhauer
 
 
1  ...  12  13  14  15 
>
>>