Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Felix Semmelroth / Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
 
Politiker
Felix Semmelroth
Kulturdezernent
Geboren am 30.08.1949 in Kassel
"Kultur trägt bei zur Schärfung der Sinne und zur Empathie für Andere und Anderes. Sie ist immer auch die Wahrnehmung von Differenz."
Quelle: Stadt Frankfurt
Semmelroth studierte Anglistik, Politikwissenschaft und Soziologie in Marburg, Manchester, London und Bremen. Zunächst arbeitete er als Dozent für Englische Literaturwissenschaft und Literaturtheorie sowie Soziologie, bevor er Autor für die Wissenschaftsredaktion von Radio Bremen wurde. Von 1989 bis 1996 war er Referent für Literatur und Allgemeine Kulturangelegenheiten im Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt. Von 1996 bis 1999 arbeitete er als Referent der Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU), deren Büro er von 1999 bis 2006 leitete. Seit 2006 ist er Kulturdezernent. Im Jahr 1997 ernannte ihn die TU Darmstadt zum Honorarprofessor für Englische Literaturwissenschaft, Literaturtheorie und kulturelle Praxis.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Felix Semmelroth
 
 
Machen Sie die Nacht zum Tag und gehen Sie doch mal wieder ins Museum! Ach was, warum nicht gleich in 40 Ausstellungshäuser? Ein volles Programm für Kulturfans und Museumsmuffel bietet die Nacht der Museen in Frankfurt und Offenbach. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: © Dirk Ostermeier
 
 
"Das imaginäre Museum" im MMK2
0
Im Kopf findet es statt
Was wäre, wenn es im Jahr 2052 keine Museen mehr gäbe? Das Museum für Moderne Kunst spielt jetzt diesen Gedanken anhand von Werken dreier Museen durch: MMK, Centre Pompidou und Tate. Nur eine Dystopie? – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Dora García
 
 
Neue Stelle bei Fine Arts Museums of San Francisco
2
Städel-Direktor Max Hollein verlässt Frankfurt
Max Hollein wechselt zum 1. Juni 2016 an die Fine Arts Museums of San Francisco. Damit verlässt er nach über 15 Jahren Frankfurt am Main - und hört damit als Leiter der Museen Städel, Liebieghaus und Schirn auf. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Harald Schröder
 
 
Brunnen-Saison eröffnet
0
Es sprudelt wieder in der Stadt
Ein sicheres Zeichen für das Ende des Winters ist die Eröffnung der Brunnen-Saison. Am Freitag nahm Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) den ersten wieder in Betrieb: den barocken Brunnen auf dem Liebfrauenberg. – Weiterlesen >>
Text: wch / Foto: wch
 
 
Nach zwei Jahren Umbauzeit
0
Museum Judengasse wieder geöffnet
Nach zwei Jahren Umbauzeit eröffnet das Museum Judengasse wieder. Neue Multimedia-Installationen und Angebote für Kinder sollen noch umfassender über das Leben in Europas erstem jüdischem Ghetto berichten. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Christina Weber
 
 
Vor einem Jahr hatte die Stadt Frankfurt den Vertrag mit Clémentine Deliss fristlos gekündigt. Dagegen hatte sie geklagt, das Verfahren endete nun mit einem Vergleich. Die Politik bleibt sprachlos. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Programm für Spielzeit 2016/17
0
Ein Esel in der Alten Oper
Stephan Pauly, Intendant der Alten Oper, plant für die neue Spielzeit Großes. Er will nicht nur einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten. Gemeinsam mit dem Mousonturm bringt er einen echten Esel auf die Bühne. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Frankfurt liest ein Buch: Frankfurt verboten
0
Ein Roman über Liebe, Musik und die Nazis
„Frankfurt verboten“ heißt der Debütroman von Dieter David Seuthe, der im April im Mittelpunkt von „Frankfurt liest ein Buch“steht. Zur Veranstaltungsreihe gehören rund 80 Lesungen, Konzerte und Ausstellungen. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Keine Zweierkonstellation hat die nötige Mehrheit im Römer. Welche Möglichkeiten gibt es nun? Eine wäre die Koalition aus SPD, CDU und Grünen. Unter Umständen wird aber auch die FDP mitregieren. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Stadt Frankfurt
 
 
Land Hessen übernimmt Kunsthochschule
0
Stadt will sich von Städelschule trennen
Die Stadt Frankfurt und das Land Hessen haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, die Städelschule bis 2019 zu einer Hochschule des Landes zu machen. Klingt harmlos, war aber ein schwieriger Prozess. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1  ...  2  3  4  5  6  7  8  ...  49