Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Felix Semmelroth / Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
 
Politiker
Felix Semmelroth
Kulturdezernent
Geboren am 30.08.1949 in Kassel
"Kultur trägt bei zur Schärfung der Sinne und zur Empathie für Andere und Anderes. Sie ist immer auch die Wahrnehmung von Differenz."
Quelle: Stadt Frankfurt
Semmelroth studierte Anglistik, Politikwissenschaft und Soziologie in Marburg, Manchester, London und Bremen. Zunächst arbeitete er als Dozent für Englische Literaturwissenschaft und Literaturtheorie sowie Soziologie, bevor er Autor für die Wissenschaftsredaktion von Radio Bremen wurde. Von 1989 bis 1996 war er Referent für Literatur und Allgemeine Kulturangelegenheiten im Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt. Von 1996 bis 1999 arbeitete er als Referent der Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU), deren Büro er von 1999 bis 2006 leitete. Seit 2006 ist er Kulturdezernent. Im Jahr 1997 ernannte ihn die TU Darmstadt zum Honorarprofessor für Englische Literaturwissenschaft, Literaturtheorie und kulturelle Praxis.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Felix Semmelroth
 
 
Kultur als Verhandlungsmasse
2
Die Verlogenheit der Frankfurter CDU
Der Rücktritt von Felix Semmelroth ist ein Trauerspiel. Nicht, weil es in der Politik nicht auch Wechsel geben darf und sollte. Sondern weil für die CDU die Kulturpolitik kaum mehr eine Rolle zu spielen scheint. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Nachfolge von Felix Semmelroth
0
Ina Hartwig soll Kulturdezernat übernehmen
Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) gibt seinen Posten Anfang Juli ab: Seine Nachfolge soll Literaturkritikerin Ina Hartwig antreten. In der Literaturszene ist die 52-Jährige bekannt – politisch dagegen noch nicht. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: wch
 
 
Am Dienstag hat Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) beim Oberbürgermeister seinen Ruhestand zum 1. Juli beantragt. Dass seine Parteikollegen sein Amt der SPD überließen, sorgt für eine Verbitterung Semmelroths. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
Zwischenruf von Felix Semmelroth
0
Für ein kommunales Kindertheater
In einem Zwischenruf in der aktuellen Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT spricht sich der Kulturdezernent Felix Semmelroth für ein kommunales Kindertheater aus, weil kulturelle Bildung nicht früh genug beginnen kann. – Weiterlesen >>
Text: Felix Semmelroth / Foto: Harald Schröder
 
 
Grüne sollen dritter Partner werden
2
Weg frei für die Kenia-Koalition
Acht Wochen nach der Kommunalwahl stehen nun offenbar die Koalitionspartner fest: CDU und SPD wollen zusammen mit den Grünen regieren. Auch die Dezernatsposten scheinen größtenteils verteilt zu sein. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: Harald Schröder
 
 
Am Samstag pulsierte das Leben in den Frankfurter und Offenbacher Kulturinstitutionen. 40.000 Besucher waren bei der Nacht der Museen dabei, feierten, staunten, futterten und wurden bei Workshops und Führungen aktiv. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Liebieghaus
 
 
Martin Wimmer ist gewiss alles, nur nicht traurig. Demnach ist er auch nicht Hilmar, oder? Worum es geht? Wir reden hier gerade über das literarische Debüt von Martin Wimmer, dem Büroleiters des Oberbürgermeisters. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Frankfurts Politiker sind entsetzt
0
Rechtsextreme beschmieren EZB-Gedenkstätte
In der letzten Zeit findet man die Schmierereien auf Wände und Unterführungen, jetzt tauchte ihr Symbol auch ausgerechnet an der Mahnmal-Mauer der EZB auf, die an die Ermordung tausender Frankfurter Juden erinnern soll. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: nil
 
 
Ausstellungen, Tanz, Performances, Lesungen und mehr bietet die 17. Nacht der Museen am 23. April, an der sich 40 Kulturstätten in Frankfurt und Offenbach beteiligen. Beim Programmpunkt Henninger Turm gibt es aber eine Änderung! – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Veranstalter
 
 
Keine Koalition in Sicht
1
Stillstand im Frankfurter Römer
Kurz vor der konstituierenden Sitzung der Stadtverordneten und fast sechs Wochen nach der Kommunalwahl zeichnet sich noch nicht ab, wen sich CDU und SPD als Juniorpartner ins Boot holen. Es könnte noch dauern. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Lukas Gedziorowski
 
 
1  2  3  4  5  6  7  ...  49