Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die neue Altstadt in Frankfurt © Dirk Ostermeier
Foto: Die neue Altstadt in Frankfurt © Dirk Ostermeier

Neue Frankfurter Altstadt

Stadt eröffnet „Lebendigen Adventskalender“

Am Freitag eröffnet in der Neuen Frankfurter Altstadt der sogenannte „Lebendige Adventskalender“. Bis zum 24. Dezember können Besucherinnen und Besucher dort jeden Abend kulturelle Darbietungen erleben.
Die Weihnachtsbäume in den Frankfurter Stadtteilen sind aufgestellt, der Weihnachtsmarkt auf dem Römerberg ist eröffnet und der 1. Dezember steht kurz vor der Tür. Viele Kinder, aber auch einige Erwachsene, werden schon darauf spekulieren, was sich wohl hinter dem ersten Türchen im Adventskalender versteckt. Wo früher meist nur Schokolade drinnen war, findet man mittlerweile zum Beispiel Kosmetika, Alkohol oder Lego – und in Frankfurt: kulturelle Darbietungen.

In der Neuen Frankfurter Altstadt gibt es im Dezember einen Adventskalender der anderen Art, nämlich einen lebendigen. Ab Freitag, 1. Dezember, können Besucherinnen und Besucher jeden Abend zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr ausgewählte kulturelle Darbietungen erleben und genießen. Diese verstecken sich nicht nur klassisch hinter Türen, sondern werden auch aus Fenstern und von Balkonen oder Laubengängen aufgeführt.

Das erste Türchen: Eröffnungsfeier auf dem Hühnermarkt

Los geht es am Freitag mit der Eröffnungsfeier auf dem Hühnermarkt gemeinsam mit Stadtrat Mikael Horstmann (Volt) und der Frankfurter Bläserphilharmonie. An den restlichen Tagen wechseln sich Chorgesang und Tanz mit Auftritten von Persönlichkeiten aus der Frankfurter Geschichte und Stadtgesellschaft ab. Außerdem gibt es Kabarett und Mundartgedichte, vorgetragen von lokalen Autorinnen und Autoren. Am 6. Dezember kommt sogar der Nikolaus.

Wer sich nicht überraschen lassen will, kann das geplante Programm auch nachlesen. Es liegt in den Geschäften der Neuen Frankfurter Altstadt aus, ist aber auch auf der Homepage der DomRömer zu finden, die den „Lebendigen Adventskalender“ mitorganisiert hat.

Info
Lebendiger Adventskalender
Neue Frankfurter Altstadt
1. Dezember bis 24. Dezember
Jeden Abend von 18 Uhr bis 18.30 Uhr
Das Programm finden Sie hier.
 
29. November 2023, 10.50 Uhr
Sina Claßen
 
Sina Claßen
Studium der Publizistik und des Öffentlichen Rechts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Oktober 2023 beim Journal Frankfurt. – Mehr von Sina Claßen >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Das Oberlandesgericht Frankfurt hat die Klage eines Kartografen gegen die Europäische Zentralbank abgewiesen. Er verlangte 5,5 Millionen Euro.
Text: tig/dpa / Foto: Urheberrechtsstreit um die Europa-Karte auf den Banknoten © red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Madsen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Gastone & Famiglia
    Das Bett | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Mondscheinball
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • 4 Years Anniversary – Unico
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Pan y Tango
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Thibaut Garcia
    Stadttheater | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Jekyll und Hyde – The play that totally goes wrong
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Lotte & die Tochter
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • DAM Preis 2024
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 12.00 Uhr
  • Tod und Teufel
    Hessisches Landesmuseum | 11.00 Uhr
  • Aïda Muluneh
    Fotografie Forum Frankfurt | 11.00 Uhr
Kinder
  • Land aller Kinder
    Mousonturm | 09.00 Uhr
  • Arcipelago
    Zoo-Gesellschaftshaus | 09.00 Uhr
  • Valeska – Und ihre Schritte
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurts starke Frauen – Ihr Leben & Einfluss auf die Stadt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Potenziale regionaler Landwirtschaft
    Haus am Dom | 10.00 Uhr
  • Nachtflohmarkt
    Neue Stadthalle | 17.00 Uhr
Freie Stellen