Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die Zukunft des alten Karstadt-Hauses auf der Zeil ist ungewiss © Bernd Kammerer
Foto: Die Zukunft des alten Karstadt-Hauses auf der Zeil ist ungewiss © Bernd Kammerer

Frankfurter Zeil

Aachener schließt nach zwei Monaten

Seit Anfang der Woche ist der Aachener Department Store auf der Zeil in Frankfurt geschlossen. Was jetzt mit den ehemaligen Flächen von Karstadt passiert, steht noch nicht fest.
Update, 1. März: Der Leerstand auf der Zeil greift wieder einmal um sich. Das erst im Dezember eröffnete Warengeschäft Aachener Department Store weist auf einem Plakat an der Eingangstür auf einen großen Räumungsverkauf hin. Das geht aus Informationen der FR hervor.

Viel mehr über das Aus bei der insolventen Firma ist nicht bekannt, schreibt die FR weiter. Und auch nicht, wie viele Mitarbeiter nun arbeitslos werden. Vom vorläufigen Insolvenzverwalter habe es dazu noch keine Informationen gegeben.

Modekette Aachener insolvent – Firmengründer Göbel flüchtig

Erstmeldung, 27. November: Einkaufsgeschäfte in Frankfurt kommen und gehen: Im Juni dieses Jahres schloss der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof die Karstadt-Filiale auf der Frankfurter Zeil. Seit Ende März war überdies bekannt, dass die Modekette Aachener nicht nur den Standort, sondern auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen wollte. Doch dies steht nun auf der Kippe.

„Um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Aachener wieder herstellen zu können, habe ich heute beim zuständigen Amtsgericht in Dortmund Antrag auf Eröffnung eines Regelinsolvenzverfahrens gestellt“, zitiert das Handelsblatt den amtierenden Geschäftsführer Oliver Nobel. Die Insolvenz des Unternehmens teilte der Anwalt, der nun die Geschäfte führt, den mehr als 360 Mitarbeitern in einem Schreiben mit.

Aachener-Gründer Göbel seit November auf der Flucht

Nötig wurde seine Übernahme des operativen Geschäftes, weil der Firmengründer Friedrich-Wilhelm Göbel auf der Flucht ist. Gödel sollte Anfang November bei einem Gerichtstermin erscheinen, wie t-online berichtet. Es sollte dort unter anderem um eine von ihm im Jahr 2020 mutmaßlich falsche eidesstattliche Erklärung gehen. Demnach habe er einem Gerichtsvollzieher gegenüber ein zu geringes Einkommen angegeben.

Ebenso soll er verneint haben, im Jahr 2018 seiner damaligen Frau eine Villa in Kitzbühel im Wert von fast fünf Millionen Euro überschrieben zu haben. Der 60-Jährige wird nun per Haftbefehl gesucht.

Ehemalige Karstadt-Filiale auf der Zeil könnte vom Weihnachtsgeschäft profitieren

Die Modebranche kämpft wie andere Branchen auch mit den Preisschocks, die von der Pandemie und dem Ukraine-Krieg herrühren und sich in einer Kaufzurückhaltung äußern. Das Weihnachtsgeschäft könnte hierbei jedoch zumindest kurzeitig aushelfen – auch in der ehemaligen Karstadt-Filiale, in der seit September ein kleiner Sonderverkauf für Sportartikel im Namen von Aachener läuft.
 
1. März 2024, 09.35 Uhr
Till Geginat
 
Till Geginat
Jahrgang 1994, Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt, seit November 2022 beim JOURNAL FRANKFURT. – Mehr von Till Geginat >>
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Das Oberlandesgericht Frankfurt hat die Klage eines Kartografen gegen die Europäische Zentralbank abgewiesen. Er verlangte 5,5 Millionen Euro.
Text: tig/dpa / Foto: Urheberrechtsstreit um die Europa-Karte auf den Banknoten © red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Madsen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Gastone & Famiglia
    Das Bett | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Mondscheinball
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • 4 Years Anniversary – Unico
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Pan y Tango
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Thibaut Garcia
    Stadttheater | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Jekyll und Hyde – The play that totally goes wrong
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Lotte & die Tochter
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • DAM Preis 2024
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 12.00 Uhr
  • Tod und Teufel
    Hessisches Landesmuseum | 11.00 Uhr
  • Aïda Muluneh
    Fotografie Forum Frankfurt | 11.00 Uhr
Kinder
  • Land aller Kinder
    Mousonturm | 09.00 Uhr
  • Arcipelago
    Zoo-Gesellschaftshaus | 09.00 Uhr
  • Valeska – Und ihre Schritte
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurts starke Frauen – Ihr Leben & Einfluss auf die Stadt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Potenziale regionaler Landwirtschaft
    Haus am Dom | 10.00 Uhr
  • Nachtflohmarkt
    Neue Stadthalle | 17.00 Uhr
Freie Stellen