eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop

Frankfurter Landgericht

28 Festnahmen nach Attacke auf Zeugen

Am Mittwoch ist es vor dem Frankfurter Landgericht zu einem großen Polizeieinsatz und 28 Festnahmen gekommen, nachdem acht Personen einen von Polizisten begleiteten Zeugen attackiert hatten.
Am Mittwoch fand vor dem Frankfurter Landgericht der dritte Verhandlungstag im Prozess um den Totschlag an dem 21-jährigen Mohamed Hassan statt. Hassan wurde am 24. August vergangenen Jahres in der Dominikanergasse in der Innenstadt erstochen, nachdem es zu einem Streit zwischen ihm und seiner Clique und dem späteren Tätern und seinen Freunden gekommen war. Bei dem nach der Verhandlung am Mittwoch Attackierten, handelte es sich um einen Zeugen aus dem Umfeld des mutmaßlichen Täters.

Bereits während der Verhandlung wurde das spätere Opfer verbal angegriffen. Um den Zeugen auf dem Heimweg vor Übergriffen zu schützen, sollte er nach der Verhandlung von zwei Zivilbeamten nach Hause begleitet werden. Über Umwege wurde der Zeuge aus dem Gerichtsgebäude gebracht und von den zwei Polizisten zur Konstablerwache begleitet, wo die drei gemeinsam in die U-Bahn stiegen – gefolgt von acht Personen, die T-Shirts mit dem Konterfei des 21-jährigen Mohamed Hassan trugen. Sie schlugen dem von der Polizei begleiteten Zeugen ins Gesicht. Die Polizisten, die sich mit Pfefferspray zur Wehr setzten, wurden ebenfalls leicht verletzt. An der Hauptwache flüchteten die Täter aus der U-Bahn.

Die sofort eingeleitete Fahndung ergab, dass einige Tatverdächtige zum Landgericht zurückgekehrt waren und sich an der Kreuzung von Konrad-Adenauer-Straße und Seilerstraße aufhielten. Als die Polizei versuchte, die verdächtigen Personen zu kontrollieren, kamen zahlreiche Gleichgesinnte dazu und beschimpften, beleidigten und bedrohten die Polizisten.

Um eine weitere Eskalation zu vermeiden, rückten dutzende Polizeibeamte an, die insgesamt 28 Personen festnahmen und zur Feststellung der Personalien mit ins Polizeipräsidium nahmen.

Die Gerichtsverhandlung wurde am Nachmittag weitergeführt.
 
6. März 2014, 10.53 Uhr
mim
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Gemeinnützige Veranstaltung
Currywurst und Impfung im Römer
Nicht nur einmal, sondern gleich dreimal lädt die Bernd Reisig Stiftung in den kommenden Monaten zum kostenlosen Essen für Bedürftige ein. Das Angebot reicht von Veganem über Currywurst bis hin zur Weihnachts-Gans. Darüber hinaus soll ein Impfangebot geschaffen werden.
Text: sfk / Foto: Symbolfoto © Bernd Kammerer
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
27. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Kunst
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr
  • Trendelburg – Aus der Domäne ins Freilichtmuseum
    Freilichtmuseum Hessenpark | 10.00 Uhr
  • Katastrophe
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 10.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Physiker
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
  • 9. Komische Nacht
    Die Fabrik | 19.30 Uhr
  • Textland IV – Deutsch-deutsches Wir?
    Literaturhaus Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Hallo Halolo
    Theaterhaus | 09.30 Uhr
  • Mittwochswerkstatt
    Museum für Kommunikation | 15.30 Uhr
  • Lernen beim Schlosskater Ferdinand
    Holzhausenschlösschen | 14.00 Uhr