Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: English Theatre
Foto: English Theatre

#TheETFMustStay

Solidarität mit dem English Theatre

Wegen eines auslaufenden Mietvertrags soll das English Theatre im April 2023 den Galileo-Turm verlassen. Mitte Oktober hat die Spielstätte eine Petition für ihren Erhalt gestartet und seitdem mehr als 12 000 Unterschriften gesammelt. Auch in der Stadtpolitik herrscht Solidarität.
Immer mehr Stimmen setzen sich für den Erhalt des English Theatre ein. Mitte September hatte die Commerzbank dem Theater verkündet, ein letztes Mal eine Verlängerung des Untermietvertrags bis April 2023 anzubieten. Mithilfe einer Online-Petition TheETFMustStay setzt sich die Spielstätte für ihren Verbleib im Galileo-Turm ein. Bislang haben mehr als 12 000 Menschen die Petition unterschrieben.

Auch die Grünen im Römer und die Jusos haben nun dazu aufgerufen, sich solidarisch mit der Spielstätte zu erklären. „Das English Theatre ist das größte englischsprachige Theater in Kontinentaleuropa, mit einem Einzugsgebiet, das weit über die Grenzen unserer Stadt hinausgeht“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Römer, Julia Eberz. „Wir appellieren daher an CapitaLand und die Commerzbank, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um den Bestand des English Theatre im Galileo-Turm sicherzustellen“, so Eberz.

Auch die Jusos erklären die Räumung, die die Commerzbank angekündigt hat, als einen „absurden und inakzeptablen Schritt“ – unter anderem auch, weil für das Erdgeschoss des Galileo-Turms eine kulturelle Nutzung vorgeschrieben ist. „Das English Theatre ist ein bedeutender Bestandteil der Frankfurter Kulturlandschaft. Es steht symbolisch für die Internationalität unserer Stadt und ist nicht nur für über 16 000 Schüler*innen pro Jahr und die große englischsprachige Community eine wichtige kulturelle Anlaufstelle“, sagt Juso-Sprecher Lukas Schneider. Sie fordern nun die restliche Römer-Koalition und die Landesregierung dazu auf, Druck auf CapitaLand und die Commerzbank auszuüben und sich für den Erhalt des English Theatre einzusetzen.
 
9. November 2022, 11.26 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Rund um die Hauptwache entstand die Hip-Hop-Kultur in Frankfurt. Passend dazu können sich Interessierte dort jetzt auf eine musikalische Reise der elektronischen Musik und des Raps begeben.
Text: Florian Aupor / Foto: Red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
2. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • hr-Bigband
    Stadttheater | 20.00 Uhr
  • Barclay James Harvest
    Rheingoldhalle | 20.00 Uhr
  • Adam Angst
    Schlachthof | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Drag Slam
    Orange Peel | 20.00 Uhr
  • JoyDance
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • Gibson loves Saturdays
    Gibson | 23.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Heute Abend: Lola Blau
    Theater im Palast | 19.30 Uhr
  • Carmen
    Oper Frankfurt | 18.00 Uhr
  • Harald Lesch & Das Merlin Ensemble Wien
    Alte Oper | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Kleist. Prinz von Homburg / Schlacht bei Fehrbellin
    Theater Willy Praml, Naxoshalle | 19.30 Uhr
  • Nach Mitternacht
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Die Wunderübung
    Kellertheater | 20.30 Uhr
Kunst
  • Natalia Romik. Architekturen des Überlebens
    Jüdisches Museum | 10.00 Uhr
  • Ausgeschlossen
    Archäologisches Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Druckgrafik der Pop Art
    Stadtgalerie Bad Soden am Taunus | 15.00 Uhr
Kinder
  • Fliegende Wörter
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
  • Zeichnung als Experiment
    Städel Museum | 14.00 Uhr
  • Lichtspielplatz
    DFF – Deutsches Filminstitut Filmmuseum | 11.00 Uhr
und sonst
  • Börsentag Frankfurt
    Kongresshaus Kap Europa | 09.30 Uhr
  • 21. Hilton-Basar
    Hilton Frankfurt City Centre | 10.00 Uhr
  • 1. FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach
    Mewa Arena | 15.30 Uhr
Freie Stellen