Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: English Theatre
Foto: English Theatre

#TheETFMustStay

Solidarität mit dem English Theatre

Wegen eines auslaufenden Mietvertrags soll das English Theatre im April 2023 den Galileo-Turm verlassen. Mitte Oktober hat die Spielstätte eine Petition für ihren Erhalt gestartet und seitdem mehr als 12 000 Unterschriften gesammelt. Auch in der Stadtpolitik herrscht Solidarität.
Immer mehr Stimmen setzen sich für den Erhalt des English Theatre ein. Mitte September hatte die Commerzbank dem Theater verkündet, ein letztes Mal eine Verlängerung des Untermietvertrags bis April 2023 anzubieten. Mithilfe einer Online-Petition TheETFMustStay setzt sich die Spielstätte für ihren Verbleib im Galileo-Turm ein. Bislang haben mehr als 12 000 Menschen die Petition unterschrieben.

Auch die Grünen im Römer und die Jusos haben nun dazu aufgerufen, sich solidarisch mit der Spielstätte zu erklären. „Das English Theatre ist das größte englischsprachige Theater in Kontinentaleuropa, mit einem Einzugsgebiet, das weit über die Grenzen unserer Stadt hinausgeht“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Römer, Julia Eberz. „Wir appellieren daher an CapitaLand und die Commerzbank, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um den Bestand des English Theatre im Galileo-Turm sicherzustellen“, so Eberz.

Auch die Jusos erklären die Räumung, die die Commerzbank angekündigt hat, als einen „absurden und inakzeptablen Schritt“ – unter anderem auch, weil für das Erdgeschoss des Galileo-Turms eine kulturelle Nutzung vorgeschrieben ist. „Das English Theatre ist ein bedeutender Bestandteil der Frankfurter Kulturlandschaft. Es steht symbolisch für die Internationalität unserer Stadt und ist nicht nur für über 16 000 Schüler*innen pro Jahr und die große englischsprachige Community eine wichtige kulturelle Anlaufstelle“, sagt Juso-Sprecher Lukas Schneider. Sie fordern nun die restliche Römer-Koalition und die Landesregierung dazu auf, Druck auf CapitaLand und die Commerzbank auszuüben und sich für den Erhalt des English Theatre einzusetzen.
 
9. November 2022, 11.26 Uhr
sfk
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Zum 10. Mal hat das Netzwerk EUNIC Frankfurt eine „Fête européenne de la musique“ organisiert und lädt bei freiem Eintritt ins Instituto Cervantes ins Westend ein.
Text: Detlef Kinsler / Foto: Cash Misère © Institut français Frankfurt
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
14. Juni 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Noah Dillon & Band
    Hafen 2 | 20.00 Uhr
  • Prosechós and Friends
    Denkbar | 20.00 Uhr
  • Rummelsnuff und Asbach
    Schlachthof | 20.45 Uhr
Nightlife
  • Soulfabrik
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
  • After-Work-Shipping-Tour
    Primus-Linie | 18.30 Uhr
  • Childhoodnites
    Batschkapp | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Otello
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Sergey Sadovoy und Ensemble
    Alte Oper | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die verlorene Ehre der Katharina Blum
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • Vernichten
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 19.30 Uhr
  • Romeo und Julia – oder Szenen der modernen Liebe
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Kunst
  • Ausgeschlossen
    Archäologisches Museum Frankfurt | 10.00 Uhr
  • Klangquellen
    Weltkulturen Museum | 11.00 Uhr
  • Laura Eckert und Tanja Selzer
    Leuenroth | 13.00 Uhr
Kinder
  • Karlsson vom Dach
    Löwenhof | 10.00 Uhr
  • Peter Pan
    Niddapark | 16.00 Uhr
  • Block-Lab: Frankfurt und Minecraft
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 16.00 Uhr
und sonst
  • Bahnhofsviertel FFM - Rotlicht, Lifestyle & Vielfalt
    Frankfurter Stadtevents | 18.00 Uhr
  • Öffentliche Klosterführung
    Kloster Eberbach | 15.00 Uhr
  • Flugsimulator Boeing 737 am Flughafen Frankfurt – Höhenflug mit Bodenhaftung
    Frankfurter Stadtevents | 15.30 Uhr
Freie Stellen