Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Maya Nishiyama in der Galerie Art Virus
 

Maya Nishiyama in der Galerie Art Virus

0

Die japanische Seele

Eine Ausstellung in Sachsenhausen widmet sich der Künstlerin Maya Nishiyama. Unter dem Titel "Sehnsucht nach Japan" widmet sich die in Hessen lebende 57-jährige Dame ihrem Ursprungsland - Koi inklusive.
In ihrer Eröffnungsrede erinnerte Katharina Rode daran, dass bis in die Moderne in Japan so gut wie alle Künstler männlich waren. "Die jahrhundertealten Darstellungskonventionen für Frauen haben jedoch bis heute einen Einfluss auf die japanische Ästhetik." Und hier kommt nun also eine Frau, 1955 in Japan geboren, und malt Kinder und Frauen und, ja: auch Karpfen, mit einer typischen und doch einzigartigen Technik der Auslassung. Maya Nishiyama studierte zunächst an der Kunsthochschule von Osaka, bevor sie 1977 an die Hochschule Kassel kam. Dort ist sie heimisch geworden, lebt in der Nähe der nordhessischen Stadt - und knüpft mit ihren Bildern doch stets an Motive aus Japan an. Wer näher an die Bilder herangeht (einige Drahtskulpturen werden auch gezeigt), der sieht die filigrane Arbeit, bei der sich manche Konturen aus dem Nichts heraus bilden. Gezeigt werden die Werke noch bis 15. April in der Galerie Art Virus auf dem Sachsenhäuser Berg (Bergersgrundweg 3, Eintritt frei, Öffnungszeiten nach Vereinbarung).
14. März 2013
nil
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Nick-Cave-Abend mit dem Contrast Trio
0
Auf dem „Fe.male Trail“ im Schauspiel Frankfurt
Als innovatives Jazzensemble sucht das Contrast Trio nicht nur die Nähe zu elektronischer Musik, sondern hat sich längst auch einen Namen gemacht als Theatermusiker. Ab heute sind sie wieder im Schauspiel Frankfurt zu sehen. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: The Female Trail
 
 
Mit einer einzigartigen Sammlung zeigt das Historische Museum in seiner neuen Ausstellung, dass es sich lohnt, sich nicht nur mit den Meisterwerken, sondern auch mit den Meisterstücken zu beschäftigen. – Weiterlesen >>
Text: Elena Zompi / Foto: Historisches Museum Frankfurt, Fotograf: Horst Ziegenfusz
 
 
Literaturfest Textland
0
Made in Germany
Am Samstag, den 14. September, startet das Literaturfest „Textland“ in der Evangelischen Akademie. Es findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und setzt sich mit transkulturellen Einflüssen auf Literatur auseinander. – Weiterlesen >>
Text: cs / Foto: © Uwe Burgemann
 
 
 
Projekt von „Über den Tellerrand e.V.“
0
Integration als Tandemprojekt
Das Integrationsprogramm „Volunteer Rockets“ des Vereins „Über den Tellerrand“ in Frankfurt geht in die zweite Runde. Gemeinsam mit Frankfurter*innen entwickeln Geflüchtete dabei in Tandems eigene Begegnungsprojekte. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Über den Tellerrand Frankfurt e.V.
 
 
Internationales Festival für junge Filmfans
0
Lucas Filmfestival geht in die 42. Runde
Vom 19. bis 26. September kommen filmvernarrte Kinder und Jugendliche in Frankfurt und Umgebung voll auf ihre Kosten. Denn dann läuft wieder das alljährliche Lucas Festival an. Dieses Jahr werden mehr als 60 Filme gezeigt, darunter 28 Deutschlandpremieren. – Weiterlesen >>
Text: lag / Foto: Sabine Imhof
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  665