Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: www.ellalouis.depresse; felix-broede; Suzanna Prodan; Sebastian Schramm; Christoph Thorwartl; LukasJohr
Foto: www.ellalouis.depresse; felix-broede; Suzanna Prodan; Sebastian Schramm; Christoph Thorwartl; LukasJohr

LIVE-Kultur

Live-Musik-Tipps in und um Frankfurt

Ev Machui, auch bekannt als „Frau Chanson“, ist die Sängerin des Trios „Jazzsalon“. In Ihrer monatlichen Kolumne stellt sie LIVE-Perlen im Rhein-Main-Gebiet vor.
Der April ist da …
und viele nutzen die dreiwöchigen Osterferien, um in den Urlaub zu fahren. Zum Glück gibt es für die Daheimgebliebenen viele tolle Konzerte in meiner Schatzstadt! Und ich freue mich ganz besonders auf meine zwei Gigs mit Vitaliy Baran im Kulturkeller Höchst am 20. und 21. April. 20er-Jahre-Songs rules … und hier Konzerttipps aus „unseren“ 20er-Jahren:

Stanislav Rosenberg und Carola Moritz
Am 6.4. gibt es einen besonderen und bestimmt sehr bewegenden Abend im Kulturhaus Frankfurt in der Pfingstweidstraße 2: die Rose vom Kuhdamm. Stanislav Rosenberg (Texte, E-Piano) und Carola Moritz (Texte, Gesang) erzählen das bewegte Leben der Hilde Knef – vom Nachkriegsberlin nach Hollywood und zurück. Dazu gibt es natürlich viele Hildegard Chansons zu hören. Voll schön!

Wolf Schubert-K
Wolf Schubert-K ist ein umtriebiger Singer/Songwriter und trifft sich am 11.4. mit Julia Embers und Steffen Huther in der Netzwerk Seilerei, Offenbacher Landstraße 190. Bereits seit den 90er-Jahren ist er als Pionier des „Alternative Country“ unterwegs, längst kein Geheimtipp mehr und vertreibt – sehr sympathisch – seine CDs noch per Post. Wolf Schubert-K hören.

Sharón Clark und das Daniele Gorgone Trio
19 Stufen geht es hinunter, in den legendären Frankfurter Jazzkeller, in dem seit 1952 so viele Jazzgrößen gespielt haben. Wie gerne hätte ich dort Inge Brandenburg, Stan Getz oder Luis Amstrong erlebt. Aber das war vor meiner Zeit... Am 12.4. singt eine ganz Große - Sharón Clark, zusammen mit dem Daniele Gorgone Trio zelebriert der US-Vokalstar eine fulminante Hommage an die ersten großen Jazz-Diven! Unbedingt Karten sichern! Sharón Clark hören.

Tim Roth und Nina Schellhase
Tim Roth und Nina Schellhase haben einem auf den ersten Blick nicht sehr besonderen Ort, nämlich dem Kaiserlei, acht Musikstücke gewidmet, sie komponiert und produziert. Inspiriert wurden sie durch die analoge Bilderserie des Fotografen Sebastian Schramm. Am 13.4. findet die Premiere von „eight steps inbetween“ ab 19 Uhr im saasfee Pavillon in der Bleichstraße statt. Nach der Live-Performance legt DJ Michael Rütten auf. Darauf freu ich mich besonders! Tim Roth und Nina Schellhase hören.

TEX
Den Tipp, mir TEX mal anzuhören, bekam ich erst kürzlich von einem Freund, als wir für das Bernd Begemann Konzert im ONO 2 anstanden. Schließlich kannte ich ein paar wunderbare Videos von TV Noir. TEX ist der Moderator dieser Kultsendung und geht dieses Jahr selbst auf Clubtour und landet am 18.4. in der Brotfabrik in Hausen. TEX hören.

Igor Levit
Nach dem Terroranschlag der Hamas am 7.10.23 initiierte der Pianist Igor Levit eine sehr bewegende Veranstaltung „Gegen das Schweigen“ im Berliner Ensemble. Dort habe ich ihn zum ersten Mal bewusst spielen gehört und war begeistert. Levit kommt am 22. April in die Alte Oper – dort steht Bach im Mittelpunkt. Igor Levit hören.

In diesem Sinne: Geht raus, hört Musik, seid glücklich!
 
24. März 2024, 16.00 Uhr
Ev Machui
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
Rund um „Frankfurt liest ein Buch“ und das Werk „Zebras im Schnee“ gibt es ein reichhaltiges Programm an Veranstaltungen. Eine kleine Auswahl finden Sie hier.
Text: Florian Aupor / Foto: © Naxoshalle in Frankfurt am Main
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
12. April 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Buzzcocks
    Batschkapp | 19.00 Uhr
  • Kettcar & Kochkraft durch Kma
    Schlachthof | 20.00 Uhr
  • Moya Brennan
    Frankfurter Hof | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Atomic Party
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • Groovemasters
    Silbergold | 23.59 Uhr
  • Zirkus Irgendwo
    Fortuna Irgendwo | 22.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Mit Musik – Miteinander
    Casals Forum | 15.00 Uhr
  • Die Piraten von Penzance
    Staatstheater Mainz | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Don Carlos
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Der Raub der Sabinerinnen
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Stoltze für Alle
    Volksbühne im Großen Hirschgraben | 19.30 Uhr
Kunst
  • Herkunft (un)geklärt
    Landesmuseum Mainz | 10.00 Uhr
  • 1974 – Abba, Fussball, Energiekrise
    Freilichtmuseum Hessenpark | 09.00 Uhr
  • Ilana Salama Ortar
    Hübner + Hübner | 14.00 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Tage der Schauspielführungen
    Freilichtmuseum Hessenpark | 13.00 Uhr
  • Alles verzaubert
    Struwwelpeter-Museum | 15.00 Uhr
Freie Stellen