Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Kultur
Startseite Alle NachrichtenKultur
Crowdfunding Projekt von Timo Becker
 
Crowdfunding Projekt von Timo Becker
1
Neues Schulfach: „Homologie“
Foto: Timo Becker
Foto: Timo Becker
Um für mehr Toleranz gegenüber sexueller Vielfalt zu werben, hat Kabarettist Timo Becker alias Malte Anders ein neues Schulfach entwickelt: „Homologie“. Finanziert werden soll das Projekt durch Crowdfunding.
Mit dem Thema „Schwulsein“ kann Timo Becker bereits bei seinem jüngsten Kabarettprogramm Erfahrung sammeln. Als Malte Anders schlüpft in die Rolle eines Schwulen und beleuchtet so die Thematik vom anderen Ufer aus. Die Vorstellung läuft unter anderem in Bäppis Theatrallala (6. Februar, 20 Uhr). Seine Kunstfigur nutzt der gelernte Theaterpädagoge nun, um einen Beitrag zu einer aktuellen politischen Frage zu liefern: „Soll sexuelle Vielfalt im Schulunterricht thematisiert werden?

Für Malte Anders ist die Antwort klar: „Aber ja!“ Als selbsternannter Coach liefert er dafür auch handfeste Gründe. Die Themen Diskriminierung, Toleranz, Gender, kulturelle Unterschiede und politische Veränderungen stünden in engem Zusammenhang mit der sexuellen Identitätsbildung und stellten somit eine Ergänzung zum Lehrplan und zur ganzheitlichen Bildung der Schüler dar. So hat Anders auch gleich ein neues Unterrichtsfach entworfen, das Bezug zu vielen anderen Themengebieten aufweist. Es nennt sich „Homologie“. In diesem Fach steckt alles drin: Minderheiten-Statistiken und mathematische Zufallsberechnungen (Mathe), die Entwicklung vom „homo erectus“ zum „homo sexuellen“ und die ewige Suche nach dem Homogen (Biologie). Hitlers weibliche Seite (Geschichte), Deutschlands schwulste Außenminister (Politikwissenschaft), das Leben als Schwuler in Usbekistan (Erdkunde) und die religionspädagogische Frage: Wo wäre die Welt heute, wenn Adam schwul gewesen wäre? Oder was, wenn die Chemie zwischen Mann und Frau nicht stimmt? – Maltes Lehrplan rollt das Thema Homosexualität von verschiedenen Seiten auf und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Im Rahmen dieses humorvollen Programms für Schulen, will Anders über wichtige Themen mit den Schülern sprechen. Etwa, wie man Toleranz, Respekt und Verständnis gegenüber sexueller Vielfalt zeigt, aber auch wie man die eigenen Grundrechte formuliert. Ende März gibt es ein Preview des Schulprogramms "Homologie" im Schultheaterstudio und ab Juni ist Malte für Schulen buchbar.

Finanziert werden soll das Projekt zum Teil durch Crowdfunding. 8.000 Euro sind dafür nötig. Organisatorin ist Maja Wolff, die das Grüne Soße Festival in Frankfurt organisiert. Unterstützt werden kann „Homologie“ über die größten Crowdfunding-Community für kreative Projekte in Deutschland und Österreich – Startnext.

13. Februar 2015
wch
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Nix Nullinger am 13.2.2015, 19:17 Uhr:
Unnötig. Die Realität ist Kabarett genug.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Kultur
 
 
Node-Forum tagt in Mousonturm und Naxoshalle
0
Hier sind 10 Highlights des Node-Festivals
Das Node-Forum bietet neben einer sehenswerten Kunstausstellung eine Vielfalt an Symposien, Workshops, Vorträgen, Konzerten und Performances an. Eine kleine Schneise durch den Node-Dschungel. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nemanja Knežević
 
 
Node 17 - Forum for digital Arts im Mousonturm
0
Eine neue Hoffnung
Beim Node-Festival kommen Programmierer, Künstler, Designer zusammen. Unter dem Motto "Designing Hope" geht es um nicht weniger als unsere Zukunft. Und auch ein bisschen um Spaß. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Jessica Schäfer
 
 
Los geht es am 6. Juli mit Captain Fantastic. Ein fast schon programmatischer Titel fürs Freiluftkino, denn fantastisch ist auch der Ort der Filmschau: Das ehemalige Deutsche-Bank-Areal in der Innenstadt. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Lichter Filmkultur
 
 
 
Neuer Direktor für das Archäologische Museum
1
Wolfgang David übernimmt Leitung zum Januar 2018
Das Archäologische Museum bekommt einen neuen Direktor: Wolfgang David, derzeit noch Leiter am kelten römer museums manching, übernimmt die Position ab dem 1. Januar 2018. – Weiterlesen >>
Text: Tamara Marszalkowski / Foto: Bernd Kammerer
 
 
In unserem Podcast mit Wochenrückblick (und einer kleinen Wochenvorschau) geht es diesmal um Oliver Reese, Susanne Gaensheimer, das Museum Angewandte Kunst, einen Geheimtipp zum Wireless-Festivalund so weiter und so fort. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Jonas Lohse
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  565 
 
 

Twitter Activity