eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder

Eintracht-Präsident vorgeschlagen

Omid Nouripour fordert Bundesverdienstkreuz für Peter Fischer

Der Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour (Bündnis 90/Die Grünen) hat den Eintracht-Präsidenten Peter Fischer für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen. Grund dafür sei sein gesellschaftliches Engagement und die klare Haltung gegen rechts.
Am Montag gab der Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour (Bündnis 90/Die Grünen) bekannt, Peter Fischer – seit über 20 Jahren Präsident von Eintracht Frankfurt – für das Bundesverdienstkreuz vorzuschlagen. „Ob Kinderhilfe, Inklusion, Krebshilfe, Toleranz, Nachhaltigkeit, Flüchtlingshilfe, Umweltschutz oder Vielfalt, der Verein nimmt dank Peter Fischer seine gesellschaftliche Verantwortung wahr“, so Nouripour. Zudem zeige er, anders als viele seiner Amtskolleginnen und -kollegen, „klare Kante gegen Rechtspopulismus“.

Fischer spreche Spielerinnen und Spielern Mündigkeit zu und stelle sich nicht gegen politische Positionierungen auf dem Spielfeld. „Gerade in Zeiten, in denen es Kräfte im Land gibt, die derartige antidemokratische Aussagen wieder salonfähig machen möchten, von denen wir hofften, sie längst hinter uns gelassen zu haben, dürfen Sportlerinnen und Sportler mit ihrer Vorbildfunktion nicht von Berufs wegen mundtot gemacht werden“, betonte Nouripour. Deshalb wolle er um die Verleihung des Verdienstordens als „gebührende Anerkennung für sein außerordentliches gesellschaftspolitisches Engagement“ bitten.
 
29. September 2020, 14.03 Uhr
red
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Gesellschaft
Stiftung „Solidarität Frankfurt“
Aktiver Einsatz für eine „Kultur der Empathie“
Die gemeinnützige Stiftung „Solidarität Frankfurt“ setzt sich für geflüchtete Menschen und soziales Engagement ein. Am Mittwoch hat sie ihre Ziele vorgestellt. 2022 will sie zudem zum ersten Mal einen Stiftungspreis verleihen, um ehrenamtlichen Einsatz zu belohnen.
Text: Margaux Adam / Foto: Stadt Frankfurt/Holger Menzel
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
22. Oktober 2021
Journal Kultur-Tipps
Theater / Literatur
  • Frankfurter Buchmesse
    Messe Frankfurt | 14.00 Uhr
  • The Gin Game
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Yvonne, die Burgunderprinzessin
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
und sonst
  • Frankfurter Buchmesse
    Messe Frankfurt | 14.00 Uhr
  • Hanauer Oktoberfest
    Mainwiesen | 19.00 Uhr
  • Löwen Frankfurt – Lausitzer Füchse
    Eissporthalle | 19.30 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • Salome
    Oper Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Zeitgeist Tanz
    Bockenheimer Depot | 20.00 Uhr
  • Philharmonisches Staatsorchester Mainz
    Staatstheater Mainz | 20.00 Uhr
Theater / Literatur
  • Die Reise nach Kallisto
    Schauspiel Frankfurt | 20.00 Uhr
  • The Gin Game
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
  • Yvonne, die Burgunderprinzessin
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
Kinder
  • Pop Up-Technothek – MINT zum Anfassen
    KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek | 15.00 Uhr
  • Die furiosen Drei
    Hessisches Staatstheater Wiesbaden | 10.00 Uhr
  • Abenteuer Fliegen
    Experiminta Science Center | 10.15 Uhr
Kunst
  • Goethe-Galerie
    Deutsches Romantik-Museum | 10.00 Uhr
  • Myriam Holme
    Bernhard Knaus Fine Art | 13.00 Uhr
  • Dialog im Dunkeln
    Dialogmuseum | 09.00 Uhr