Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ardi Goldman / Foto: © Bernd Kammerer
Foto: © Bernd Kammerer
 
Wirtschaft
Ardi Goldman
Immobilienentwickler
Geboren am 14.11.1962 in Frankfurt am Main
"Wer keine Angst hat, ist ein Narr!"
Quelle: Journal Frankfurt
Ardi Goldman ist ein Frankfurter Immobilienentwickler und Geschäftsmann. Bekannt wurde er in den 90er-Jahren durch die Umwandlung mehrerer Flächen auf der Hanauer Landstraße in Kreativräume, Lofts und Szene-Locations. Paradebeispiel hierfür ist das Gelände der ehemaligen Union-Brauerei, wo unter anderem das King Kamehameha eröffnete. Auch den Cocoon-Club zog er hoch, heute vermietet er ihn an den Club Moon. Aus der Gastronomie hat sich Goldman in den vergangenen Jahren zurückgezogen, zuletzt wandelte er die Diamantenbörse in der Neustadt in ein Büro- und Shoppinghaus um. Im Schmiergeld-Prozess um die CargoCity Süd wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt, das Urteil wurde im Februar 2018 rechtskräftig.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Ardi Goldman
 
 
Im Tod sind alle gleich, sagt man. Auf dem Hauptfriedhof liegen Opfer, Täter, Widerstandskämpfer und Aufklärer begraben. Christian Setzepfandt berichtet über die Lebensgeschichten von Zeitzeugen des Dritten Reichs. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Widerstandskämpfer, Drogenentwickler, Opfer und Aufklärer - eine spannende Führung durch den Frankfurter Hauptfriedhof lässt ein Stück deutscher Historie anhand von Gräbern und ihren Geschichten lebendig werden. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Gegen das Vergessen – erinnern an Nazi-Verbrechen
0
Mit Ardi Goldman über den Frankfurter Hauptfriedhof
Ein Rundgang mit Ardi Goldman über den Hauptfriedhof – um zu erinnern. Goldman ermöglichte ein Ehrengrab für Staatsanwalt Joachim Kügler, nun soll während einer Führung ihm und weiteren Menschen gedacht werden. – Weiterlesen >>
Text: Franziska Schmitt / Foto: Sascha Lüönd
 
 
Ardi Goldman, Frankfurt und die CargoCity Süd
1
„Hier bin ich geboren“
Der Cargo-City-Süd-Prozess ist alles andere als spurlos an Ardi Goldman vorbeigegangen. Der Projektentwickler hadert mit seiner Heimat, mit Frankfurt. Eine Nahaufnahme von Michele Sciurba und Sarah Schuster. – Weiterlesen >>
Text: Michele Sciurba und Sarah Schuster / Foto: Harald Schröder
 
 
Break on through to the other side
0
Wanted: Ein neuer Burgerbrater für Goldman
Kurz vor Eröffnung des Burgerladens „The Other Side“ auf der Hanauer ist der Betreiber schwer erkrankt. Damit der stylish durchdesignte Shop nicht leer steht, sucht Investor Ardi Goldman nun einen neuen Wirt. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Carsten Friese
 
 
Eine Halle am Flughafen brachte Ardi Goldman eine lange Haftstrafe ein. Der Vorwurf: Schmiergeld sei geflossen. Noch ist der Investor frei, denn er hat Revision eingelegt. Jetzt äußert er sich erstmals ausführlich zum Urteil. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Urteilsbegründung Ardi Goldman
0
Erdrückende Beweislast?
Ardi Goldman wurde wegen Bestechung zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Seit wenigen Wochen liegt die schriftliche Urteilsbegründung vor - und die gibt Anlass zur Hoffnung für den Investor, so sein Strategie-Berater. – Weiterlesen >>
Text: Christina Weber / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
5 Organisationen werden unterstützt
0
Mieter des MA* spenden 14.000 Euro
Man muss es Ardi Goldman lassen, für originelle Ideen ist er immer gut. Seine Mieter in der ehemaligen Diamantenbörse, jetzt MA*, zahlen jährlich eine Abgabe, die an fünf wohltätige Organisationen verteilt wird. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Neuer Italiener am Hafen in Offenbach
0
Pizza bis über den Tellerrand
Der Systemgastronom L’Osteria möchte seinen Gästen mediterranes Lebensgefühl vermitteln. Jetzt eröffnet die erste Offenbacher Niederlassung am neu bebauten Hafenbecken. – Weiterlesen >>
Text: fix / Foto: L’Osteria GmbH
 
 
Kunst und Party auf dem Uniongelände
0
Der Eulenhorst wird bezogen
Das Gebäude des Atelierfrankfurt ist wegen eines Wasserschadens nicht nutzbar, so auch das Graf Kauz. Unter dem Namen Eulenhorst zieht ein gemeinsames Projekt in das ehemaligen King Kamehameha. – Weiterlesen >>
Text: Oliver Henrich / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1  2  3  4  5  ...  13