Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Jan Schneider / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Politiker
Jan Schneider
Reformdezernent (CDU)
Geboren am 25.03.1981 in Frankfurt
Der Posten ist gewiss nicht überflüssig.
Quelle: Frankfurter Rundschau
Nach dem Jura-Studium (2001-2007) arbeitete Schneider ab 2010 beim hessischen Innenministerium. Bis 2012 diente er dem Minister als persönlicher Referent. Von 2012 bis 2013 saß er für die CDU im Landtag. Seit 2013 ist er als Reformdezernent in Frankfurt tätig.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Jan Schneider
 
 
Oberbürgermeisterwahl 2018: SPD gewinnt deutlich
0
Die Reaktionen auf den Wahlsieg von Peter Feldmann
Der Wahlsieg Peter Feldmanns ist deutlich: Gut Dreiviertel aller Stimmen bekam er in der Stichwahl – bei geringer Wahlbeteiligung. Was sagen Frankfurter Politiker zum Ergebnis? – Weiterlesen >>
Text: nb/ms/nil / Foto: Nicole Brevoord
 
 
Es geht um 25.000 Quadratmeter und 15 Millionen Euro: Ardi Goldman will ein Gelände mit Probebühnen an eine Firma verkaufen. Kultur- und Liegenschaftsamt hätten auf seine Anfragen wochenlang nicht reagiert. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: nil
 
 
Von einer prognostizierten rekordverdächtigen Wahlbeteiligung konnte am Sonntagabend plötzlich nicht mehr die Rede sein. Alles ein Rechenfehler, wie sich zeigte. Aufschlussreich ist aber, was die Statistik über die Kandidaten verrät. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Neuregelung der Schultoilettenreinigung
0
Frankfurter Schüler können auf saubere Klos hoffen
Schulklos sind ein Dauerärgernis. Der Stadtelternbeirat hat sich energisch für saubere WCs eingesetzt. Jetzt hat der Magistrat beschlossen, dass es Mehrfachreinigungen oder Präsenzreinigungskräfte geben soll. – Weiterlesen >>
Text: nb/kus / Foto: nb
 
 
Tribünen-Klappstühle zu verschenken
0
Rennbahnrelikte und ein Bürgerbegehren
Am Samstagvormittag dürfen Vereine und Privatpersonen rund 1000 Sitze der Rennbahntribüne abmontieren, wenn es der Renn-Klub nicht juristisch verhindern kann. Außerdem ist ein Bürgerbegehren geplant. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: Harald Schröder
 
 
Auch eine Traditionsbrauerei engagiert sich
1
Bürger spenden 140.000 Euro für den Goetheturm
Der Brand des Goetheturms hat die Frankfurter arg mitgenommen, das Spendenaufkommen für den Wiederaufbau ist entsprechend groß. Am Donnerstag kamen 15.000 Euro der Binding-Brauerei hinzu. – Weiterlesen >>
Text: nb / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Einstweilige Verfügung aufgehoben
0
Abriss der Rennbahn-Tribüne steht fest
Nachdem der Bau der DFB-Akademie im vergangenen Jahr beschlossen wurde, verhinderte nur noch eine einstweilige Verfügung den Abriss der Tribüne. Jetzt wurde sie vom Landgericht aufgehoben. Dem Baustart steht nichts mehr im Weg. – Weiterlesen >>
Text: ms / Foto: Harald Schröder
 
 
Im Journal Frankfurt fordert OB-Kandidatin Bernadette Weyland (CDU), die Dom-Römer-Gesellschaft künftig in Alt-Sachsenhausen einzusetzen – um den Stadtteil endlich voranzubringen. Was sagt deren Geschäftsführer dazu? – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Harald Schröder
 
 
Die CDU-Kandidatin Bernadette Weyland will als Oberbürgermeisterin Alt-Sachsenhausen aufpolieren. Wie das mit einer städtischen Gesellschaft funktionieren könnte, erläutert sie hier im Interview. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
An der Hauptwache sollte statt des Kindermuseums eigentlich ein Museum of Modern Electronic Music entstehen. Doch weil daraus vorerst nichts wird, öffnet dort im Februar ein Wintercafé für obdachlose Menschen. – Weiterlesen >>
Text: nil / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
1  ...  4  5  6  7  8  9  10  ...  16