Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Michael Quast / Foto: Bernd Kammerer
Foto: Bernd Kammerer
 
Kultur
Michael Quast
Leiter Fliegende Volksbühne
Geboren am 02.03.1959 in Heidelberg
Es ist eine Schande für die Stadt - gerade im Vergleich zu anderen Städten - wenn man seine Mundart nicht pflegt.
Quelle: Journal Frankfurt
Michael Quasts Leben ist die Bühne, sei es als Theaterschauspieler, Kabarettist, Regisseur oder Produzent. Kein Wunder, dass der gebürtige Heidelberger, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studiert hat, mit Preisen überhäuft wurde: Der Binding Kulturpreis, Rheingau Musikpreis, Deutscher Kleinkunstpreis und Salzburger Stier könnten seine Vitrine zieren. In Frankfurt konnte man Quast zunächst am Schauspiel und an der Oper sowie im Tigerpalast bestaunen. Außerdem glänzte er in satirischen Soloprogrammen und in Adaptionen zahlreicher Offenbach-Operetten. Als Mitbegründer und Protagonist des Sommerfestivals Barock am Main machte er den Hessischen Molière bald über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und lockt alljährlich viele Besucher in den Park des Höchster Bolongaropalastes. Aus einer Position als Mit-Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Frankfurter Volkstheaters wurde letztlich nichts, stattdessen gründete Quast im Dezember 2008 die Fliegende Volksbühne, die eigentlich in Sachsenhausen ein Theater erbaut bekommen sollte. Stattdessen ist die Fliegende Volksbühne nun im Cantatesaal des ehemaligen Volkstheaters gelandet.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Michael Quast
 
 
Frankfurter Sparvorschläge
4
Die Kultur soll leiden
Der Kulturbetrieb kann sich auf die Politik nicht mehr verlassen. Projekte wie die Volksbühne im Paradieshof oder das Romantikmuseum werden weggespart. Der einstige Kulturdezernent Hoffmann spricht von einem Skandal. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer
 
 
Das Buch, die Bücher
0
Frankfurt in Worten und Bildern
Jaja, auch die Stadt hat Weihnachtstipps, die sich lesen lassen können. Das Presse- und Informationsamt hat Bücher-Neuerscheinungen gesammelt, die sich um Frankfurt drehen. Und eine CD ... – Weiterlesen >>
Text: pia
 
 
Kulissengeflüster
0
Schauspieler in der Fabrik
In der Fabrik startet einen neue Reihe. Sie trägt den Titel "Schauspieler in der Fabrik". Thorsten Morawietz erzählt Geschichten aus dem Kosmos der Hinterbühne und von anderen Katastrophen seines Lebens. – Weiterlesen >>
Text: jab
 
 
Das Festival „Barock am Main“ war dieses Jahr bereits am 5. Tag bis auf wenige Karten ausverkauft. Am 26. August gibt es deshalb eine Zusatzvorstellung von „Der Geizige“ im Bolongarogarten. – Weiterlesen >>
Text: anam / Foto: © Bernd Kammerer
 
 
Höchster Theatergenuss
0
Der Geizige regiert Barock am Main
Die Sommerfrische in Höchst beginnt: Michael Quast gibt bei Barock am Main den Geizigen, ab Mitte August wird mit "Der Karneval der Tiere" auch ein Kinderstück gespielt. – Weiterlesen >>
Text: Esther Boldt
 
 
Das Sommerhighlight des Jahres „Barock am Main“ steht in den Startlöchern. Michael Quast mimt im Garten des Bolongaropalasts Molieres Geizigen und Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht ist als Kommissar kurz vorm Ausbruch. Übrigens: Es gibt noch Karten! – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord / Foto: nb
 
 
Beim Würstchen-Casting am 22. August auf dem Liebfrauenberg treten rund 40 Metzger aus dem Raum Frankfurt-Darmstadt an, um zu beweisen, dass ihr Frankfurter Würstchen das Beste ist! – Weiterlesen >>
Text: neb
 
 
Das Volkstheater steht vor dem Aus, doch Mundartfans müssen nicht um ihr Genre im Frankfurter Theaterwesen bangen, denn in Bäppis Theatrallalla soll es demnächst mehr Theater denn je geben, mit hessischem Gebabbel inklusive. – Weiterlesen >>
Text: Nicole Brevoord
 
 
„Wir machen Kultur, da geht euch die Luft aus!“
0
Barock am Main. Klappe, die achte.
Michael Quast und Noch-Oberbürgermeisterin Petra Roth präsentierten das diesjährige Programm von Barock am Main, das vom 8. August bis zum 2. September im Bolongaro-Garten in Höchst stattfinden wird. – Weiterlesen >>
Text: yog
 
 
Der Binding-Kulturpreis 2012 geht an das Atelier Goldstein. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis soll der Leiterin Christiane Cuticchio für ihr künstlerisches, aber auch soziales Engagement verliehen werden. – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
1  ...  6  7  8  9  10  11  12  ...  15