Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
 Shantel / Foto: Harald Schröder
Foto: Harald Schröder
 
Kultur
Shantel
DJ
Geboren am 02.03.1968 in Mannheim
Die Clubkultur ist tot, ist vorbei.
Quelle: Journal Frankfurt
Stefan Hantel alias Shantel hat Grafikdesign studiert, wurde aber DJ. Bekannt wurden seine Bukovina Club-Compilations, auf denen er osteuropäische Musik verarbeitet. Ende der 80er-Jahre engagiert sich der Musiker im Bahnhofsviertel, macht mit Freunden 1987 den Club Lissania Essay auf. 2007 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album "Disko Partiziani", dessen Titeltrack weltweit bekannt wird. 2016 kündigt er im Journal Frankfurt erstmals an, beim Frankfurter Oberbürgermeisterwahlkampf mitmischen zu wollen.
 
Empfehlen
 
Haben Sie Tipps?
Mailen Sie uns: leute@journal-frankfurt.de
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_leute_einzel_galerie_GALERIE_WHILE#}
Nachrichten zu Shantel
 
 
Dieses Jahr steht einiges an – die Redaktion des Journal Frankfurt wagt einen persönlichen Ausblick auf Film, Theater, Musik, Literatur und Kunst, kurzum: Alles, was Sie sich schon mal vormerken sollten. Los geht's! – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
37 Jahre waren es die Bretter, die für einige, die Welt bedeuteten – vor dem Abriss der alten Batschkapp soll die Bühne zerlegt und deren Einzelteile versteigert werden, einige von berühmten Musikern signiert. – Weiterlesen >>
Text: red
 
 
Nach der VirusMusikRadioShow am 20.12. erlebt Frankfurt nun den zweiten Festival-Klassiker mit Local Heroes rund um Weihnachten. Das „Tanzcafé“ findet erstmals in der neuen Batschkapp statt und ist den Stones gewidmet. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: Detlef Kinsler
 
 
Bucovina Club Orkestar in der Gwinnerstraße 5
0
Shantel weiht Batschkapp als Musikclub ein
Lange war gemunkelt worden, mit welchem Konzert die neue Batschkapp wohl eingeweiht wird. Seit Freitag steht fest: Der Frankfurter Musiker Shantel wagt mit seinem Bucovina Club Orkestar den Auftakt. – Weiterlesen >>
Text: nil
 
 
Sommerzeit, Festivalzeit. Hauptsache das Wetter spielt mit. Denn kann man die Konzerte in der Stadt und im Umland so richtig genießen. Wir listen hier eine große Auswahl von Open Airs auf – mit Links zu den Veranstalterseiten – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler / Foto: © Detlef Kinsler
 
 
Frank Lottermann organisiert zusammen mit Lorenzo Bizzi (rechts im Foto) Partys unter dem Signet Rockmarket. Vor der Off-Party am Freitagabend: Ein Gespräch über Ausgehkultur als Standortfaktor. – Weiterlesen >>
Text: Interview: Nils Bremer
 
 
Bis zur Verleihung der MTV Music Awards ist es nicht mehr lange hin. Am 11. November ist es soweit. Um die Wartezeit zu verkürzen, lohnt sich ein Besuch in den Clubs der Stadt: zur MTV Music Week. – Weiterlesen >>
Text: ges / Foto: Harald Schröder
 
 
[re:jazz] im Gibson
0
Wie die Jungfrau zum Kind
Trial & error – Matthias Vogt machte sich mutig an Jazzversionen von Clubmusik und das Projekt [re:jazz] ist seit 2002 erfolgreich. Am Sonntag feiert die Band im Gibson 10. Geburtstag. – Weiterlesen >>
Text: Detlef Kinsler
 
 
2009 wurde das Nusoul mit großem Pomp eröffnet. Im März 2012 schloss der Club. Nicht weil er schlecht lief, sondern weil der Deka-Konzern den Mietvertrag kündigte. Seit einem halben Jahr bemühen sich die Gebrüder Zeleke um Verhandlungen. Ohne Erfolg. – Weiterlesen >>
Text: Nils Bremer / Foto: Nils Bremer
 
 
Oberbürgermeisterin Petra Roth geht. Ein-Fall-für-Zwei-Ermittler Matula geht. Wer soll für die beiden kommen? Im aktuellen JOURNAL FRANKFURT geben Frankfurter Persönlichkeiten ihre ganz eigenen Antworten. – Weiterlesen >>
Text: jp/nil
 
 
1  ...  2  3  4  5  6  7  8  9