Newsletter
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: Die Wunschbäume stehen, wie im Foyer der Redaktion, an vielen Orten in der Stadt. © red
Foto: Die Wunschbäume stehen, wie im Foyer der Redaktion, an vielen Orten in der Stadt. © red

Weihnachten für alle

Aktionen für bedürftige Frankfurter Familien

Weihnachten ist für die meisten Kinder die schönste und aufregendste Zeit im Jahr. Viele Wünsche bleiben jedoch unerfüllt. Denn: Häufig fehlt dafür das Geld. In Frankfurt gibt es dafür einige kostenfreie Weihnachtsaktionen für Familien.
Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder ein üppiges Fest an Heiligabend mit vielen Geschenken – die Weihnachtszeit stellt für viele einkommensschwache Familien eine finanzielle Herausforderung dar. Aktuelle Statistiken zeigen: Die Kinderarmut in Deutschland erreichte zuletzt neue Höchstwerte. Um die soziale Teilhabe von Familien in Armut zu stärken, werden vielerorts kostenfreie Aktionen für Kinder organisiert.

Frankfurter Weihnachtsmarkt für Kinder
Die meisten Weihnachtsmärkte sind für die Bedürfnisse von Erwachsenen ausgerichtet. Auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt für Kinder ist das nicht der Fall – dort können Kinder vom 9. bis zum 21. Dezember 2023 gemeinsam backen, malen, spielen und basteln und einen kindgerechten Weihnachtsmarkt erleben. Die Aktion findet bereits zum dritten Mal im Frankfurter Ratskeller statt und ist zu einer beliebten Anlaufstelle für Familien geworden. Der Eingang ist gegenüber der Paulskirche, der Eintritt kostenlos.

Lebendiger Adventskalender im Gallus Garten
Der Verein „Kinder im Zentrum Gallus“ veranstaltet auch in diesem Jahr den Lebendigen Adventskalender im Gallus Garten und lädt Familien am 15. Dezember zu Punsch, Glühwein und Weihnachtsgebäck ein. Diese dürfen sich außerdem auf ein stimmungsvolles Konzert der Frankfurter Singakademie freuen. Das Angebot ist ebenso kostenfrei und soll vor allem benachteiligten Familien zugutekommen.

Wunschbäume des Frankfurter Kinderbüros
Vor 27 Jahren hat das Frankfurter Kinderbüro eine Weihnachtsgeschenk-Aktion für Kinder aus einkommensschwachen Familien ins Leben gerufen. Jedes Jahr werden die Wunschkarten zahlreicher Kinder an sogenannten „Wunschbäumen“ befestigt, die in einigen Frankfurter Geschäften und Bankfilialen zu finden sind. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, hat noch bis zum 16. Dezember Zeit, ein passendes Geschenk zu besorgen. Dieses kann überall dort, wo ein Wunschbaum steht, abgegeben werden.

Johanniter-Suppenküche an Heiligabend
Die Johanniter-Suppenküche hat eine lange Tradition. Bereits seit 1993 verteilen ehrenamtliche Helfer und Helferinnen an Heiligabend am Kaisersack Mahlzeiten sowie nützliche Gebrauchsgegenstände an Bedürftige und Obdachlose. Vor einigen Jahren wurde das Angebot erweitert – seitdem werden in Frankfurt-Höchst, Friedberg und Butzbach kinderreiche Familien mit Weihnachtsgänsen, Gesellschaftsspielen und anderen kleinen Aufmerksamkeiten beschenkt. Mehr Infos zum Angebot gibt es hier.
 
8. Dezember 2023, 08.52 Uhr
Mirja Lang
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Stadtleben
Das Oberlandesgericht Frankfurt hat die Klage eines Kartografen gegen die Europäische Zentralbank abgewiesen. Er verlangte 5,5 Millionen Euro.
Text: tig/dpa / Foto: Urheberrechtsstreit um die Europa-Karte auf den Banknoten © red
 
 
 
 
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
1. März 2024
Journal Tagestipps
Pop / Rock / Jazz
  • Madsen
    Centralstation | 20.00 Uhr
  • hr-Bigband
    Theater Rüsselsheim | 20.00 Uhr
  • Gastone & Famiglia
    Das Bett | 20.00 Uhr
Nightlife
  • Mondscheinball
    Nachtleben | 23.00 Uhr
  • 4 Years Anniversary – Unico
    Gibson | 23.00 Uhr
  • Pan y Tango
    Brotfabrik | 21.00 Uhr
Klassik / Oper/ Ballett
  • hr-Sinfonieorchester
    Alte Oper | 20.00 Uhr
  • Elektra
    Staatstheater Darmstadt | 19.30 Uhr
  • Thibaut Garcia
    Stadttheater | 19.30 Uhr
Theater / Literatur
  • Der Geizige
    Schauspiel Frankfurt | 19.30 Uhr
  • Jekyll und Hyde – The play that totally goes wrong
    Die Dramatische Bühne in der Exzess-Halle | 20.00 Uhr
  • Lotte & die Tochter
    Gallus Theater | 20.00 Uhr
Kunst
  • DAM Preis 2024
    Deutsches Architekturmuseum (DAM) | 12.00 Uhr
  • Tod und Teufel
    Hessisches Landesmuseum | 11.00 Uhr
  • Aïda Muluneh
    Fotografie Forum Frankfurt | 11.00 Uhr
Kinder
  • Land aller Kinder
    Mousonturm | 09.00 Uhr
  • Arcipelago
    Zoo-Gesellschaftshaus | 09.00 Uhr
  • Valeska – Und ihre Schritte
    Theaterhaus | 11.00 Uhr
und sonst
  • Frankfurts starke Frauen – Ihr Leben & Einfluss auf die Stadt
    Frankfurter Stadtevents | 18.30 Uhr
  • Potenziale regionaler Landwirtschaft
    Haus am Dom | 10.00 Uhr
  • Nachtflohmarkt
    Neue Stadthalle | 17.00 Uhr
Freie Stellen